1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spinnrute für die Havel gesucht

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von grunthor1, 6. März 2008.

  1. grunthor1

    grunthor1 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Hallöchen,
    ich melde mich, weil ich auf eure Erfahrung zurückgreifen möchte.
    Ich bin momentan sehr verzweifelt. Ich fische seit 2 Jahren wieder aktiv und benutze dazu ne Byron (Mammoth de Luxe glaube ich) in 3,6m und nem ca.80er WG. Drauf habe ich ne 2500er Twinpower. Leider muss ich immer wieder feststellen, dass die Combo zu schwer ist (oder zu lang?) und mir nach 3 bis 4 Stunden die Hand abfault. Ich wollte mir deswegen ne neue Rute zulegen und versinke gerade im Sumpf der Angebote.
    Ich fische an der Havel (um Havelberg) mit Gummis (in der Größe 8 bis 16cm) und Spinner vom Ufer aus. Ich suche ne Rute um die 2,7m mit nem Wurfgewicht zwischen 30-100g.
    Da ich nicht sehr viel Ahnung habe, wäre ich sehr dankbar über Anregungen die bezahlbar sind.
    Momentan tendiere ich zwischen eingigen Ruten, wobei es gerne preiswerter sein kann.
    1. Jackson STL 1 (2,70m, WG 30-70g, 83€)
    2. Jan Gutsjahr X-Blade (2,75m, WG 30-75g, ~150€)
    3. Joachim Stollenwerk Powerstring (3m, WG 22-64g, ~80€)
    4. Shimano Speedmaster XH (2,7m, WG 50-100g, ~120€)

    Ich würde mich über ne Antwort und fachkundige Hilfe sehr freuen.
    Ach so, könntet ihr mir gleich noch ne passende Rolle empfehlen?

    MfG Thomas
     
  2. dasberg

    dasberg Angellateinschüler

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Laer/NRW
    Hallo grunthor1,

    wenn du etwas suchst wo Preis/Leistung stimmt bist du auf jeden Fall mit der Jackson gut beraten. Allerdings iss die Speedmaster super leicht und würde sich gut mit deiner Twinpower 2500 machen. Die X-Blade kenne ich noch nicht iss ja noch noch relativ neu. Du kannst aber davon ausgehen das Jan da wieder eine nette Rute auf den Markt geschmissen hat, die für deine Fischerei bestens geeignet ist. :D
    Ich würde mir aber nur eine Rute kaufen die ich auch in der Hand hatte, die Geschmäcker sind halt doch verschieden.

    Gruß Dennis
     
  3. DuffyDuck

    DuffyDuck Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    ><(((((°>
    Hallo Thomas,
    ich biete bei Ebay gerade eine Cormoran Black Star CM von Guido Jubelt für 80 Euro zum Sofortkauf an. Eine Rute die deinen Angaben entspricht und vorallen auch mit Gummifischen in der größe klar kommt.

    • Länge: 2,70m

    • Wurfgewicht: 40-100g

    • Gewicht: 210g

    Allerdings empfehle ich dir eher eine Rolle in der 4000er größe bei Gummis bis 16cm.

    Eine Rute für alle Zwecke zu finden wird sicherlich schwer sein von daher solltest du dich eher für 2 Ruten entscheiden. Eine die du mit deiner TwinPower kombinierst und eventl. für Barsch und Zander nimmst und eine weitere für große Köder und das fischen in starker Stömung.
    Gruß Duffy
     
  4. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Hi,es ist auf jeden Fall besser,wenn man eine Rute vorher mal in der Hand hatte,bevor man sie kauft.Geh für sowas besser in den Angelladen und laß dir ein paar Ruten zeigen und in die Hand geben und das am besten mit montierter Rolle.So kannst du für dich am besten Beurteilen,was dir am liebsten ist(Gewicht,Aktion,Griffigkeit u.s.w.).Es ist nämlich keine schöne Erfahrung,wenn man am Wasser steht und feststellen muß,dass das Teil ein griff ins Klo war.Gruß,Stefan
     
  5. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Auch mit zwei Ruten wirst Du noch nicht allzuweit kommen, es sei denn, Du hast Dich auch auf nur eine Fischart festgelegt. Ich habe alleine zum Barscheln mittlerweile 8 Ruten in unterschiedlicher Länge , WG und Aktion, die je nach Angelort und jeweiligem Köder zum Einsatz kommen.... es sind nicht unbedingt sauteure Geräte, aber ich kann schlecht vom Boot und vom Ufer aus mit der gleichen Rute dropshoten. Ich brauche eine Rute, mit der ich zur Brutfischzeit einen 00-Mepps abfeuern kann. Damit kann ich selbstredend keinen +12-g - Wobbler mehr vernünftig werfen. Vom Boot aus reichen 7 ft., an einem bewchsenen Uferstreifen sind u.U. 10 ft.nötig.
    Für´s erste würd´ich Dir zu einer 9 ft. Skelli raten, die ist in Deinem Preislimit. Ich fische die 7 und die 8 ft. und bin total begeistert. Da würde sich Deine 2500´er Rolle auch gut dran machen. Aber entscheiden mußt Du! ( und je länger Du wartest, desto mehr Rat wirst Du bekommen, weil jeder, der mit seinem Zeugs zufrieden ist, es auch empfehlen wird...)
    Ich wünsch Dir viel Freude mit dem -egal, was für einem - neuen Stengel und daß er desöfteren krumm ist... Petri - Klausi
     
  6. grunthor1

    grunthor1 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    nach anregenden Antworten und intensiver Recherche habe ich mich nun fast entschieden. Werde mich gleich aufmachen und zum Dealer des Vertrauens fahren. Ich werde mir dann mal die Skelli und die Speedmaster in 9ft. ankucken und dann entscheiden.
    Jedenfalls nochmal vielen Dank für die Hilfe.
    Tata der Thomas
     
  7. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Hi,ich hoffe,du bist fündig geworden und ich finde es klasse,dass du zum Tackle-Dealer gefahren bist,statt irgendwas zu bestellen.Bei uns sagt man:Jeder Jeck ist anders"und so ist das auch beim Angeln.
     
  8. grunthor1

    grunthor1 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Hi, nun endlich bin zum Ziel gekommen. Nachdem ich im Laden war und mir einige Geräte angeschaut habe, fiel die Wahl auf ne Berkley Jigolo (9ft. - 20-70g).
    Jetzt muss ich nur hoffen, dass der Pegel der Havel sinkt und dann kanns losgehen.
    Nochmal Danke für die Anregungen.
     

Diese Seite empfehlen