1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Softjerk auf barsch?!

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von molo9000, 18. Mai 2011.

  1. molo9000

    molo9000 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    spenge
    Also wie schon beschrieben möchte ich gerne wissen
    wie man softjerkt?
    1:Also was man brauch,wie man es richtig macht und wo man es einsetzt.
    wäre für hilfe sehr dankbar. :D
     
  2. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
  3. BornBarschFisher

    BornBarschFisher Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    1
    einsetzen kannst du es eig. überall
    es macht aber mehr sinn wenn die barsche an der oberfläche oder max. 1m tief stehen, du kannst zwar auch mit beschwerten haken fischen aber für den anfang müsst das erstmal reichen.
    führen solltest du den jerk mit sanften! schlägen aus dem handgelenk

    in stark verkrauteten sehen sin SJ prima
    denk aber an das stahlvorfach wenn hecht gefahr besteht
     
  4. Matthi

    Matthi Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ich würde ´ne Packung 3,75" FinS Shad empfehlen, laufen gut, lassen sich dank etwas mehr Masse gut werfen und halten auch den einen oder anderen Biss ;)
     
  5. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    Die Fin-S-Shad sind auch meine Favoriten. Ich nehme aber keine Offsethaken, sondern normale Aberdeen Haken (Gamakatsu Worm 36) in 3/0 und ziehe die Köder wie auf einen Jig auf. Der Haken liegt komplett frei und die Bißausbeute ist bedeutend besser. Natürlich ist das nichts für Heavy Cover, aber ich angle meist im offenen Wasser, da gibt es hängermäßig keine Probleme!
     
  6. Boerschti

    Boerschti Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. April 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hessisch Lichtenau
    Die ruten dazu ist wie ich finde immer Geschmackssache, ich hab sie gern hart aber mit feiner Spitzenaktion.
    Mein Lieblings Barschköder ist der Jackson SJ-High Type 10cm am 1/0
    Offsethaken.
     
  7. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    Wie ich die perfekte Rutenaktion (Tapermäßig) beschreiben soll weiß ich auch nicht. Ich tendiere zu softeren Spitzen, da man sonst dem Fisch regelmäßig den Köder aus dem Maul zieht. Denn wichtig: Nicht direkt anschlagen, sondern warten bis der Fisch deutlich in der Rute zu spüren ist (die Amis sagen: Feel the weight of the fish). Wenn man beim ersten Zupfer oder Platscher (bei oberflächennahem Angeln) sofort anschlägt, wird man viele Fehlbisse kassieren.
     

Diese Seite empfehlen