Donnerstag, 23.09.2021 | 01:29 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Steg des Spitzenringes verbogen - Wechsel nötig?

Barsch-Alarm | Mobile
Steg des Spitzenringes verbogen - Wechsel nötig?

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Patti1611

Twitch-Titan
Mitglied seit
14. April 2010
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Bockenem
Hallo,

ich habe eine Rute gebraucht gekauft, leider ist mir als sie hier ankam aufgefallen, dass die Stege des Spitzenringes verbogen sind. Der Ring an sich steht allerdings gerade und in angemessenem Winkel, die Einlage ist in Takt. Meine Frage:

Kann man die Rute so fischen oder sollte man den Spitzenringes wechseln (lassen)? Fotos habe ich angehängt.

viele Grüße

Patrick 4F44B860-B21D-434F-A975-A2E71903B9C8.jpegD1DB0A7F-5DF7-4540-97EF-F9721E72A4AC.jpeg69F87846-441E-4D43-B6A2-BFF1CFBCEB5A.jpeg
 

Köfte

Gummipapst
Mitglied seit
11. September 2020
Beiträge
957
Punkte für Reaktionen
3.761
Alter
37
Ort
München
Wenn’s ne spinning ist, hängt der Ring ja, der Geringere Abstand zum blank ist also Wurst, das kannst du es auch einfach so lassen. Auf Zug belastet „reißt“ das Metall vermutlich bis zum jüngsten Tag nicht
 

Oben