1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche Baitcaster für ne Berkley Ripple Pro WG 20/80

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von buguyaga, 8. August 2014.

  1. buguyaga

    buguyaga Nachläufer

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bedburg
    Moin Moin,

    wie oben beschrieben, suche ich eine passende Rolle für die Berkley Ripple Pro WG 20/80.

    Zur Zeit halte ich ausschau nach einer Revo STX, aber da wird es ja bestimmt noch andere Hersteller geben, die in der Gewichtsklasse mitspielen.

    Preislich gesehen soll das ganze nicht über 200€ liegen. ( Viellt schießt man ja ein Schnäppchen in diversen Auktionshäusern )

    Also über eure Vorschläge würde ich mich freuen und bedanke mich schonmal im vorraus !

    Bis dann
     
  2. FangFabrik

    FangFabrik Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    11
    Daiwa Tatula
     
  3. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Shimamo Curado
     
  4. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    977
    Likes erhalten:
    384
    Ort:
    Berlin
    Wenn's ne Runde sein darf, hätte ich noch eine Shimano cardiff 201 da. Die könnte ich günstig abtreten
     
  5. buguyaga

    buguyaga Nachläufer

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bedburg
    Vielen Dank für die Antworten. Hier im Forum ist ein User der mir eine STX verkauft hat.
     
  6. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    STX ist ne gute Wahl, für wenig Geld eine starke Rolle. Fische selber STX mit Ripple Pro 20/80, bin sehr zufrieden.
     
  7. Mak2009*

    Mak2009* Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. April 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    88
    Likes erhalten:
    0
    Revo S wäre genau so eine gute alternative gewesen :D mfg
    und Viel spaß
     
  8. Inselagler

    Inselagler Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    29
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Unabhängige Elbinsel Krautsand
    Sowohl bei der Revo S als auch STX wäre zu beachten nicht das Modell aus der aktuellen Serie ( ich glaube Gen. 3) zu nehmen, denen traue ich das in Punkto Robustheit eher weniger zu, hingegen ich die STX aus der ersten Generation auf meiner 2 OZ Bosco hab und die auch das obere Limit des Castingweights gut händelt.
     
  9. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Also ich fische die Gen3 STX auf einer 80g Hechtrute. Würde sie immer wieder kaufen. Meine Köder gehen bis etwa 70g, das einzige was da schwächelt ist mein Handgelenk :p

    Gruß
    Marcel
     
  10. Gilberto

    Gilberto Master-Caster

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    627
    Likes erhalten:
    102
    Und wie lange schon?
     
  11. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Nur weil die Gen3 leichter ist, ist sie nicht weniger robust. Das ist Unsinn.
     
  12. Gilberto

    Gilberto Master-Caster

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    627
    Likes erhalten:
    102
    Die Zeit wirds zeigen.

    Von 250g auf 190g ist aber echt heftig.
     
  13. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Die Ursachen sind doch eindeutig und nachvollziehbar. Hab die 3er S und SX auch mit "zu hohen" Gewichten schon lange im Einsatz, alles gut....
     
  14. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Was lastet denn für eine Kraft beim Wurf? Genau, auf die Schnurführung.
    Meinst du die 60g Gewichtsreduzierung sind an der Schnurführung zustande gekommen?
    Die Ami's werfen 90g Swimmbaits mit der Premier ohne Probleme, dann wird die STX die 80g auf Dauer auch wohl mitmachen.

    Gruß
    Marcel
     
  15. JohannesF

    JohannesF Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    26
    Würde die "alte" SX die Köder mit bis zu 70 oder 80 Gramm auch auf Dauer packen?
     
  16. Gilberto

    Gilberto Master-Caster

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    627
    Likes erhalten:
    102
    Ja, das machen einige.
    Was vll. passieren könnte ist, dass sich ein Lager verabschiedet.
    Ansonsten passt das.
     
  17. wolfsbarsch

    wolfsbarsch Keschergehilfe

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ich würde auch zu einer Curado raten!
     
  18. JohannesF

    JohannesF Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    26
    Danke! Welche Lager geben denn normalerweise zuerst den Geist auf?
     
  19. buguyaga

    buguyaga Nachläufer

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bedburg
    Moin Moin,

    ich habe folgendes Problem mit meiner Rolle:

    wenn ich die Pins der Magnetbremse alle rausnehme und 2-3 würfe mache, dann schieben sich 1-2 pins zurück. Meistens ist es nur einer, der sich zurück schiebt.

    Kennt jmd. dieses Problem und hat eine Lösung?
     

Diese Seite empfehlen