Dienstag, 03.08.2021 | 19:42 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Sportex Godspeed Spin, 70 jähriges Jubiläum

Barsch-Alarm | Mobile
Sportex Godspeed Spin, 70 jähriges Jubiläum

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

AndyBar

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
4. Dezember 2018
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
9
Alter
32
Ort
Bonn
Moin Leute.
Ich habe gelesen, dass anlässlich des 70 jährigen Jubiläums von Sportex eine neue Rute herausgebracht wurde.
Hat jemand mit der o.g. Rute schon Erfahrungen gesammelt?
Auf dem ersten Blick und gemäß den Erfahrungsberichten ist die Rute Top.
Und für 79,99€ ist die Rute denke ich mal ein Schnapper.
 

coma

Twitch-Titan
Mitglied seit
16. Dezember 2014
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
65
Ich klinke mich hier mal ein. Der Vergleich godspeed 240/60gr zur hydraspeed 240/60gr würde mich interessieren.
Vg
 

rheingauner

Master-Caster
Mitglied seit
3. Oktober 2018
Beiträge
737
Punkte für Reaktionen
1.035
Alter
30
war heute bei FP und hab die Rute probegegriffelt. Die 240ger und die 270ger von 20-80g.
Günstigstes Modell war die 240 mit 20g Wurfgewicht, die gabs für unter 70€.

Ich war von den Modellen sehr enttäuscht, bei mir blieb es bei einem "Probegriffeln", daher nur eine kurze subjektive Wahrnehmung meinerseits. Zum vergleich fische ich die letzten Jahre eine MK Hechtpeitsche in 2,55m mit 56g Wurfgewicht der ersten Serie und eine Fox Rage Ultron 2 Zander Pro Jig in 2,7m mit 50g Wurfgewicht.

Die Godspeed wurde im Laden auch abseits der anderen Sportexruten gelagert, was ins Gesammtbild passt. Der Blank wirkt sehr "globig" der Durchmesser der Rute ist größer als ich angenommen habe. Auch das Handgefühl fand ich unangenehm schwer. Als ich dann die Längen durch probiert habe, hat sich die Rute immer noch zu schwer angefühlt, zudem wirkte die 2,4m wie auch die 2,7m stark Kopflastig. Da mir das grundlegende Händling, und der viel zu massive Blank (ähnelt am ehesten meiner Quantum Pilkrute :grin:) nicht gefiehl, hab ich auch keine Rolle dran montiert, wobei das denke ich auch nicht so viel bringen wird.

Zur Aktion, da habe ich dann den klassischen Wedeltest gemacht, Aussagekraft also auch her mäßig. Durchaus straffe Ruten, die Aktion findet im 1. drittel statt. Die 20g Variante fand ich ok, tendenz mir "zu" weich. Die 40g Rute empfand ich als angenehm von der Spitze. Die 60g Variante war nur in der 2,7m Version da, die hat mich am wenigsten angesprochen.

Der Griff/Rollenhalter war entsprechend der Rute auch eher globig gehalten.

Durch das F&F Video im Spätsommer habe ich Lust auf die Rutenserie bekommen, den Eindruck den ich heute Sammeln konnte war sehr ernüchternd. Ich selbst habe keine Sportexrute im Besitz, konnte nur bei Kollegen und am Wasser mal probegriffeln und fand die Ruten durchaus ansprechend. Die Godspeed fällt da sofort raus, in dem Preissegment und auch etwas drunter gibt es besseres und für ein wenig mehr in meinen Augen wesentlich besseres. Ich habe von der Rute auf jedenfall abstand genommen, damit werde ich keinen Spaß haben.

@AndyBar habe nach deinem Bushwaker-Dilemma die XLNT3 heute parallel begriffelt und würde sie sofort der Sportex vorziehen. kein Vergleich in meinen Augen! Alternativ hat mir die Technium von Shimano ganz gut gefallen, vielleicht wäre das ja noch was für dich.
 

coma

Twitch-Titan
Mitglied seit
16. Dezember 2014
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
65
@rheingauner das hört sich ja schon mal sehr ernüchternd an. Danke für dein Feedback zur Rute. Bei dem Preis ist es sehr wahrscheinlich das da gewisse Defizite wie kopflastigkeit zu erwarten sind.
Vg
 

John The Fisherman

Nachläufer
Mitglied seit
1. Juli 2020
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
21
Alter
45
Ort
Bonn
war heute bei FP und hab die Rute probegegriffelt. Die 240ger und die 270ger von 20-80g.
Günstigstes Modell war die 240 mit 20g Wurfgewicht, die gabs für unter 70€.

