Freitag, 29.05.2020 | 22:17 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Sichere Einhänger

Barsch-Alarm | Mobile
Sichere Einhänger

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

AngelHag

Echo-Orakel
Mitglied seit
7. Juni 2016
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
53
Ort
Kaiserslautern
Guten Abend!
Direkt zum Punkt: Heute wurde mir ein Rosco Duo Lock Snap (die eig. einen guten Ruf geniessen) von einem Hecht zerstört was schliesslich zum Verlust incl. Köder führte...
Ist jemandem schon ähnliches passiert?
Welche Snaps würdet ihr als absolut (Hecht-) sicher bezeichnen?
Oder besteht immer ein Risiko?

Grüsse Hag
 

Lusso

Echo-Orakel
Mitglied seit
27. Juli 2010
Beiträge
213
Punkte für Reaktionen
642
Die von Profi Blinker. Und die Ringlock Snaps.
 

Simon D

Master-Caster
Mitglied seit
22. Juli 2015
Beiträge
643
Punkte für Reaktionen
998
Ort
Roschdog
Website
www.instagram.com
Jep, das ist mir jetzt auch schon passiert. Jedes mal bei den Duo Rosco irgendwas von Camo. Allerdings war es beim einen mal ein Rapfen von mitte 70 in der Vollströmung und beim anderen mal eine Barbe an ähnlicher Stelle...allerdings muss man dazu sagen, dass die kleinenEinhänger dafür auch nicht gemacht sind. Ich suche da die Schuld bei mir. Beim (klein-)Zanderangeln und Barscheln kam sowas nocht nicht vor.

Zum Rapfenangeln kann ich die D-Snaps von Daiwa empfehlen. Kosten etwas mehr, sind es aber auch wert!
 

AngelHag

Echo-Orakel
Mitglied seit
7. Juni 2016
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
53
Ort
Kaiserslautern
Ja die D-Snaps von daiwa nehm ich auch genau für Rapfen. Ansonsten haben die Roscos auch alles mitgemacht an Barben etc... Denke es war nicht die Zugbelastung sondern einfach der Kiefer der das ding zerdrückt hat... Was haltet ihr von sog. Stay-lock snaps?
 

Ruti_Island

Barsch Vader
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
2.455
Punkte für Reaktionen
2.835
Ich nutze auch hauptsächlich die Duo Locks von Profi Blinker, selbst bei schwereren Ködern noch in relativ kleinen Größen und noch nie Probleme gehabt.
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
3.423
Punkte für Reaktionen
4.516
Ort
Mos Eisley
Hatte mit den Rosco`s bisher noch keine Probleme, weder bei den Kleinen noch bei den größeren 2er und 3er Duo Locks. Dass ein Fisch, in nem ungünstigen Fall, nen Duo Lock aufhebeln kann, ist kein Geheimnis. Das hat aber meist nichts mit dem Hersteller zu tun sondern ist einfach Bauart bedingt. Wenn man so was 100% ausschließen will, muss man auf Cross Locks oder anderes umsteigen.

Die Profi Blinker sind mir einfach zu "heavy", ich will ja keine Schwertfische fangen. ;) Das Rot finde ich zudem grässlich.
 

Andi500

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
431
Punkte für Reaktionen
189
Ort
tiefster Osten
Ich benutze nur noch solche(Revolution Snap):
https://www.raubfischjagd.de/images/produkte/i13/133900-prifiblinker.jpg

in den verschiedensten Größen. Davon ist mir in den letzten Jahren noch nie einer aufgegangen oder hat sonstwie für Köder- oder Fischverlust gesorgt.

Vorher hab ich etliche Modell getestet und letztendlich alle entsorgt und jetzt nur noch diese in der Box.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralle1

Finesse-Fux
Mitglied seit
7. November 2016
Beiträge
1.345
Punkte für Reaktionen
474
Ort
Lippe, OWL
Profiblinker Quicksnaps habe ich auch, nutze die aber nicht mehr zum Barschangeln. Beim Topwaterfischen mit kleinen Poppern, nahm der Barsch den Köder und verschwand mit ihm auf nimmer Wiedersehn.
Der Quicksnap war noch da!
Nicht nur der verlorene Fisch nervt, auch dass der Barsch nun mit Popper-Piercing rumschwimmt finde ich ziemlich schei...
Diese Quicksnaps von Profiblinker nutze ich jedenfalls nicht mehr.

Zu den Daiwa Tournament 8snaps habe ich seitdem ebenfalls das Vertrauen verloren. Sind ja irgendwie ähnlich.

Die roten Revolution und ähnliche sind meine Wahl.

