• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.481
Punkte Reaktionen
9.046
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
hallo computerfreaks. seit gestern spinnt mein explorer. kann z.b. startseite mehr eingeben. und wenn ich den browser hochfahre erscheint sofort ein gelbes popup, indem ich for spyware auf meinem rechner gewarnt werde (spyware-alert). habt ihr einen guten remover parat? oder bin ich schon mitten drin in der letzten schlacht um meine daten?
 

tfischer

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
10. Februar 2004
Beiträge
299
Punkte Reaktionen
1
Ort
Balgach - Schweizer Rheintal
Hallo jd,
ich weiß nicht ob Du über einen aktuellen Virensscanner & Firewall verfügst. Diese sollten aber den ungewollten Datenklau verhindern.

Wenn Du geziehlt etwas gegen SPY SW machen mußt, kann ich Dir die folgende Seite empfehlen.

http://www.safer-networking.org/index.php?lang=de Das ist die Seite von SPYBOT, einer kostenlosen Anti-SPY-Software
Du Kannst auch www.spybot.de eingeben und mußt Dich dann durchhangeln.
Dieses Tool hat bei mir wieder für klar Schiff gesorgt.

MfG
tfischer
 

CatchAndReleaseIt

Barsch Vader
Gesperrt
Registriert
18. November 2003
Beiträge
2.044
Punkte Reaktionen
1
Ort
Berlin
Website
www.baitcaster.de
Wird wohl kaum Spyware sein ... denke, hast Dir nen Virus eingefangen ...

Ansonsten: Virenscanner (z.B. Antivir), Firewall (z.B. Zonealarm) und Adaware/Spybot sind immer Pflicht für ein ungestörtes Computerleben ...

Viel Glück ...

C&Rit
 

Tinsen

Barsch Vader
Moderator im Ruhestand
Registriert
30. September 2003
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
40
Ort
Berlin-F`hain
schau dich mal nach dem kostenlosen programm "ad-aware" oder "spybot" um. die bekommen schnell raus und löschen alles was spyware ist.

sonst virenscanner immer aktuell halten und vor allem firewall (z.b. zonealarm) installieren.

mit dem sasser.wurm habe ich z.b. nichts am hut gehabt, da zonealarm alles dicht hält.
 

tfischer

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
10. Februar 2004
Beiträge
299
Punkte Reaktionen
1
Ort
Balgach - Schweizer Rheintal
Die Symantec Personal Firewall & Antivirus halten aber auch den ganzen Dreck draußen 8)

Ihr beiden Reklameträger. :lol:

MfG
tfischer
 

Raeuberschreck

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
5. Februar 2004
Beiträge
411
Punkte Reaktionen
159
Ort
Hamburg
Website
www.CAMO-Tackle.de
Ich wäre mir da nicht so sicher, dass Antiviren-Programme und Software-Firewalls alles draußen halten. Jede Firewall ist nur so gut, wie ihr Benutzer... :roll:
Meiner Meinung nach ist bei Microsoft-Betriebssystemen keine Besserung in Sicht, was die Sicherheit angeht. Es geht ja jetzt schon seit Jahren und Jahren so, dass die User immer dem neuesten Patch hinterherjagen müssen, um wenigstens für kurze Zeit ihre Ruhe zu haben.
Außerdem ist es noch nicht so lange her, dass Microsoft mit dem "Heimweh" von XP viel Vertrauen verspielt hat.
Ich weiß jedenfalls nicht 100%ig, welche Daten meinen Rechner verlassen und welche nicht. Ein relativ großes Restrisiko bleibt bei Windows halt immer bestehen...
Linux, ich komme! :)

Gruß
RS
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Hallo Hannes,

ich nutze auch ad-aware (www.lavasoft.de).
Damit sollte sich Dein Problem beheben lassen...

Bist Du übrigens mit Deinem Sprachversions-Konflikt beim Patchen fertiggeworden?
 

jackazz12

Gummipapst
Moderator im Ruhestand
Registriert
21. Februar 2004
Beiträge
932
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neubrandenburg
es ist auch sehr Ratsam/WICHTIG den Internetexplorer abzudaten :!:
hat mir so ein programierer erklärt.
denn da soll wohl der neue wurm durchkommen.
 

barschheini

Gummipapst
Moderator im Ruhestand
Registriert
5. Juli 2003
Beiträge
870
Punkte Reaktionen
657
Ort
Spandau
An711.gif
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
http://www.barsch-alarm.de/index.php?name=Forums&file=viewtopic&t=370
 

bundyman

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
9. November 2003
Beiträge
498
Punkte Reaktionen
186
Ort
LDS
Raeuberschreck schrieb:
Ich wäre mir da nicht so sicher, dass Antiviren-Programme und Software-Firewalls alles draußen halten.

