1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Sich drehende Geflochtene! Unterfüttern oder ankleben?

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von unzi, 11. Februar 2008.

  1. unzi

    unzi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Themen:
    15
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Hallo! Gestern im Drill fing meine Geflochtene an plötzlich auf der Spule zu drehen. Den Fisch hab ich verloren, und konnte nur weiterangeln, weil ich mal eben ~40m Schnur abgezogen hab, die Schnur im Schnurclip seitlich an der Spule eingeklemmt hab. Eher suboptimal un 'ne Notlösung.
    Hab auch schon einiges hier im Forum zum Thema Unterfüttern mit Mono gefunden. Welche Schnurstärken der unterfütterten Mono eingene sich? Wie viele Wicklungen reichen als Unterfütterung? Ist 'ne 1000er-Größe, möchte mir die nicht zu 75% mit Mono füllen/unterfüttern müssen.
    Ein Kollege meinte gestern, ich solle die Geflochtene mit 2-3 "Punkten" Sekundenkleber ankleben, trocken lasen und dann die restliche Schnur aufspulen. Dann könne ich mir das Unterfüttern sparen und die Geflochtene würde sich bei Druck nicht in die Windungen der Mono "eingraben". Schon mal was davon gehört? Taugt das was? Pro's und Con's?
    Vielen Dank schonmal für die Antworten!
    lg.Andi
     
  2. nie-ohne-gummi

    nie-ohne-gummi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    ankleben? nich wirklich oder?

    kreppband, gummiband ... hab ich alles schon durch ...
    am besten funktioniert das unterfüttern mit monoschnur ... 5-10 meter reichen da völlig, ordentlich mit dem geflecht verknoten (doppelter grinner, albright etc) und da rutscht dann nix mehr ... die mono solltest du aber tragkraftmäßig angepasst wählen, sollte also in etwa die gleiche tragkraft, eher ein weinig mehr, wie das gelfecht haben!
     
  3. unzi

    unzi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Themen:
    15
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Aus den Fingern gesaugt hab ich's mir nicht. :D

    Perfekt, vielen Dank! Das wollte ich wissen.
    lg.Andi
     
  4. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    also, mit Klebeband unterfüttern geht zwar und einige machen es auch, da bin ich aber kein Freund von. Ich halte es für wenig gut und man saut sich die Spule letztendlich doch ein..
    Optimal ist das Unterfüttern mit 10m Monofil. Da reicht i. d. R. ein 35er bis 45er
    Monofil - je nach Stärke und Tragkraft des Geflechtes. Die Schnüre mit doppeltem Grinner verbinden und es schnackelt tadellos. Bei dünnen Geflechten und grossen Spulen kann man auch ein paar Meter mehr unterfüttern, um teures Geflecht zu sparen.

    Gruss
    Michael
     
  5. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Klebeband und Unterfüttern funktioniert beides einwandfrei.
    Bei einer kleinen Spule, wie deiner 1000er, würde ich Klebeband nehmen.
     
  6. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.082
    Likes erhalten:
    460
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    @ Unzi

    Guckst Du HIER Ist alles hervorragend erklärt. Ich unterfüttere lieber mit dünner Mono (0.20 o.weniger) da sind meisst die Wickelkonturen besser. Und 100 oder 150m Flechtstrippe zieht Dir eh keiner von der Rolle. :wink: (komm jetzt keiner mit 2m-Wels)

    MfG Schlotterschätt
     
  7. unzi

    unzi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Themen:
    15
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank euch allen für eure Antworten!!!

    lg.Andi
     

Diese Seite empfehlen