1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Stella 4000

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von wallyefreak, 4. Januar 2014.

  1. wallyefreak

    wallyefreak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    109
    Likes erhalten:
    1
    Hallo,

    habe mir eine Stella 4000 SFE gekauft. Kann mir jemand sagen wieviel Stroft GTP R4 drauf passen?

    Danke Torsten
     
  2. bobbykron

    bobbykron Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    1
    Ich hab 125m r3 drauf, ohne backing und damit ist sie voll. Hab mich auch erschrocken :(
     
  3. hechtangler2911

    hechtangler2911 Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Themen:
    52
    Beiträge:
    570
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Wiso denn erschrocken, reicht doch mehr wie aus.
     
  4. Rocke

    Rocke Gummipapst

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    796
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Also ich finde bissl weng oder ? Auf meine Fireblood passen um die 120m R2 drauf + x Meter Untergeflochtene wobei ich x auch locker auf 100m schätze.
     
  5. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Allgäu
    Wenn du mir eine Angabe über eine angegebene Spulenfüllung machen kannst, rechne ich es dir aus! Also z.B. 200m/0,25.

    Viele Grüße
     
  6. strcat

    strcat Gast

    Die 4000er FE hat eine flache Spule, also weniger Schnurfassung als reguläre 4000er Shimanos. Also grob geschätzt 150m R4; den Rest halt unterfüttern.
     
  7. bobbykron

    bobbykron Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    1
    Reichen tut das, das stimmt schon. Aber eigentlich wollte ich ne r4 aufziehen, dann hast de ca 100m. Wenn es dann mal ungünstig läuft beim Hänger lösen, oder man ab und an mal die ersten verschlissenen Meter abschneidet, wird es grenzwertig.
     
  8. bobbykron

    bobbykron Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    1
    Falsch. Bitte meinen ersten Post lesen
    Mfg matthias
     
  9. strcat

    strcat Gast

  10. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Allgäu
    Also mit den Angaben sollten ungefähr 180-190m draufpassen (der R4)!

    Die Angaben von stroft sind eigentlich sehr zuverlässig;)
     
  11. strcat

    strcat Gast

    Die Stroft hatte ich nur einmal auf der Stella FA und dann nie wieder (zu laut und ich sehe nichts was den Mehrpreis rechtfertigt) und unterwickeln tu ich bei keiner Rolle. Von daher habe ich mich auf die Angaben im Internet verlassen.
     
  12. bobbykron

    bobbykron Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    1
    Welcher wert nicht stimmt, kann ich nicht sagen, aber der Wert steht. Ich würde auch keine stroft mehr kaufen. Ne 15er oder 19er pp tut es auch.
     
  13. strcat

    strcat Gast

    Ich hab fast nur noch die 8x Braid von Daiwa; die Reste der PowerPro und Tuff-Line XP/Duracast dienen nur noch als Backup falls mal Not am Mann ist.
     
  14. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Allgäu
    Was ist denn an der stroft schlecht?? Was reale Tragkraft, Durchmesser und die Qualität der Flechtung angeht kommen da nur ganz wenige einigermaßen hinterher...
     
  15. strcat

    strcat Gast

    Sie ist laut, teuer und nicht abriebfester als z. B. die Daiwa. Das die Durchmesser und Tragkräfte realistischer angegeben sind als bei anderen Schnüren, ist meiner Meinung nach kein Kaufgrund. Und wenn ich mir die Aufnahmen von Walkos Schnurtest unter dem Elektronenmikroskop ansehe, dann ist die Flechtung bei der Tuff-Line bei weitem "schöner" und die reellen Tragkräfte im Vergleich zum reellen Durchmesser sind bei der Stroft, PowerPro und Tuff-Line in etwa gleich. Ich sehe nach wie vor keinen objektiven Grund der den Mehrpreis zu anderen Schnüren rechtfertigt (für mich wohlgemerkt!).
     
  16. wallyefreak

    wallyefreak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    109
    Likes erhalten:
    1
    Hi, tja was passt denn nun drauf, unterfüttern will ich nicht. Und nur 100 Meter reichen mir nicht.
     
  17. strcat

    strcat Gast

    Laut bobbykron 125m der R3, also wirst Du nicht viel mehr als 100m R4 draufbringen.
     
  18. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    Wenns dem TE hilft, auf meiner 4000sfe ist vom Händler 0,10er PP ohne Backing aufgespult. Die genaue Länge konnten sie mir nicht sagen....
    Habe aber die Leine mal auf dem Wasser hinter dem fahrenden Boot rausgelassen und das ist schon ne ganz schöne Strecke, ich schätze mindestens 200m. Werde das mal demnächst mit einem Schnurzähler messen.

    Die Schnurfassung auf Grund des vom Hersteller angegebenen Schnurdurchmessers ausrechnen zu können, halte ich für ne ziemliche Illusion. Selbst bei Stroft(einigermaßen ehrliche Angaben) ist das ein Näherungswert im Vergleich zu einer Monoschnur. Außerdem verlegt sich eine Geflochtene anders als eine Mono und die Längenangaben der Hersteller zur Spulenfüllung, beziehen sich immer auf Monoschnur-warum wohl?!

    Was man aber machen kann, ist eine Vergleichsberechnug, das heißt, weiß ich wieviel R4 geht auf eine Spule X von Shimano, von der ich die angegebene Schnurfassung kenne, dann kann man über Vergleichsrechnung in etwa bestimmen, wieviel auf meine Wunschspule gehen, wenn ich von der die Herstellerangabe kenne.

    Das es zur Stella 4000 nur die Spule mit der reduzierten Schnurfassung gibt, stört mich auch, ist aber je nach Anwendungszweck natürlich oft völlig ausreichend(Süßwassereinsatz, dünne Schnur). Aber das weiß man ja vorher.

    Zum hier erwähnten Vergleich Stroft R/PP; ich fische beide Schnurtypen. Für beide von mir aus klare Empfehlung, der Mehrpreis für die Stroft ist objektiv betrachtet zu hoch, aber ich fische sie trotzdem! In den kleinen Durchmessern, R1 z.Bsp. kenne ich keine Gleichwertige.
    Ich würde es sogar so sagen, je dicker der Durchmesser, um so weniger lohnt sich der Mehrpreis zur R4,R5 usw. Da sind die 0,15er und 0,19er PP schon sehr gut und völlig ausreichend.
     

Diese Seite empfehlen