1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche Barsch und Zanderrute

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von HechtJogi, 5. September 2013.

  1. HechtJogi

    HechtJogi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Moin,

    ich suche eine Zanderrute zum Jiggen, für die Elbe und Alster in Hamburg. Die Elbe allerdings auch bis nach Hoopte, mitsamt Buhnen usw..
    Dafür habe ich schon die Savage-Gear Bushwhacker in 2,58m mit 20-60g WG, oder in 2,43m mit 15-50g WG ins Auge gefasst. Welche der beiden weiß ich noch nicht genau und da hoffe ich auf euren Rat.
    Auch Alternativvorschläge sind erwünscht, wobei die Länge zwischen 2,45 und 2,70 betragen und das WG die 60g-Marke nicht übersteigen sollte.
    Die dazugehörige Rolle (in diesem Fall eine Abu Garcia Sorön SX-40) habe ich bereits.

    Desweiteren suche ich noch eine Barschrute, die ich sowohl in der Alster für kleine Wobbler (bis 10cm), Jerkbaits (bis 6cm) und Popper, sowie Drop-Shot und leichtes Jiggen im Hafenbereich (zB Hafencity). Länge zwischen 1,90 und 2,40, WG bis 25g.

    Zu dieser Barschrute suche ich auch noch eine passende Rolle.


    Diese 3 Produkte dürfen die 200 € - Grenze nicht überschreiten, wobei für die Zanderrute ca. 100 € eingeplant sind und für die Barsch-Combo weitere 100 €.

    Bin auf eure Vorschläge gespannt! 8)


    Viele Grüße, Jogi
     
  2. Meterbarsch

    Meterbarsch Nachläufer

    Registriert seit:
    4. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    Fürs Zandern hab ich diese hier:

    Jackson STL X-PRO Shad'n Spin. Machtste nix mit Falsch. Liegt etwa be 80-90€
     
  3. HechtJogi

    HechtJogi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Da ist mir das Wurfgewicht, das ja erst bei 35g anfängt zu hoch. Ich möchte auch Gummifische mit 10g-Köpfen gut werfen können, oder Wobbler der 15-20g-Klasse, wenn ich an nem Gewässer bin, welches nicht so starke Strömung hat, wie zB der Elb-, oder Rheinstrom.
    Optimalerweise würde das Wurfgewicht an das WG der Barschrute anschließen.
    Barschrute also für Köder von ca. 7-18g und Zanderrute für Köder von 20g aufwärts... Soviel wie eben für die Elbe nötig ist.
     
  4. HechtJogi

    HechtJogi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    folgende ruten kommen nach meinen recherchen für mich in frage:

    abu veritas spin nano, 200cm, 7-22g

    berkley pulse, 198cm, 7-30g

    abu vendetta, 200cm, 7-22g

    was würdet ihr da empfehlen und habt ihr ne idee betr. ner passenden rolle?
     
  5. MaxKauf

    MaxKauf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    wenn es eine der 3 sein soll, dann auf jeden fall die veritas!
    dazu dann ne rarenium o.ä.
     
  6. HechtJogi

    HechtJogi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Muss nicht unbedingt eine der 3 sein, es sind nur die einzigen 3, die ich in dem Preissegment gefunden habe, die zu taugen scheinen. Schlag mir gern was anderes Vergleichbares vor...
     
  7. MaxKauf

    MaxKauf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    ich habs so: ne aspius 2,70 7-28g - sehr schöne rute, verträgt auch mal etwas mehr und ist für 120 bei angelplatz zu haben.

    dann noch ne veritas 1/4 - 3/4 oz - auch relativ günstig zu bekommen
     
  8. HechtJogi

    HechtJogi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    mit 1/ - 3/4 oz kann ich irgendwie nichts anfangen^^
    abgesehen davon steht die Bushwhacker in 2,58 mit 20-60g mittlerweile... Irgendwelche Vorschläge zur Rolle parat?

    Danke schon mal... Jogi
     
  9. HechtJogi

    HechtJogi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
  10. MaxKauf

    MaxKauf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    Geh doch einfach in einen ordentlichen Angelshop, lass dich vor Ort beraten und schau was dir gefällt.

    Ich kann dir als "Barschrute" nur die Veritas empfehlen, Bomben Preis-Leistungsverhältnis.
    Ich habe darauf ne 1000er Exage fc mit 10er Powerpro. Reicht mir und ist nicht all zu teuer.
     
