1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche neue L - Spinrute (schwere Barsch / leichte Zander Jigge)

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Spin+Fly, 26. September 2016.

  1. Spin+Fly

    Spin+Fly Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    531
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Spreewald
    Moin,

    meine bald 10 Jahre alte Skeletor 4-24g in 2,40m (Griff gekürzt, real ca. 2,25-2,30m) hat mich oft begleitet, viel Fisch gefangen und wird immer ein Platz in meinem Tackleschrank behalten. Aber sie hat als schwere Barsch/ leichte Zanderrute nun auch langsam ausgedient.
    Gefischt habe ich an ihr alles Mögliche vom 5cm Kopyto Classic mit 5g bis zum 11cm Kopyto King Shad mit 14g und diverse Durchleier-Wobbler von 5-10cm (je nach Tiefgang/Wassergegendruck). Am wohlsten hat Sie sich jedoch bei allen möglichen 3" GuFis (oder eben schlanke 4"er wie z.B. Easy Shiner, Tournament D’Fin und Co) an 7-12 g Köpfen angefühlt.

    Nun suche ich dafür adäquaten Ersatz. Natürlich in modernerem Design und mit geringerem Gewicht. Ich denke das Wurfgewicht sollte real bei ca. -15 oder -20g liegen. Die Rutenlänge sollte sich zwischen 2,10m bis 2,30m bewegen. Die Rute sollte zweigeteilt (mittig) sein. Der Preis die 240 € nicht übersteigen (gern auch deutlich unter 200 €).

    Nachfolgende Modelle könnte ich mir vorstellen bin aber auch für alles andere offen:

    Tailwalk Fullrange S71MLCC https://www.nippon-tackle.com/Tailwalk-Fullrange-S71ML-CC

    Palms Lurk Shooter LRGS-72L http://www.lurenatic.de/de/ruten/spinning/palms-lurk-shooter-lrgs-72l.html

    Schaffen die vorgenannten Modelle überhaupt das Köderspektrum oder muss ich ein Klasse höher suchen?
     
  2. HavelStachelRäubeR

    HavelStachelRäubeR Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. November 2014
    Themen:
    9
    Beiträge:
    378
    Likes erhalten:
    25
    Ort:
    BRB/Havel
    Mahlzeit!

    Habe die gute Fullrange im Einsatz. Die Fullrange ist m.M.n. eher für Köpfe ab 3g bis max. 10g. Sicher kann man auch mal 12g fischen. Aber auf Dauer würde ich in dem bereich zwischen 3g und 7g Köpfen bleiben. Das geile an der Rute ist ja gerade das sie auch ab 3g+ 3 Inch Bait schon eine gute Rückmeldung gibt.
    Dein Anforderungsprofil geht auch eher in Richtung ML oder M Power. Ich fische in dem Bereich die Shad Jigger Sensitive.

    Gruß
     
  3. Spin+Fly

    Spin+Fly Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    531
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Spreewald
    Danke für deine Einschätzung. Was wäre denn die max. wohlfühlbare und die max. in Ausnahmen fischbare Köder- und Jiggröße an der Fullrange?

    An die habe ich auch schon gedacht aber das wäre dann bereits die 3. im Bunde (neben Rapid und Baitforce), daher suche ich zur Abwechslung eigentlich was anderes ;)
     
  4. geomujo

    geomujo Finesse-Fux

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    31
    Beiträge:
    1.185
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Potsdam
    Na dann werf ich doch mal die Gamakatsu Destrada Crank Master Medium S73ML in den Raum
    Einen Userbericht von mir gibt es im Anglerboard ( http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=307473 )

    Kurze Stichpunkte:

    2,20m; 5-20g; 100g Gesamtgewicht

    hochergonomischer VSS-Halter; Micro's; Progessiver Blank (anfänglich Spitzenaktion, unter Last deutlich in die Biegung gehend)
    Perfekt zum twitchen und einleiern von Hardbaits aller Art (außer High-Speed-Köder) - sicherlich auch für Gummifische

    Hatte mich damals (Nov 2014) 199€ bei Gerlinger gekostet.

    Edit: ich lese dann doch eher heraus, dass es wohl doch eine Nummer kräftiger sein sollte. Das Idealgewicht der Destrada liegt bei 10 gramm. 15 gehen auch - 20g sind aber eigentlich zu viel für die Rute.
    Dann wäre die Pepper von Illex wohl das passendere-
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2016
  5. GregKeilof

    GregKeilof Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Juli 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    405
    Likes erhalten:
    31
    Ort:
    Berlin
    Und die gibt es unter 250,-????
     
  6. Spin+Fly

    Spin+Fly Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    531
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Spreewald
    Ich suche eine Rute für Gummifische, sprich sollte über entsprechende Straffheit verfügen und eine super Rückmeldung geben. Wobblerfischen ist nicht der angedachte Einsatzzweck.
     
