1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Stradic SSTR81M, Shimano Sensilite oder Mitchell MAG PRO Lite EVO Spin 662M

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von tigger8993, 25. März 2016.

  1. tigger8993

    tigger8993 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    17. Juli 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Südsauerland
    Moin moin und einen schönen Karfreitag ;-)

    In dem Buch (Barsch-Alarm) von Johannes habe ich die Empfehlung einer Allroundrute gelesen - es war die Shimano Stradic SSTR81M. Nun habe ich eine Rute von Mitchell (MAG PRO Lite Evo Spin 662 M - Länge 1,98m, WG 8-32 Gramm) sowie im Moment noch eine Shimano Sensilite, 2,0m und einem WG von 7-28 Gramm.

    Ich bin zwar kein Rutenfetischist und auch nicht der "Jeden-Tag-ans Wasser-Geher", habe aber durch das Lesen des Buchs wieder richtig Bock auf Angeln, im Speziellen auf Barsch. Da ich auch über Kajaks und ein Ruderboot verfüge, stellt sich mit im Moment die Frage nach einer "Uferangelrute" weniger.

    Nun endlich zu meiner Frage: Reicht auch die Mitchell, da ich eigentlich die Sensilite verkaufen wollte, da sie in einer ähnlichen Gewichtsklasse operiert, oder ist die Sensilite besser; die wichtigste Frage aber - wird die Stradic die Mitchell u./o. die Sensilite toppen?

    Für Eure hilfreiche Entscheidungshilfe wäre ich sehr dankbar.

    Viele Grüße, schicke Ostern und viel Spaß beim Angeln sowie Petri ;-)
    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2016
  2. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.579
    Likes erhalten:
    684
    Ort:
    Laichingen
    Ich besitze die Stradic SSTR71M. Sie ist eine meiner Lieblingsruten, denn sie ist irgendwie ziemlich unique, was die Aktion angeht. Ich habe auch noch nie so eine tolle Allroundrute gesehen. Sie hat eine gute Rückmeldung was Techniken wie Jiggen, Texas und Carolinarig angeht - ist aber darüber hinaus auch für Twitchbaits und sogar Cranks geeignet. Wenn eine Rute Eierlegendewollmilchsau genannt werden darf, dann wohl die weiße Stradic SSTR71M.

    Mit 2,10m Länge sollte sie auch vom Boot ne tolle Figur machen.

    Die Version der Mitchell kenne ich nicht - ich kann mir aber vorstellen, dass sie wie die anderen Ruten aus der Serie recht straff ist. Da ist die Stradic sicherlich gutmütiger, hat aber dennoch genug Power um auch mit größeren Gegnern klar zu kommen.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2016
  3. tigger8993

    tigger8993 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    17. Juli 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Südsauerland
    Hi zero5ive,

    vielen Dank für Deine Einschätzung.

    Kannst Du oder sonst Jemand auch etwas bzgl. der Sensilite sagen?

    Schon ´mal vielen Dank im Voraus und auch nochmals für die sehr schnelle Antwort :)

    Liebe Grüße
    Peter
     
  4. tigger8993

    tigger8993 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    17. Juli 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Südsauerland
    Soooooooo....,

    ich habe mir nun das "weiße Ballett" (S71M u. S61L) zugelegt nachdem ich nochmals das Forum durchforscht und die Empfehlung von Johannes in seinem Buch durchstöbert habe :)

    Für mich sind seine Empfehlungen eben nicht dem reinen Kommerz zuzuschreiben und an dieser Stelle vertraue ich ihm und auch den anderen Befürwortern - auch Dir zero%ive - so, nun genug gekrochen ;-)

    Bedankt und viel Petri
    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2016

Diese Seite empfehlen