  11. HechtJogi

    HechtJogi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Nunja, Angelläden sind leider immer ne Ecke teurer als Online-Shops und da ich nur n schlichter Student bin, mit keinem sonderlich dicken Portemonnaie, bleibt das einzige was ich dort kaufe Köder und Schnur. Wenn mein Studium irgendwann mal finanziell fruchten sollte, werde ich die persönliche Beratung im Fachgeschäft auch vorziehen, aber bis dahin.... :)

    Bin auch noch nicht wirklich sicher, ob ich die Mitchell in 1,90 mit 4-18g WG, oder die Abu Veritas in 2,00m und 7-22g WG nehme.

    Bezügl. der Rolle: Die Exage ist mir leider etwas zu teuer und würde auch mein Budget sprengen, da ja auch noch die Schnur fehlt. Habe ja aber die Daiwa Procaster X 2000 gefunden, die für 39,99 zu haben wäre, was ja auch recht günstig ist. Hat aber leider kein Walzenlager. Taugt die denn ansonsten was zum Spinnfischen?
     
  12. MaxKauf

    MaxKauf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    Du musst da ja nicht kaufen, du kannst dich ja nur informieren.. Dann musst du nicht den millionensten suche nach dies und das thread schreiben. :p


    Naja, ich persönlich halte nicht sonderloch viel von Mitchell-Ruten.. Teste sie beide einfach mal, dir wird garantiert die Veritas besser gefallen!

    Wegen der Rolle - keine ahnung, musst du einfach mal in die Hand nehmen, aber für 40Euro kanns eigentlich nichts langlebiges sein.. Ich würde mir unter der Exage oder unter der Red Arc von Spro nichts holen.. Spar lieber ne runde und kauf dir was ordentliches..
     
  13. HechtJogi

    HechtJogi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Naja, meist wird die Daiwa ja nicht für 40, sondern eher ab 60, wie die Red Arc und die Exage verkauft, die Meinungen scheinen auch ordentlich zu sein... Würde eigentlich auch lieber die Exage nehmen, aber nunja, Budget. Und betr. der Veritas, zu der tendiere ich auch. Länge und WG gefällt mir da besser. Gibt ja auch ne 2,10m Version mit -19g WG.
     
  14. Senf

    Senf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. April 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    Für 'n schmalen Taler gibt es die Spro Passion. Mit ner Pulse oder Veritas machst du auch nichts falsch, keine Angst.

    Viel Erfolg beim Fischen!
     
  15. Senf

    Senf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. April 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    Doppelpost
     
  16. HechtJogi

    HechtJogi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Naja.. Hab mich mittlerweile dazu entschieden mir nur ne Zanderjigge zu besorgen. Dann max. 120 €... Und nun geht der ganze Mist von vorn los... -_-
     
  17. MaxKauf

    MaxKauf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    Shimano Yasei Aspius 2,70 - mit der bist du garantiert zufrieden.
    Kontergewicht ist einfach herzustellen, einfach in ner Schlosserei fragen, dauert 5min.
     
  18. HechtJogi

    HechtJogi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ja, zu der Shimano Yasei Aspius in 2,70m mit 7-28g wurde mir schon häufig geraten, aber wie soll denn eine Rute mit dem WG in der Elbe mit -20g Jigköpfen mit 16er Gummifischen in der Strömung zurechtkommen? Da muss die rute doch -60g WG haben, oder sind die WG-Angaben bei der Yasei Aspius so fern ab von der Realität...?
     
  19. MaxKauf

    MaxKauf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    Ist sehr unrealistisch angegeben, die verträgt viel, viel mehr.

    Ich fische -21g Jigköpfe und 10-15cm Gummis damit, klappt eigentlich super
     
  20. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.456
    Likes erhalten:
    138
    Ort:
    Kaiserstuhl
    ist schon etwas heftig find ich so schwer würd ich persönlich nmicht fischen an der Aspius ideal sind 15-20 gr Köpfe und 12cm Köder da ist die Rute perfect

    @Max kauf kannst auch in den Baumarkt und einfach ne M 10 Gewindestange kaufen reinschrauben und gut ist kostet keinen € und passt :wink:
     

Diese Seite empfehlen