  7. GregKeilof

    GregKeilof Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Juli 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    405
    Likes erhalten:
    31
    Ort:
    Berlin
    Die ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Allerdings: nur ab 2,40m und nicht wirklich straff. Die Rückmeldung ist aber schon zeimlich geil.
    Fie Fullrange kenne ich leider nicht (interessiert mich aber auch). Habe (als Vgl.) die Vorgänger ML Del Sol und die würde ich mit 20g nicht mehr fischen. Ist aber schön straff + Top-Rückmeldung. Weiß aber nicht, ob der Vergleich mit der Fullrange hinkt, weil ich die noch nie in der Hand hatte!? Bei der neuen Del Sol käme vielleicht die neue in M für Dich in Frage?
    Super Empfehlungen (vor allem für das breite Wurfgewichtsspektrum 5-20g) in den letzten Wochen waren ja die Shimanos Expride (mit der bin ich bisher sehr zufrieden) und Zodias in MH....haben aber eben die bekloppte Teilung am Griff.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2016
  8. geomujo

    geomujo Finesse-Fux

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    31
    Beiträge:
    1.185
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Potsdam
    Ja dann ist die Destrada Crank Master nicht das passende.
    Die Illex ist sicherlich nicht ganz billig - aber garantiert auch ihr Geld wert.
     
  9. Bassnatic

    Bassnatic Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Januar 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Hamburg
    Ich stand vor nem Jahr vor der selben Entscheidung. Habe dann die shad jigger sensitive genommen ( weil die zu nem top Preis zu haben war unter anderem)
    Die einzige Rute, die damals noch auf meinem Schirm war, war die zanderforce von hearty rise bzw die pro Force L oder ML.
    Ist allerdings preislich nicht unbedingt in deinem Bereich, außer du hast nen moritz oder so in der Nähe.
    Bei moritz Nord kostet die zanderforce 250 soweit ich mich erinnere.
    Ob nauen die hat weiß ich allerdings nicht.
    positives Feedback gibt es recht viel - ich selbst hatte sie mehrmals in der Hand und fand sie super, auch noch ne Spur straffer als die sensitive. Hat mir gut gefallen.
    Will die jetzt nicht bewerben - vielleicht hattest du die ja noch licht auf dem Schirm und schaust sie dir an? :)
     
  10. FD2312

    FD2312 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    241
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Köln
    Die Palms Lurk Shooter LGRS 72l kannst du auf jeden Fall streichen.
    Da muss eher die M oder MH Variante ran. Kann ich dir leider nichts zu sagen, ich habe nur die 72l, da gehen maximal 10g + 3" Easy Shiner/ Noike Wobble Shad.
    Ich nutze sie vor allem als schwere Dropshot Rute.

    Für dein Vorhaben sollte es schon eine M - Spinning sein, vielleicht auch nicht umbedingt mit Solid Tipp.
     
  11. Marc@BiteTime

    Marc@BiteTime Finesse-Fux

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.071
    Likes erhalten:
    103
    Ort:
    Laichingen
    Die Zodias 270MH würde ja passen wie die Faust aufs Auge - leider teilt man sie am Griff, sprich Transportlänge = 1,80 und damit ist sie denke ich raus :-(
     
  12. Spin+Fly

    Spin+Fly Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    531
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Spreewald
    Erstmal danke für alle bisherigen Antworten. Und ja ich bevorzuge hier klar eine mittig geteilte Rute, alles andere ist mir bei größeren Ausflügen im vollgepackten Auto oder auf dem Boot zu unhandlich.

    Könntest du mir bitte noch sagen was fürn Gummi dann am 10/12g Kopf hängen kann oder meintest Du das Gesamtgewicht?

    Die neue Rute könnte durchaus etwas softer ausfallen und muss nicht exakt das o.g. Spektrum nach oben hin schaffen. Die Fullrange reizt mich ja irgendwie aber 259 € sind ja nun auch kein Pappenstiel...
     
  13. Hardbait Versand

    Hardbait Versand Schusshecht-Dompteur Werbepartner

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    5
    Ich würde noch eine andere Rute ins Spiel bringen. ;-)

    Wie wäre es z.B. mit einer Hearty Rise Evolution 702M.
    Das Wurfgewicht ist von 7 - 21 Gramm, Länge 2,13 m. Von der Optik her ist sie schlicht und edel.
    Die Aktion der Rute sollte zu dem von dir beschrieben passen und hätte minimal luft nach oben vom Köderspektrum her.
     
  14. HavelStachelRäubeR

    HavelStachelRäubeR Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. November 2014
    Themen:
    9
    Beiträge:
    378
    Likes erhalten:
    25
    Ort:
    BRB/Havel
    @Spin+Fly

    Also ich meine schon die Köpfe. Aber ich glaube 12g ist schon echt übertrieben. Wie ich schon geschrieben habe, fühlt sich die Rute gerade bei kleinen Gewichten sehr wohl und spielt ihr Stärken aus. Ich würde ungerne 12g + 4Inch Easy Shiner Jiggen. Dafür gibts geeigneteres. Meine Empfehlung ist nach wie vor die Shad Jigger Sensitive 240. Ergänzt meine Fullrange nach oben. Fische mit ihr 3 und 4 Inch Baits mit 7-14g Köpfen. Und das macht sie perfekt. Preisleistung passt mitlerer Weile auch sehr!
     
  15. Kaka

    Kaka Master-Caster

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    11
    Beiträge:
    532
    Likes erhalten:
    24
    Und die Shad Jigger Sensitive performt sogar bereits ab 5g super. Geniale Rute finde ich. Müsste ich mich in meinem Rutenwald im leichten Bereich für eine entscheiden, es wäre die Sensitive.
     

Diese Seite empfehlen