Dienstag, 03.08.2021 | 19:56 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Sportex

Barsch-Alarm | Mobile
Sportex

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Tobi1912

Angellateinschüler
Mitglied seit
7. Juli 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Alter
18
Ort
Deggendorf
Hallo, lohnt sich eine Sportex Spinnrute? Überlege gerade Sportex oder gamakatsu akilas. Weiß und ob man wirklich die 10 Jahre Garantie bekommt.
mfg Tobi
 

Rubumark

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
1.605
Punkte für Reaktionen
1.743
Ort
Berlin
Hallo, lohnt sich eine Sportex Spinnrute? Überlege gerade Sportex oder gamakatsu akilas. Weiß und ob man wirklich die 10 Jahre Garantie bekommt.
mfg Tobi
10 Jahre Garantie gibt es auf das Material und nicht auf dussliges Verhalten und unsachgemäßen Umgang mit der Rute.
Ich würde empfehlen, die Ruten, die in's engere Spektrum der Auswahl fallen zu begrabbeln... ob sich etwas lohnt, ist sehr subjektiv und lässt sich bestimmt nicht auf alle "Töchter" einer Firma verallgemeinern.
 

Cranky

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
14. August 2019
Beiträge
255
Punkte für Reaktionen
812
Ort
Nordfriesland
Hallo,
lohnt es sich ein Golf zu kaufen, oder doch lieber ein Astra?
Entschuldige bitte, aber diese Fragestellung weist doch gleich mehrere Lücken auf.. Vielleicht erzählst du mal, was du damit vor hast bzw. welche Sportex Rute du meinst.
 

Jigging_Glory

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
15. November 2019
Beiträge
343
Punkte für Reaktionen
770
Ort
Frankfurt am Main
Schwierige Frage, keine Ahnung was du hören willst, ich hab diverse Sportexruten gefischt, die Akilas 80MH hatte ich auch eine gewisse Zeit im Bestand. Für was willst du die Rute benutzen? Und die 10 Jahre Garantie bekommst du, nur bei mutwilliger Zerstörung schenkt dir Sportex mit Sicherheit keine neue Rute.
 

flax98

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
22. Dezember 2015
Beiträge
1.839
Punkte für Reaktionen
2.406
Ort
Bonn
Meines Wissens nach gibts die 10 Jahre auch nur auf den Blank, Ringe u Rollenhalter ausgeschlossen. Und nur für denjenigen der der Rute kurz nach Kauf bei Sportex registriert. Wenn man die Rute verkauft kann die Garantie nicht übertragen werden.
Nichts desto trotz habe ich bereits 2 Sportex Ruten gefischt und beide haben Spaß gemacht
 

Philipp666

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
8. Oktober 2018
Beiträge
370
Punkte für Reaktionen
588
Alter
49
Ort
Hannover
Ich habe mit Sportex Ruten angefangen und bis auf das Gewicht ist nichts an den Ruten auszusetzen.
Ich vermute, dass Sportex die 10 Jahre Garantie halten kann, weil die Blanks mit einer erheblichen Menge an Harz verklebt werden und das Material dadurch haltbar aber schwer wird.

Wenn das Gewicht nicht stört, sind die Ruten ganz ordentlich.
 

tölkie

Finesse-Fux
Mitglied seit
6. August 2015
Beiträge
1.178
Punkte für Reaktionen
1.553
Ich finde die neuen Ruten von Sportex wirklich gelungen. Ob dieser eckige Blank mich jetzt weiter bringt, keine Ahnung und inwieweit das nicht nur Marketing ist, das müsste man in der Praxis mal vergleichen. Gewichtstechnisch sind sie noch nicht im Leichtbau unterwegs, wenn auch leichter als früher. Grundsätzlich ist ja leichter nicht besser, gerade die hochmodellierten Blanks sind gegen unsachgemässe Behandlung eher empfindlicher als dickwandigere Blanks.

Ich glaube übrigens nicht, dass die Stabilität durch mehr Harz erreicht wird, sondern durch mehr NM Fasern und dafür etwas dicker gebaut, um eine vergleichbare Steifigkeit zu HM Ruten zu bekommen.

Die 10 Jahre gibt es nur auf Materialfehler, in den seltesten Fällen tritt ein Materialfehler nach länger Zeit auf. Somit ist das zwar nett zu wissen, dass es das geben würde, aber man kann sicher nicht erwarten, dass man nach 5 Jahren eine neue Rute bekommt, wenn die gebrochen wäre. Es sei denn, neben der Garantie gibt es noch eine ausgeprägte Kulanz im Unternehmen. Da das aber viele ausnutzen, sind da schon etliche Hersteller eher verhalten. Mein Blankhersteller bietet sogar 30 Jahre Garantie auf Materialfehler .... ich hoffe, das ich noch 30 Jahre lebe :), kriege bald ein neues Modell ...

Was mich eher dabei reizt ist die Tatsache, dass solche Hersteller dann wohl scheinbar Dir noch lange Zeit Ersatzteile liefern können. Nicht so wie in meinem Fall, meine meine Shimo Sustain FG ist noch nicht sehr alt und schon gibt es kein Ersatzteil mehr. Das nenn ich echt mies.
 

