1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Stromverbrauch von Elektro-Außenbordern

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von coreboat, 28. November 2014.

  1. coreboat

    coreboat Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    Tittmoning
    Heute war ich auf einer Testfahrt am Chiemsee unterwegs. Dass der Stromverbrauch mit der Geschwindigkeit zunimmt, weiß ja eigentlich jeder. Dass es allerdings nahe der Höchstgeschwindigkeit eine so krasse Zunahme gibt, hätte ich nicht für möglich gehalten.

    Die Testkandidaten waren
    Boot: Marine 450 Fish
    Motor: Torqeedo Cruise 2.0
    Akkus: Lithium-Zellen 110 Ah - nominal 24 Volt

    Die Geschwindigkeitsmessung erfolgte mit einem Kartenplotter Lowrance HDS 7 Touch und zum Vergleich noch mit einer App auf dem Smartphone.
    Die Strommessung erfolgte mit einem handelsüblichen Zangen-Amperemeter im Messbereich 0 - 200 A
    Die Akkuspannung des Lithium-Blockes betrug anfangs 28,6 Volt und ging während des Tests geringfügig zurück.

    Es handelt sich bei den Messwerten natürlich nur um ca.-Werte, da man sonst sowohl bei der Geschwindigkeitsmessung, als auch bei der Strommessung mit anderen Gerätschaften aufwarten müsste. Um allerdings die massive Zunahme der Stromaufnahme von E-Motoren in Relation zur Geschwindigkeit zu verdeutlichen, sollte diese Anordnung allemal reichen.

    Das Boot lief bei Vollgas mit maximal 9,2 km/h und der Motor hatte dabei eine Stromaufnahme von knapp über 80 Ampere, also eine Leistung von etwas über 2000 Watt. Dies ist auch die Nennleistung des Toprqeedo.

    Die Höchstgeschwindigkeit wäre bei einer optimalen Motorkonfiguration wohl etwas höher. Ich hatte für den Test lediglich einen Normal(Kurz)schaft-Motor zur Verfügung, während das Marine für Langschaft-Motoren ausgelegt ist. Demnach wird der Motor und der Propeller insbesondere bei höheren Geschwindigkeiten nicht optimal angeströmt und kann so seine volle Leistung nicht umsetzen.


    Stromverbrauch_Marine450_Torqeedo.jpg
     
  2. GÖ-J-575

    GÖ-J-575 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Januar 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    145
    Likes erhalten:
    2
    Hi
    Mit den 80Ah bist du noch im verträglichem Rahmen.
    Ich hatte schon Torqeedo Cruise 2.0 Motoren mit 120AH bei 10,2km/h.
    Achso "Motoren" waren es weil -Tatalschaden nach 2 km--spinnt bei Regen--defekt direkt bei Lieferung--darum können sie mir mit den Dingern gestohlen bleiben.
     
  3. coreboat

    coreboat Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    Tittmoning
    Das sollte auch keine Werbung für Torqeedo sein, sondern nur das Ergebnis einer Testfahrt. Ich habe keinen Torqeedo und aus den von dir genannten Gründen kommt mir auch keiner ins Haus bzw. ans Boot ;)

    Du bist da im übrigen nicht der einzige mit solchen Erfahrungen ...
     
  4. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.456
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo,

    vielen Dank für die Info, insbesondere für die beschriftete Grafik. Prinzipiell erstaunt mich das zwar nicht so sehr, weil hier ja neben der ohnehin in zweiter Potenz eingehenden Geschwindigkeit auch noch die Rumpfgeschwindigkeit bzw. die Bugwelle eine Rolle spielt. Grob überschlagen stellt die erreichte Geschwindigkeit ja auch recht genau die Rumpfgeschwindigkeit dar.

    Man sieht aber eben auch sehr gut, wie wesentlich man die Nutzungszeit und damit dann auch die Reichweite einer Akkuladung verlängern kann, wenn man nicht unter Volllast fährt, sondern nur im Teillastbereich.

    Also nochmals besten Dank,

    Wolf
     

Diese Seite empfehlen