1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spiderwire Stealth Code Red Braid???

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Mickey1983, 22. September 2008.

  1. Mickey1983

    Mickey1983 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Emsdetten
    Hi!

    Jemand schon etwas über die Schnur gehört, gesehen, gefischt? Oder weiß wo man die jetzt schon bekommt? Außer im Ausland?

    Gruß Mickey
     
  2. ned25

    ned25 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    73760
    Hallo!

    Geht es Dir dabei mehr um die schnur oder der roten farbe wegen?

    Stealth 0,17 in grün hatte ich macht einen guten eindruck aber hällt lange nicht die angegebenen 16.5kg tragkraft. Nach meinem versuch fatzte die schnur dreimal bei 7kg.

    mfg

    ned25
     
  3. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    also, wenn es dieselbe Spiderweire ist, wie bisher, dann gibt es nix zu meckern.
    Ausser der roten Farbe, die zugegebnermassen cool ausschaut, ändert sich ja dann nix.

    Gruss
    Michael
     
  4. Mickey1983

    Mickey1983 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Emsdetten
    Hi!

    ja es geht auch um die Rote Farbe, fische gerade die Power Pro und das Rot sieht man wirklich nicht so gut wenn es dunkler wird, halt ein wenig recht zu dunkel geworden die Farbe, sonst hält die Schnur supi. Dann habe ich noch die Tuffline im Auge, wobei die Tragkraft zum Durchmesser ja nicht so passend ist, zumindest angegeben, außerdem soll die neue Stealth ja eine neue Teflonbeschichtung haben, naja ob es besser ist weiß mman wohl erst wenn man die mal gefischt hat.

    Gruß Mickey
     
  5. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    eine Teflonbeschichtiung ist gar nicht so schlecht. Man muss dann halt oft ein paar Windungen mehr machen, beim Knoten, damit nix durchflutscht, aber das Teflon dürfte eher ein Vorteil sein. Die "alte" Spiderwire" ist halt relativ "laut" und die "neue" dürfte dann bisl "leiser" sein. Btw, war die "alte nicht auch beschichtet? Dann würde sich ja ausser der Farbe wirklich nix ändern. Da muss ich daheim echt mal nachschauen. Auf einer Rolle ist nämlich noch Spiderwire drauf...
    Na schaun wir mal, on sich die Schnur bewähren wird.

    Gruss
    Michael
     
  6. gigsss

    gigsss Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    CH
    hallo
    ich fische selber die stealth und die ultracast in gelb.
    ...kaufe aber künftig nur noch die ultracast, für mich stimmt da das preis/leistung verhältniss zu 100%. die in rot kenne ich nicht, habe aber gemerkt das bei der stealth das gelb sehr schnell verblasst, was mit dem rot genau so passieren kann.
    gruss
     
  7. ned25

    ned25 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    73760
    Dann habe ich noch die Tuffline im Auge, wobei die Tragkraft zum Durchmesser ja nicht so passend ist.......


    Tuff Line habe ich selbst in rot und gelb. Für mich gibt es derzeit keine bessere schnur. rot sieht mann wirklich nicht so gut deshalb nehm ich das nicht mehr. Tragkraft und durchmesser wie ich es habe in 0.20 mit 9.1kg finde ich voll in ordnung da die schnur bei mir mit wirklich harten hängern fertig geworden ist.

    Die angaben finde ich sollte man nicht so genau nehmen denn die hersteller tun das mit der durchmesserangabe und der tragkraft auch nicht sondern übertreiben gern. Vor allem stimmt der durchmesser sowieso nie, wenn mann bedenkt das ein menschliches haar eine stärke von ca. 0,10mm hat und dann behaupten hersteller ihre schnur hätte z.b. 0,17 oder 0,19mm dazu soll die deutlich mehr als 10kg tragen. !?!?!??? Das bezweifle ich sehr. Wichtiger ist es nach meiner meinung den durchmesser optisch untereinander zu vergleichen aber vor allem sich eher nach der tragkraft zu richten.
     
  8. sandmann

    sandmann Belly Burner

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Ich fische die Spiderwire gerne auf der Feederrute und da ist die Top! Ein nicht zu verachtender Vorteil ist das die rote Leine jetzt auch in dünneren Durchmessern gibt! Eine 0,08er ist da eigentlich ideal.
    Hoffe nur das die Farbe nicht sofort auswäscht!
     
  9. Headbanger

    Headbanger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Nun ist der Thread schon ein paar Tage her, gibts schon Erfahrungen beim Spinnangeln? Rot ist zwar beim Twistern nicht so gut zu sehen aber die Schnur an sich reizt irgendwie schon ... also?
     
  10. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.164
    Likes erhalten:
    149
    Ort:
    Berlin
    Is`ne gute Schnur!Hab se auf meiner Twitche drauf.Leise,schlank und schnell!Plustert nich so wie andere Geflechte-was Farbe angeht,wird erst nach längerer Zeit ersichtlich! Gruss M.
     