Verleihnix

Barsch Simpson
Mitglied seit
12. September 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
3
Alter
46
Ort
J
moinsen,
überlege mir eine Sportex Rute (Sportex Nova Twitch) 2,40m Wg "0" (8)- 20g fürs Barsch und Forellenangeln zu zulegen.
ist die zu empfehlen oder ist die Spitze zu hart für die weichen Mäuler?
hab jetzt eine Daiwa UL spinn und find die einfach zu weich.

Danke für eure Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:

Troutlover

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
9. Januar 2020
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
480
Alter
20
Ort
Berlin
Ich kenn die Rute nicht und ich weiß auch nicht was was du damit fischen willst(das solltest du auf jeden Fall noch dazu schreiben sonst kann dir hier niemand wirklich weiterhelfen) aber ne 20g Rute wär mir zu viel zum Forellenfischen
 

Muckeburger

Echo-Orakel
Mitglied seit
5. August 2012
Beiträge
164
Punkte für Reaktionen
80
Alter
31
Ort
Lippstadt
Kommt ja auf die Größe der Forellen an :p ne Monofile kann da aber Abhilfe schaffen da die gute Dehnung besitzt und viel abpuffert sollte die Rute härter ausfallen
 

Verleihnix

Barsch Simpson
Mitglied seit
12. September 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
3
Alter
46
Ort
J
Troutlover,
Das WG dieser Rute geht bis 20g und ist eine leichte Spinnrute und keine UL- Spinnrute. Die Zielfische sind angegeben "Barsch und Forelle"
Gewässer sind Flüsse (Saale) und Seen, Stauseen,
Schnur hierzu geflochtene 8 und Flouc. vorfach
Köder:
kl. Gummifische, Wobbler für Barsch
spoons, Teig für Forelle
 

Troutlover

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
9. Januar 2020
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
480
Alter
20
Ort
Berlin
Was angegeben ist interessiert eher wenig wenn du nachher deine köder nicht ordentlich schmeißen kannst. Deswegen sag doch einfach was für köder du an welchem Gewässer auf Barsch und Forelle nutzen möchtest
 

Verleihnix

Barsch Simpson
Mitglied seit
12. September 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
3
Alter
46
Ort
J
kl. Gummifische 5- 7,5cm + 4/6g jig, Wobbler bis 7,5cm für Barsch
Spoons, Teig für Forelle

wäre da vom Wg genau drin.
 

Troutlover

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
9. Januar 2020
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
480
Alter
20
Ort
Berlin
Bei den Wobblern und den jigs sollte das Wg etwa passen vielleicht könntest du noch ne bisschen leichtere Rute nehmen aber bei den spoons wird es kritisch. Ich geh mal davon aus du willst kleine 2-3g blinker verwenden.
 

Verleihnix

Barsch Simpson
Mitglied seit
12. September 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
3
Alter
46
Ort
J
genau aber beii den kleinen kommen sbirolino (6g, 8g) zum Einsatz
 

Troutlover

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
9. Januar 2020
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
480
Alter
20
Ort
Berlin
Wie gesagt ich kenn die Rute nicht aber tendenziell würd ich beim Wg ein bisschen runter gehen so in richtung 15g dann kannst du die Wobbler und jigs besser werfen.
 

Jigging_Glory

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
15. November 2019
Beiträge
343
Punkte für Reaktionen
770
Ort
Frankfurt am Main
Ich habe besagte Nova Twitch zum leichten Zanderangeln verwendet... auf Barsch und Forelle würde ich gänzlich auf etwas anderes setzen. Wobei die Rute für den Anfang locker ausreicht. Die Spitze ist übrigens sehr sensibel und durchaus weich, trotzdem völliger Overkill für deine Zielfische mMn.

Ich würde mich @Troutlover anschließen, 15G Wurfgewicht hört sich gut an.
Schau doch mal nach der Sportex Black Arrow BA2110,nach der Nova Twitch PT1901 oder auch nach der Special Carat XT CS2111

Sportex gibt immer Toleranzen an, also du hast eine 10g Rute, die geht aber bis 14g z.B.

Meiner Erfahrung nach kann man sich eher an den angegebenen Toleranzen orientieren.

Geh aber unbedingt in ein Fachgeschäft, die kennen sich meist ganz gut aus mit den genannten Ruten und können dich, hoffentlich, kompetent beraten.
 

muskie007

Keschergehilfe
Mitglied seit
30. August 2011
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
26
Ort
HH
Ich war jahrelang weg von Sportex.....nach dem Aus in Germany gefielen mir die Modelle nicht mehr wirklich und technisch hing Sportex hintendran.
Dann bekam ich eine Beyond in die Hand gedrückt und war restlos begeistert.
Konnte sie zum guten Preis ergattern, reichlich auf Meerforelle fischen - es ist 9' Seatrout - und bin noch immer restlos begeistert.
Sensibel. power, extreme Rückstellkraft

ABER: Ich empfahl dieses Modell meinem besten Freund, diese kaufte selbiges Modell und die Rute brach beim 4-5x Auswerfen am Zapfen.
Rute zurück an Sportex, dortige Aussage: Technisch unmöglich, kann kein Materialfehler sein, Reklamation abgelehnt.

Wir fischen jeder seit Jahrzehnten, fischen gerne Highend Tackle und wissen durchaus, wie man eine Rute ordentlich zusammensteckt.
Die Sportexantwort macht schon fassungslos und wir sind mit Sportex erst mal wieder durch.

Soviel zum Thema mehrjähriger Garantie....
 

Oben