• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Barschzander68

Nachläufer
Registriert
23. August 2018
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
28
Hallo in die Runde,

ich habe das Problem, dass sich bei dem Plier der Firma Simms die Zangenbacken nicht vollständig schließen lassen, auch nicht bei Ausübung von hohem Druck.

Wie auf dem Foto zu sehen ist immer ein minimaler Spalt vorhanden. Lediglich die Backen der Tungsten Schneide an der Seite berühren sich vollständig. Alle Backen sehen aus als wären sie ohne Spaltmaß ordnungsgemäß montiert.

Da man die Backen abnehmen kann wäre es sicherlich eine Lösung die Tungsten Schneider abzumontieren, dann würde die Zange ordentlich schließen. Aber das ist ja nicht Sinn der Sache bzw. des Geräts, da die Schneidefunktion erhalten bleiben soll.

Mir scheint es so als seien die beiden Komponenten nicht ordentlich aufeinander abgestimmt, denn die Hauptzange und der Tungsten Schneider schließen nicht gleichmäßig.

Ist dieses Problem jemandem bekannt und gibt es weitere Lösungsvorschläge? Vielen Dank vorab!

Es gibt keine Restgarantie für die Zange, keine Rechnung vorhanden, also kann ich sie nicht einschicken.
 

Anhänge

E573582A-3300-4C72-8856-36DD1E724A58.jpeg BCB1EC3A-14B6-41B2-A484-24165D5CAABE.jpeg F6EB7DE1-B2EA-485B-B053-66F354F5AAAC.jpeg

Kiddox

Echo-Orakel
Registriert
24. August 2022
Beiträge
122
Punkte Reaktionen
223
Alter
40
Ort
Kohle und Stahl
Mach es doch einfach Mal so, wie du es selbst beschrieben hast und wenn es oben bündig schließt,ohne Luft, dann die beiden schrauben wieder festziehen.
 

Lusso

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
27. Juli 2010
Beiträge
466
Punkte Reaktionen
2.228
Website
www.fishing-for-men.de
Löse doch einfach mal eine von den Tungstenschneiden. dann drückst du die Zange mal zusammen. Ich könnte mir vorstellen das die Schneiden ein geringes Spiel haben, um sie einzustellen.
 

Barschzander68

Nachläufer
Themenstarter
Registriert
23. August 2018
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
28
Danke an Euch, so hat es funktioniert. Die Tungsten Schneide ist jetzt leicht locker aber die Zange greift komplett. Danke!
 

Nahtan oJ

Master-Caster
Registriert
4. Dezember 2021
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
981
Alter
19
Ort
Plauen
Danke an Euch, so hat es funktioniert. Die Tungsten Schneide ist jetzt leicht locker aber die Zange greift komplett. Danke!
Ich denke, dass gemeint war:
-Lösen
-Zange schließen
-wieder festziehen.
Die Backen sollten sich so optimal einstellen, ohne dass die Backen locker sind.
 

Oben