Mein reden, nur hören wills niemand! :wink:

Raeuberschreck schrieb:
Jede Firewall ist nur so gut, wie ihr Benutzer... :roll:

Gleiches gilt auch fürs OS und dann braucht man nämlich keine PersonalFirewall!

Raeuberschreck schrieb:
Ich weiß jedenfalls nicht 100%ig, welche Daten meinen Rechner verlassen und welche nicht. Ein relativ großes Restrisiko bleibt bei Windows halt immer bestehen...
Linux, ich komme! :)

Nunja, Linux ist das Betriebssystem der Zukunft, seit 30 Jahren :D...
Alltagstauglich ist es für normaluser (Distributionsunabhängig) nicht und sicher ist es auch nur, wenn es sicher gemacht wird (was auch nicht soo einfach ist).
 

Raeuberschreck

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
5. Februar 2004
Beiträge
411
Punkte Reaktionen
159
Ort
Hamburg
Website
www.CAMO-Tackle.de
@bundyman:
Dann schau Dir doch einfach mal die neueren Linux-Distributionen an und siehe da: Gar nicht schwer, auch für Normal-User. Fast so einfach wie Windows.
Wobei ich zugeben muß, dass Normal-User schon ein grundlegendes Verständnis von einem PC und dessen Funktionen haben sollten.

Muß jeder selber wissen,ob er seine Zeit mit dauernden Neuinstallationen, Sicherheitsupdates etc. verbringen will. Ich kann es jedem halbwegs Windows-begabten User nur empfehlen, sich mal eine Live-Version von Linux anzuschauen. Läuft komplett von CD, verändert gar nichts auf dem Rechner und ist umsonst.

Link: www.linuxiso.org

Live-Versionen von SuSE und Mandrake sind empfehlenswert, ebenso Knoppix.

Das war's von meiner Seite.
Ende.

Gruß
RS
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.481
Punkte Reaktionen
9.046
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
hallo leute,

erst mal vielen dank für die vielen guten ratschläge. mein rechner ist inzwischen geheilt, nachdem mir ertan und auch oli ein paar programme geschickt haben. war aber ein harter kampf.

aber das ding mit der spracherkennung haut bis jetzt nicht hin. werd ich aber auch noch hinbekommen. hoffe ich.

also nochmal danke. ist ja echt geil, wie schnell man hier geholfen wird :lol:
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Re: Sprachversions-Konflikt

Hi Hannes,

sofern Du den Link direkt zur Patch-Datei genutzt hast, geh alternativ über die "normale" Windows-Update-Funktion (Start, Windows Update).

Wenn das dann nicht funktioniert, wird Dir wahrscheinlich nichts anderes übrig bleiben, als alle Patches zu deinstallieren und die deutschen Versionen noch einmal rüberzulegen...
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.481
Punkte Reaktionen
9.046
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
hoffentlich bleibt mir das erspart. echt schlimm, was die einem das an beschäftigungstherapie mit verkaufen, wenn man sich nen pc holt. sitz ja eh schon den ganzen tag am rechner. und zwischendrin immer wieder dieser mit kleinen anflügen von wut garnierte leerlauf... :lol:
 

Tinsen

Barsch Vader
Moderator im Ruhestand
Registriert
30. September 2003
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
40
Ort
Berlin-F`hain
was nimmst du zur spracherkennung (denke mal um texte zu tippen bzw. zu lesen und in text wandeln zu lassen)

viavoice oder dragonspeaking ?

funzt das wirklich ?
 

bundyman

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
9. November 2003
Beiträge
498
Punkte Reaktionen
186
Ort
LDS
Raeuberschreck schrieb:
@bundyman:
Dann schau Dir doch einfach mal die neueren Linux-Distributionen an und siehe da: Gar nicht schwer, auch für Normal-User. Fast so einfach wie Windows.

Ick hab hier auch ein Debian laufen( aber wegen Win-Modem nur Offline), sogar mit KDE.
Mein W95 ist mir aber trotzdem lieber.
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
@hannes

Wut ist immer ein verbesserungswürdiger Ratgeber... :) Ausserdem löst sie keine Probleme...
 

Oben