1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche perfekte Hechtrute 2,90-3,30 Wg. 40-130 gr ca.

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Kent, 20. Oktober 2010.

  1. Kent

    Kent Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. März 2010
    Themen:
    22
    Beiträge:
    91
    Likes erhalten:
    0
    Hallo ich suche verzweifelt eine Hechtrute zum Spinnfischen mit grossen Mepps Bucktails und ca. 15-20 cm Wobblern Gewicht ca. 50-60 gr. Ich habe keine Lust auf die 100te Weicheirute, die Rute die ich suche sollte eine sehr straffe Aktion haben und wirklich weit werfen. Bei der Koderführung möchte ich das die Spitze arbeitet und nicht die ganze Rute. Aber im Drill sollte sie schon ordentliche Reserven haben. Ich denke so in etwa versteht man das. Also bietet einfach mal was schickes an.

    Wichtig wäre das sie was aushält relativ leicht ist, für stationärrolle, ein sehr langes Griffende hat also nicht zu kurz, korkgriff und halt 2,90-3,30 und wg ca. 40-130 gr.
     
  2. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Also wenn Deine Jeldkatze dit herjibt, bekiek Dir mal die Schimpanso Lesath Monster oder ihre finanziell etwas schmalbrüstigere Schwester Antares. :wink:
     
  3. Kent

    Kent Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. März 2010
    Themen:
    22
    Beiträge:
    91
    Likes erhalten:
    0
    Ne sollte schon was mit Korkgriff sein, da bestehe ich drauf ;-) gehöre noch zu den old school anglern.
     
  4. stint10

    stint10 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    538
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Isle Usedom
    @Core: Siehe "schmalbrüstige Antares" ! Ist Old school bzw mit Kork! :wink:
     
  5. GoWild

    GoWild Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    167
    Likes erhalten:
    1
    Das heißt du möchtest optimale Wurfweite mit nem Besenstiel erzielen?
    Tschüss ;)
     
  6. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Na, mein wilder Geher, wahrscheinlich haste noch nie so'ne Peitsche inner Hand jehabt. 8O Ick schon !!! :lol: Dit Teil hält watt es verspricht. :mrgreen:
     
  7. Zweeen

    Zweeen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Themen:
    8
    Beiträge:
    162
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Im grünen Herz
    Jetzt habe ich mich noch nichtmal vorgestellt und doch kann ich hier etwas Besonderes in die Runde werfen. Eines vorweg - lass dich nicht von der Bezeichung in die Irre führen... Ich fische nun bereits seit einem Jahr in diesem Bereich eine Daiwa Ivory "Lightpilk" 70-150g (wirft auch nen 15g Gummi weiter als nötig) sie ist superleicht, hat einen dünnen Blank, der aber Power ohne Ende hat, ist in der Köderführung steif wie ein Brett und im Drill parabolisch - semiparabolisch. UND sie ist einfach nur lecker ;) Noch ein großer Vortel ist der etwas längere Korkgriff damit man auch wirklich richtig durchziehen kann kostet +- 150Eur

    Bin auf die Rute über ein Wallerforum aufmerksam geworden, da sie von vielen in diesem Bereich zum Spinnfischen in den Himmel gelobt wurde.

    Hier noch ein Link : falls nicht erlaubt sorry und bitte löschen :)

    http://www.angeln-shop.de/de/shop/9...025-42d7-9586-86d20ee204de/productdetail.aspx

    Zweeen
     
  8. meierchen_online

    meierchen_online Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    0
    Für den kleinen Geldbeutel würde ich die Beastmaster Mort Manie vorschlagen. Wo die Grenze beim Fischen mit großen Bucktailspinnern liegt, kann ich Dir leider nicht sagen. Aber ich fische die Rute in 2,70m mit großen Gummiködern und großen Wobblern. Gummis bis zu einem Gewicht von 130g meistert sie eigentlich problemlos. Zur Not kann man ihr auch noch den 26cm XXL-Hecht von Behr antun, der ca. 160g wiegt, sofern die Bleiköpfe nicht zu schwer sind, auch wenn ich dann beim werfen nicht mehr voll durchziehen würde. Alles an Gummis zwischen 16-25cm liegt m.E. im Optimum. An Wobblern fische ich mit der Rute sehr gerne den Salmo Perch Floating 14cm mit 50g, den Salmo Perch 14cm SDR mit 62g, die großen Slider in Floating und Sinking mit 60 und 70g und den Warrior Crank mit 75g. Besonders die Perch-Wobbler bauen in der Größe schon gut Druck auf, was sich aber nur auf den forderen Bereich auswirkt und das Rückgrat nicht schocken kann wie Du es Dir wünschst. Werfen kann man die genannten Wobbler damit bis zum Mond.
    PS.: Wie sich die 3m Version verhält, kann ich Dir leider nicht sagen, ich habe wie gesagt nur die 2,70m Version. Und noch etwas stört mich am Fischen mit großen Wobblern und Stationärrolle: Die Wobbler überschlagen sich manchmal, was besonders ärgerlich ist, wenn man den Köder 50m entfernt vor der Schilfkante platziert hat und beim Einholen des vertüdelten Köders wieder einen riesen Radau im macht. Ich werde darum demnächst mit steiferen Vorfachmaterialien experimentieren und die Würfe besser kontrollieren. Sollte das nicht helfen, werde ich mich wohl zum Wobbeln nach einer extra Kombo mit Multirolle umsehen. Das Problem wirst Du nämlich auch mit ner Antares oder jeder anderen Stationär-Kombo haben.
     

Diese Seite empfehlen