Wobei man bei diesen Kollegen auf die Größe und die Drahtstärke achten sollte.
Selten hab ich welche unter 10mm gefunden. Und davon waren einige so starkdrähtig, dass sie im Regen und Winter kaum zu benutzen waren.
Die über 10mm bis 12mm sind zum teil zu dünndrähtig..uffpasse ! Die können aufbiegen oder brechen.
 

Lusso

Echo-Orakel
Mitglied seit
27. Juli 2010
Beiträge
213
Punkte für Reaktionen
642
...............

Die Profi Blinker sind mir einfach zu "heavy", ich will ja keine Schwertfische fangen. ;) Das Rot finde ich zudem grässlich.
.......

die gibt es doch in verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlichen Drahtstärken und Tragkräften. Und ich kenne 2 Farben: silber und rot. Und in aller Regel halten die was draufsteht.
 

mullet

Echo-Orakel
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
8
Ort
Offenbach am Meer
Jo. Größe 20 ist echt winzig, hält in der xxx-strong Variante weitaus mehr als für ULlerei nötig ist und es gibt die neben rot auch in "normal".
 

Fr33

BA Guru
Mitglied seit
1. Juni 2007
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
2.015
Alter
35
Ort
63263 Neu-Isenburg
Hab auch lange die Rosco Snaps gefischt. Damals beim Raubfischspezi als 50er Pack geholt und damit Vorfächer gebastelt usw. Die kleinen Roscos hatte ich mal langezogen. Die größeren waren okey. Irgendwann welche bei Aliexpress gefunden und bestellt.... konnte keinen Unterschied zu den PB X Strong feststellen. Nur im Preis ;)

Hab den China Snap mal gegen nen gleich großen Rosco antreten lassen. Hab kein Zuggewicht gemessen, aber der Rosco knickte ein.....

Allerdings sind die Roscos irgendwie leichter bei gleicher Drahtstärke,,,,
 

Sonntagsangler

Twitch-Titan
Mitglied seit
27. Februar 2016
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
48
Ort
Berlin
Website
www.die-sonntagsangler.de
Ich fische nur noch die hier auf Hecht... nachdem ich einige durchprobiert habe und gerade beim Fliegenfischen mehrere Snaps durch die andere Wurfbelastung aufgezogen habe, bin ich mit den Snaps sehr zufrieden.
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
3.423
Punkte für Reaktionen
4.516
Ort
Mos Eisley
Die kleinen Roscos hatte ich mal langezogen. Die größeren waren okay.
Nicht mal die Kleinen habe ich jemals aufgebogen bekommen auf Zug. Selbst an 0,16er Geflecht mit 0,40er Fluoro reißt bei nem Hänger, grundsätzlich das Vorfach. Vielleicht hat dir Raubfischspezi da irgendwas anderes verkauft. Fische die Rosco's jetzt schon lange und sehr intensiv. Derartige Probleme, hatte ich aber definitiv noch nie. Kaufe die auch nur bei Camo.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gilberto

Finesse-Fux
Mitglied seit
28. April 2013
Beiträge
1.055
Punkte für Reaktionen
663
Ich bekomm die manchmal als Muster beim Hakenkauf dazu; ich hatte Kleine aus Blumendraht und Grosse, die ok waren.
 

raubfischer2

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
24. März 2008
Beiträge
367
Punkte für Reaktionen
63
Ort
passau
hallo bin mit den roscos auch reingefallen,seitdem ich die profiblinker xxxstrong am Vorfach habe keine Probleme mehr
 

bluefin

Echo-Orakel
Mitglied seit
1. Dezember 2014
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
13
Ich benutze eigentlich ausschließlich die Snaps der DAIWA Tournament Serie. Kein Schnäppchen aber noch nie einen Auswahl wegen einem Snap gehabt.
 

moshaz2k

Echo-Orakel
Mitglied seit
30. April 2016
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
107
Alter
31
Ort
Ostwestfalen
Jep, das ist mir jetzt auch schon passiert. Jedes mal bei den Duo Rosco irgendwas von Camo. Allerdings war es beim einen mal ein Rapfen von mitte 70 in der Vollströmung und beim anderen mal eine Barbe an ähnlicher Stelle...allerdings muss man dazu sagen, dass die kleinenEinhänger dafür auch nicht gemacht sind. Ich suche da die Schuld bei mir. Beim (klein-)Zanderangeln und Barscheln kam sowas nocht nicht vor.

Zum Rapfenangeln kann ich die D-Snaps von Daiwa empfehlen. Kosten etwas mehr, sind es aber auch wert!
Welche Größe vom Daiwa D-Snap nutzt ihr auf Rapfen?! Ich kann mit den Größenangaben bei Daiwa nichts anfangen. Ist M in etwa Größe 2?!
Gruß,
Mike

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
 

Oben