1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Simms EXSTREAM FLEX GLOVE - Bericht

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von scorpion1, 29. November 2015.

  1. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Ich war seid einer Weile schon auf der Suche nach ein paar Handschuhen für den doch jetzt Einzug haltenden Winter.
    Problematisch war immer das die meisten Modelle aus sehr dickem Neopren (2.5mm) bestehen und ein Palmen so recht krampfig würd.
    wenn dann mal mit Baits über 1/2Oz gepitcht wird hat man dann schnell das Gefühl ob einem die Kombo nicht aus der Hand fällt.
    Ich hab erst ein wenig bei unserem Händler geschaut aber wie schon erwähnt nur die üblichen Verdächtigen recht dicken Neoprenmodelle gefunden.

    Nach einiger Sucherei hatte ich dann 3 Modelle im Blick

    1. Rapala Titanium neopren Glove (0.5mm Neopren plus Titanium Beschichtung)
    2. MB Titanium Gloves die den Rapala sehr ähnlich sind
    3. Simm ExStream Flex Glove
    (erst hatte ich die WIndtopper im Blick aber die sollen sobald die feucht werden nicht wirklich empfehlenswert sein)

    Am Ende entschied ich mich auch wegen der Verfügbarkeit für die Simms
    Bestellt und nach 2 Tagen bei mir war der erste Eindruck schon mal gut.
    Die Oberseite der Gloves sind dicker und auch innen etwas gefüttert mit einer Art Fell.
    Die Handinnenflächen sind auch einem dünnerem Material was an einigen Stellen noch verstärkt ist.
    Die Nähte sind absolut sauber, wie auch der Rest der Verarbeitung, aber das möchte man bei dem Preis auch erwarten.

    Die Passform ist hervorangend .Sitzt wie eine 2te Haut ohne dabei einzuengen.
    Ein aus und anziehen geht recht fix also kein Kraftakt notwendig ;)

    Beim ersten Einsatz am Wasser fiel mir gleich auf das die anklappbaren FIngerkuppen keinen Klett haben was sich dann auch als nicht so förderlich erwies.
    Dadurch standen die angelegten FIngerkuppen sehr ab und es kann dann doch mal dazu kommen das sie in irgendeiner Art stören.
    Hier wäre es definitiv angebracht gewesen wenn man diese in irgendeiner Art hätte fixieren können !

    Was die Funktion angeht als dem wichtigsten Aspekt muss ich sagen hatte ich für den Preis wirklich mehr erwartet.
    Es waren um die 2°C ohne Wind und nach gut 1std fischen waren die Hände doch schon merklich kalt.
    Nach 2std dann schon soweit das zB ein Knoten erst ein aufwärmen der Hände erforderlich machte.
    Und das obwohl ich mit der Steez nicht mal einen wirklichen Kühlschrank alla Ryoga oder CC in den Händen hatte.

    Dafür ist Palmen mit den Handschuhen wirklich um Welten besser als mit den Standard Neoprenhandschuhen.

    Hier ist wohl ein Mittelweg nicht wirklich möglich sprich ein warmhalten über mehrere Stunden bei gleichzeitig gutem Palming.
    Ein wenig enttäuscht hat mich halt wie fix die Hände dann doch kalt waren da es eben noch Plusgrade waren.

    Ich werde im Netz mal noch etwas nach erfahrungsberichten suchen ob sich Titaniumbeschichtete Modelle wirklich besser machen.

    Ich hoffe damit ist einigen geholfen die auch grad bei der Handschuhfrage sind

    +Verarbeitung
    +Passform

    -Funktionalität (fehlende Fixierung der anklappbaren Kuppen)
    -Warmhaltefunktion ( bei 2°C ohne Wind bereits nach 2std sehr kalt ind Verbindung mit Nässe welche beim Fischen mit BC nun mal unvermeidbar ist)
     

    Anhänge:

  2. SG85

    SG85 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Danke für den Bericht! Schaue auch immer wieder nach Handschuhen mit relativ dünner Innenseite und gefütterter Oberseite. Leider ebenfalls bislang ohne Erfolg..
     
  3. Tino34

    Tino34 Gast

    Deswegen fahre ich im Winter immer mit 3-4 paar Fleece Handschuhen, (Roeckl) los. Ist ein Paar nass geworden, gibt es das nächste trockene paar an. Für das Boot fahren oder driftsack / Anker einholen habe ich mir ein paar Schowa Handschuhe gekauft. Wenn ich die anhab, kriege ich Ruck zuck wieder warme Hände!
     
  4. Mike1989

    Mike1989 Master-Caster

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    580
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wer nicht zwingend freie Kuppen braucht dem kann ich die Scierra empfehlen.
    Sind wasserdicht, winddicht am Handgelenk ist eine Art thermofolie kommt keine kalte Luft rein.

    Speziell für Fliegenfischer gemacht.
    Gefühl ist gut, sitzen 1a.
    http://www.germantackle.de/Scierra-Sensidry-Handschuhe
     
  5. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Beim fischen mit der BC hast du aber bereits nach 5min nasse :) daher müsstest du ja faktisch 20 Paar mit schleppen :)
     
  6. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Die hatte mein Kollege auch mit , haben recht anständigen Eindruck gemacht jedoch auch recht steif.
    Ich hatte sie nicht an aber für den Preis sicher ok.