Ich war von den Modellen sehr enttäuscht, bei mir blieb es bei einem "Probegriffeln", daher nur eine kurze subjektive Wahrnehmung meinerseits. Zum vergleich fische ich die letzten Jahre eine MK Hechtpeitsche in 2,55m mit 56g Wurfgewicht der ersten Serie und eine Fox Rage Ultron 2 Zander Pro Jig in 2,7m mit 50g Wurfgewicht.

Die Godspeed wurde im Laden auch abseits der anderen Sportexruten gelagert, was ins Gesammtbild passt. Der Blank wirkt sehr "globig" der Durchmesser der Rute ist größer als ich angenommen habe. Auch das Handgefühl fand ich unangenehm schwer. Als ich dann die Längen durch probiert habe, hat sich die Rute immer noch zu schwer angefühlt, zudem wirkte die 2,4m wie auch die 2,7m stark Kopflastig. Da mir das grundlegende Händling, und der viel zu massive Blank (ähnelt am ehesten meiner Quantum Pilkrute :grin:) nicht gefiehl, hab ich auch keine Rolle dran montiert, wobei das denke ich auch nicht so viel bringen wird.

Zur Aktion, da habe ich dann den klassischen Wedeltest gemacht, Aussagekraft also auch her mäßig. Durchaus straffe Ruten, die Aktion findet im 1. drittel statt. Die 20g Variante fand ich ok, tendenz mir "zu" weich. Die 40g Rute empfand ich als angenehm von der Spitze. Die 60g Variante war nur in der 2,7m Version da, die hat mich am wenigsten angesprochen.

Der Griff/Rollenhalter war entsprechend der Rute auch eher globig gehalten.

Durch das F&F Video im Spätsommer habe ich Lust auf die Rutenserie bekommen, den Eindruck den ich heute Sammeln konnte war sehr ernüchternd. Ich selbst habe keine Sportexrute im Besitz, konnte nur bei Kollegen und am Wasser mal probegriffeln und fand die Ruten durchaus ansprechend. Die Godspeed fällt da sofort raus, in dem Preissegment und auch etwas drunter gibt es besseres und für ein wenig mehr in meinen Augen wesentlich besseres. Ich habe von der Rute auf jedenfall abstand genommen, damit werde ich keinen Spaß haben.

@AndyBar habe nach deinem Bushwaker-Dilemma die XLNT3 heute parallel begriffelt und würde sie sofort der Sportex vorziehen. kein Vergleich in meinen Augen! Alternativ hat mir die Technium von Shimano ganz gut gefallen, vielleicht wäre das ja noch was für dich.
Nö. Kann ich so nicht nachvollziehen. Habe sie heute im Laden angesehen (20g, 240cm) im Vergleich mit einer A-Tec Crazee Zander Game (260cm, bis ca. 40g). Letztere ist deutlich teurer. Wesentlich besser fand ich an ihr aber nichts. Der lange Griff bei der A-Tec würde mich sogar stören, weil man mit dem Finger schwerer an den Blank kommt. Das würde mich auf Dauer nerven.

Leutz, die Godspeed ist eine Rute für 80EUR. Und man bekommt etwas Ordentliches für's Geld. Das Bashing finde ich wenig angebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.Hook

Gummipapst
Mitglied seit
24. August 2019
Beiträge
997
Punkte für Reaktionen
921
Doch,die Beschreibung von @rheingauner trifft es meiner Meinung nach total.
Ich habe mir die Godspeed damals auch angeschaut,und war ebenfalls derbe enttäuscht.
Dachte auch erst dass die da zum Jubiläum nen P/L Knüller raushauen,aber Pustekuchen.
Der Blank und der Aufbau wirken straff aber billig, zumindest nach meinem Empfinden :emoji_shrug:
Und auch in dem Preisbereich gibt es weitaus bessere Ruten,das hat absolut nix mit Bashing zutun.
Da bekommste bei Shimano oder auch Daiwa zum Teil ( Und manchmal ja auch im Sale ) echt gute Ruten,dagegen ist die Sportex Godspeed für mich zumindest totaler trash.

PS: Es geht ja um die Rute an sich,und nicht den Vergleich zu einer anderen @John The Fisherman .Das ist so schon Geschmacksache,dann noch vergleichen finde ich schwierig ;)
 

Oben