1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano Sustain 190 Wg 1-10 für Forellen?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Sixpack77, 29. Dezember 2015.

  1. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.618
    Likes erhalten:
    124
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Hallo BA'ler,

    n Freund überlegt sich oben genannte Rute zu holen.
    Gefischt werden soll sie sowohl am Bach, als auch am Fluß.

    Köder sind Minnows, Cranks bis 8cm und 8 Gramm.
    Spinner bis Größe 3 als auch Ds bis 10 Gramm.
    Ds aber nur sehr selten.
    Also, lädt sich die Rute bei den Baits gut auf und kann sie auch nen Deepdiver Crank gut führen?

    Ich Fische selbst die Diaflash Ax 225 L und bin mit der sehr zufrieden .

    Ist die Sustain in der Aktion vergleichbar oder doch viel härter und nicht so schnell parabolisch wie meine?
    So lese ich das zumindest in der Vorstellung der Serie durch Hannes.
    Dass die Spitze der Diaflash ganz anders ist, ist mir bewusst.

    Also wer fischt die Rute unter ähnlichen Bedingungen und kann mir dazu etwas sagen?

    Vielen DANK und nen guten Rutsch,
    6-77
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2015
  2. chrisi1989

    chrisi1989 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    166
    Likes erhalten:
    2
    Also ich für meinen Teil habe noch keine der Sustain Ruten gefischt allerdings alle mal im Geschäft probegewedelt.
    Mir währ die Rute zum Forellen fischen deutlich zu straff und zu Spitzen betont um damit auf die agilen und doch recht spritzigen Forellen zu fischen.

    Am einfachsten wirds sein einfach in richtung der billigeren Shimano Ruten zu sehen, sind dann meistens nicht so fast und Spitzen betont
     
  3. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.618
    Likes erhalten:
    124
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Danke.
    Dachte es mir schon.
    Nee,billig soll es nicht sein, sondern gut.
    :)
    Wird dann evtl. auch die Diaflash werden...
     
  4. chrisi1989

    chrisi1989 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    166
    Likes erhalten:
    2
    Seid ihr euch sicher das eine Rute mit Taftec bzw Solitip Spitze Hardbaits ganz gleich ob cranks minnows oder dergleichen optimal annimiert bekommt ?
    Ich würde dazu eine "herkömmliche" Rute mit regular fast taper eher bevorzugen als eine Rute mit einer Spitze die eigentlich für sämtliche Arten der finesse Präsentationen ausgelegt ist.
    Als kleine Anregung mal die Major Craft Fine Tail, währe in meinen Augen ne klassische Forellen Rod
     
  5. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    258
    Finde die Forellenruten nach japanischem Vorbild doch recht ungeeignet für unsere Forellen (zumindest wenn man auch immer mal mit Fischen jenseits der 50er Marke rechnen muss), da sie oft einfach zu wenig Kraft mitbringen um auch einen guten Fisch in stärkerer Strömung zu handeln. Den Ansatz mit der Solidtip finde ich interessant, so ganz sicher bin ich mir jedoch nicht welche Vorteile das bringen mag. Ich selbst fische eine Shimano Cumara L, eigentlich eine klassische Bassrod, allerdings mit nahezu parabolischer Aktion und mächtig Bums im Rückgrad. Dazu mit rund 2,10m Länge lang genug um auch vom Ufer aus fischen zu können. Wäre mein Tipp wenn einteilig ok ist und ein Import nicht ausgeschlossen ist. An sonsten schau dir mal die Tailwalk Del Sol an, sehr vielseitig einsetzbar und schöne parabolische Aktion unter Last.
     

Diese Seite empfehlen