    Mich würde wirklich noch der Vergleich zu einem Titanbeschichteten Modell interessieren ob es wirklich merkbar nützt oder einfach wieder nur Werbemässig punktet.
    Hat den niemand mal Lust die Rapala Titanium Neopren Glove zu testen :)
     
  7. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Pott
    Danke für den Bericht, Martin. Ich stehe auch gerade wie ein Ochse vor’m Berg…

    Ich dachte mir, dass ja eigentlich die Handschuhe der Biathleten geeignet sein müssten. Die laufen bei etlichen Minusgraden und brauchen dann auch noch sehr viel Gefühl für das Schiessen. Die hier, von Roeckl, werde ich mal ordern. Auch nicht ganz billig, aber die Dinger sollen Wind- und Wasserfest sein. http://goo.gl/Klo7Jh

    Gruß Klaus
     
  8. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Da hast du Recht , beim Biathlon dürften die Anforderungen ja noch um einiges größer Sein . Welche Größe hast du ? Ich würde die SIMMS auch mal tauschen zum Vergleichen wenn du dir die Dinger orderst. Hast du gr XL ?
     
  9. Mike1989

    Mike1989 Master-Caster

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    580
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Also steif finde ich sie absolut nicht. Den Vergleich zu Titanbeschichtet kann ich nicht treffen. Denke aber das soll wieder toll klingen und den Preis erhöhen. Ob es was taugt mag ich weder unterstützen noch widersprechen.
    Habe viele Handschuhe getestet savage gear gamakatsu z.b. oder die von dir angesprochenen Neopren Knüppel von Behr.
    Die scierra schlagen sind absolut unschlagbar. Zu diesen Preis erst recht.
     
  10. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Naja die Titanbeschichtug soll die Körperwärme wenn ich das richtig gelesen hab besser zurückleiten .
    Also bringen wird es schon was nur eben in welchem Maße ist die Frage :/
    Ja hast du die alle auch mit der BC getestet ? mit der Spinning sind mir auch die Neoprendinger ausreichend da ich ja lediglich Rutengriff und Rollenfuß umgreife.. wenn ich aber BC palme dann macht sich das schon weitaus beschissener
     
  11. Mozartkugel

    Mozartkugel Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Themen:
    103
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    74
  12. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Hast du die schon im Einsatz gehabt ? kann mir vorstellen das die relativ fix durch sind bei nässe oder ?
    von den Windtammer wurde mir diesbezüglich ja abgeraten weil sie bei Nässe nur noch unzureichend Schutz bieten.
     
  13. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Pott
    Kein Thema, wird aber wenig bringen. Ich habe Größe M oder L, je nachdem wie der Schnitt ausfällt.
     
  14. Mike1989

    Mike1989 Master-Caster

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    580
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hatte die anderen vorher alle an der spinning getestet. Da hatten diese auch gereicht.
    Habe jetzt extra für BC die Scierra geholt. Das Gefühl im Daumen reicht mir. Sie sitzen gut und habe keine Angst das die Kombi rutscht. Habe sie aber auch erst 2 Wochen aber so bisher kann ich sie empfehlen. Sind halt deutlich dichter.
     
  15. Mozartkugel

    Mozartkugel Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Themen:
    103
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    74
    ich hab die schon gut 2 Jahre im Einsatz, muss aber gestehen das ich dir jetzt nicht genau sagen kann wie gut die gegen Nässe schützen. Vielleicht bin ich im Winter viel zu selten draußen gewesen. :oops:

    Material ist aus Fleece, es gibt aber auch ein anderes Modell mit einem anderen Material (dünner und vielleicht auch besser wasserabweisend) und zwar die hier... http://files.bernhard-fishing.ch/upload/img/p1407_1.jpg

    Beim Förg hab ich die gleichen gesehen mit einem Druckknopf. Finde ich noch besser, weil es noch schneller geht kostet aber leider auch knapp 60,- Euro.
     
  16. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Pott
    Ich war vor ein paar Wochen unterwegs, um Handschuhe zu suchen und habe die Roeckl Kailash Handschuhe gekauft. Die passten am besten, sind Roeckl-Typisch sehr gut verarbeitet und schienen sensibel genug zu sein. Sind sie auch. Ob er ausreichend warm hält kann ich natürlich bei dem Wetter nicht sagen. Aber er trägt sich sehr gut und hat eine wirklich sensible Oberfläche (Touchscreenkompatibel) an Daumen und Zeigefinger. Für’s Baitcasten optimal, wirklich klasse Feedback! Die Innenseiten sind mit Silikon versehen und bieten ausreichend Grip. Selbst bei dem sehr glatten Kork der Loomis. Für einen Preis von ~35,- EUR kann man da nicht viel verkehrt machen.

    kailash2.jpg kailash1.jpg
     

Diese Seite empfehlen