  11. Headbanger

    Headbanger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    klingt schonmal nett 8) weil auch soviele auf die gigafischschnüre stehn ... aber ich weiss nich ich mag weder gelb noch grün und das auge spielt doch schon ne rolle ... preislich ist ja nicht viel unterschied ^^ naja kann ich nur auf mehr erfahrungsberichte warten :D
     
  12. barschfreak1992

    barschfreak1992 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Spiderwire =Qualität = kein Fehlkauf
     
  13. ralfster

    ralfster Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    28. Dezember 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Hab sie sowohl auf der Stationär- wie auch Baitcaster gerade drauf (0,14mm zum Zanderzocken), hat aber gegenüber der gelben Ultracast nur Nachteile: man sieht sie schlechter und sie ist lauter, ich habe den Eindruck die Beschichtung geht schneller ab.
    Hat offensichtlich noch nicht die haltbare Beschichtung der Ultracast... sonst aber immer noch besser als viele Mitbewerber.

    Die Durchmesserangaben überprüfe ich immer mit einer langen digitalen Meßlehre, die die Schnur nicht quetscht, da ist die Spiderwire nicht mal so schlecht.
    Muß man quasi nur rund 20% draufgeben, dann stimmts.
    Ähnlich z.B. die Fireline Crystal, eine 0,12er ist in Wirklichkeit rund 0,15mm dick.
    Der größte Lügenbaron: Whip .... die Millimeterangabe haben die mit einer Kommastelle zu wenig von den inches übernommen... 0,10 bedeutet 0,25mm !!

    Hab mit der 0,17er Ultracast gelb am No-Knot übrigens reproduzierbar 12kg gezogen...


    Hatte ich vergessen: Hab sie sehr früh im September bekommen und auch schon einigen Sonnenstunden am ebro ausgesetzt, sie bleicht schon etwas aus... wird bald eher rosa und damit besser zu sehen sein.. ;-)
     
  14. Headbanger

    Headbanger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    das ist ja geil das jmd das mal so genau nachprüft ^^

    naja also die ultra cast clear ist sicher auch geil ... aah verdammt warum muss dieser markt nur voller geiler artikel sein :D aber da dies meine erste geflochtene sein wird denke ich kann ich mit ein paar mängeln an der stealth code red leben, danke für eure erfahrung :)
     
  15. Headbanger

    Headbanger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    achja, und die rote farbe hat es mir einfach angetan :D
     
  16. rednec

    rednec Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grenzgebiet Ost...
    @Headbanger


    hast ja Recht...! Son bisschen Farbe bringt ja auch Schwung in den Angelalltag... 8) :D


    Trotzdem hab ich meine größten Zander und Rapfen auf normalogrün gefangen....
    :wink:
     

    Anhänge:

  17. ned25

    ned25 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    73760
    Hallo,
    den gleichen versuch habe ich vor einer weile auch gemacht mit der Ultracast 0.17mm und das drei mal hintereinender. Dabei riss die schnur jedesmal bei genau 7kg und das nicht an den verbindungsstellen. 8O . Als ich dann zu meinen Tackledealer ging, bei dem ich die schnur kaufte, erzählte ich Ihm davon. Bevor ich aber noch die gemessene tragkraft sagen konnte, unterbrach Er mich und sagte "bei der hälfte ist sie gerissen, das sag ich ja immer ".
    Das hat mich damals sehr enttäuscht. Darum fische ich weiter die TUFF LINE XP und bin hoch zufrieden damit.

    ...übrigens... die TUFF LINE hab ich auch einmal in rot, sieht zwar stark aus aber ist mir zu schlecht sichtbar als spinnschnur. Darum bleib ich bei gelb

    gruß
    ned25

    nachtrag: ---sorry, schreibfehler von mir, ich meinte nicht die ultracast sondern die STEALTH zum zugtest---
     
  18. ralfster

    ralfster Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    28. Dezember 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0

    War das mit nur einer einzigen Spule?
    Ich hatte das auch schon mit einer Stealth, die wesentlich weniger Tragkraft hatte. Vielleicht eine ganze Serie (mögl. eine der ersten Serien?) ?
    Ebenso mal mit einer Power Pro (eine Spule in 65lb, die anderen ca 10 Spulen verschiedener Stärken waren alle okay..

    Bei der Ultracast habe ich jedenfalls nur gute Erfahrungen (bisher..)
     
  19. ned25

    ned25 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    73760
    Hallo "ralfster"

    ja, das war mit nur einer spule und das vor ca. 3 mon.
    Mir hatte man gesagt das die stealth die bessere sei aber wenn Du meinst die ultracst hällt mehr dann werd ich das mal testen. Realistische 12kg ist nicht schlecht, aber von angegebenen 18,1kg sind es bloß 66% was die schnur dann in wirklickkeit hält und wenn die dazu ~20% dicker ausfällt dan sind das auch 0,204mm.
    Ich fasse mal zusammen: Ultracast 0,20mm, tragkraft 12kg.
    Von meiner TUFF LINE bin ich so überzeugt weil die tatsächlich das hält was draufsteht dazu noch sehr abriebfest und knotenfest ist. Die einzige schnur bei der ich noch keinen einzigen schnurbruch hatte und dadurch köder verlor. Vorfächer aus hardmono mit über 11kg hab ich mehrmals bei hängern abgerissen. Zudem lasst sie sich sehr gut werfen, auch kleine köder.

    Ich meine das die hersteller gar nicht, zumindest noch nicht, wirklich in der lage sind schnüre herzustellen welche kaum dicker als ein menschliches haar sind aber gewichte halten jenseits der 10kg marke.

    Aber ich finde es gut das du auch zu denen gehörst die es genauer wissen wollen anstatt nur angaben zu übernehmen und dann zu behaupten sie wissen das ganz genau...

    gruß
    ned25
     

Diese Seite empfehlen