1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano Sedona FE

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von squadmash, 22. Februar 2016.

  1. squadmash

    squadmash Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    Hallo leutz,

    Ich hätte da mal eine Frage. Bin gerade dabei eine L-Rute für den Sommer fertig zu machen. Möglichst günstig, da die die Combo nicht allzu oft eingesetzt wird.

    Rute ist eine Daiwa megaforce 220 - ist heute bei mir angekommen und ich bin echt positiv überrascht, da der Preis wirklich nicht den Eindruck vermittelt als ob die Rute was taugt aber sieht für mich echt top aus.

    Nun zur Rolle - habe ein gutes Angebot gefunden für die Shimano Sedona FE. Taugt die Rolle was für jigs zwischen 3 - 6g ?

    Welche grösse würdet ihr empfehlen ?

    Danke im voraus und Gruss aus berlin!

    PS: hauptsächlich wird vom Boot gefischt...
     
  2. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.563
    Likes erhalten:
    649
    Ort:
    Laichingen
    Habe 2x die 1000er an einer Rute bis 5g und einer bis 7g Wurfgewicht. Nettes Röllchen - passt schon für den Kurs.
     
  3. squadmash

    squadmash Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    Hab Sie mir jetzt in der 2500er bestellt und werde diese im Sommer testen und kann dann bei Bedarf auch was zu sagen. Ich denke mal bei einem Preis von 35€ kann man da nicht viel falsch machen!
    Gruss
     
  4. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.194
    Likes erhalten:
    809
    Ort:
    Lörrach
    Ich hab die 1000er und bin echt positiv überrascht. Kann die Rolle definitiv weiterempfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meiner Meinung nach sehr gut. Nutze sie an einer 2-8g Berkley Ripple.
     
  5. squadmash

    squadmash Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    Hab überlegt ob die 1000er evtl ausreicht - hab mich doch für die 2500 entschieden damit ich sie auch mal an einer anderen Rute nutzen kann. Wenn Sie mir zusagt dann werden ich mir auf jeden Fall nochmal die 1000er ordern.... Bei dem Preis kann man sowas mal machen ;D
     
  6. Patrick

    Patrick Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    86
    Likes erhalten:
    37
    für einen Tip wo es die Rolle zu dem Kurs gibt würde ich mich sehr freuen

    Vielen Dank im Voraus

    Mfg Patrick
     
  7. squadmash

    squadmash Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    Angelsport.de - Artikeln 166370
     
  8. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    257
    Wieso nicht die 2000er Größe? Finde ich gerade an der Serie besonders interessant!
     
  9. squadmash

    squadmash Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    Wäre eine Möglichkeit gewesen aber leider nicht lieferbar bei askari. Dennoch finde ich die Combo perfekt austariert, Rolle kam heute und wurde prompt draufgeschraubt.

    Bin überrascht was man für die paar Taler bekommt zumindest macht die Rolle äußerlich einen soliden Eindruck - ist natürlich nicht mit sehr teurem Tackle zu vergleichen. Ich bin zufrieden und kann es kaum erwarten die Combo zu testen.
     
  10. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.194
    Likes erhalten:
    809
    Ort:
    Lörrach
    Eine Frage an die Sedona Besitzer: Ich habe immer wieder das Problem, dass beim Auswurf der Bügel zuklappt. Erst nach einer Weile konnte ich jetzt das Problem analysieren: Zum Auswerfen greife ich logischerweise mit dem rechten Zeigefinger die Schnur und öffne mit der linken Hand den Bügel (sozusagen von oben links nach unten rechts). Wenn ich nun Auswerfe, klappt bei rund 10% der Würfe der Bügel unkontrolliert zu. Das liegt daran, dass durch die Bewegung beim Auswurf der Rotor Schwung bekommt und sich im Uhrzeigersinn (nach links) dreht. Da die Rolle relativ klein ist, berührt der aufgeklappte Bügel bei dieser Drehung meine Finger und klappt zu. Die Folge ist logischerweise, dass mehr Montage direkt vor mir ins Wasser knallt.

    Die provisorische Lösung ist bislang, dass ich den Rotor nach dem Aufklappen des Bügels um 180 Grad drehe, so dass der aufgeklappte Bügel nicht mehr nach unten rechts zeigt, sondern nach oben links. Dort wird der Rotor sozusagen auch arretiert und kann nicht mehr weiter drehen. So kann der Bügel logischerweise auch nicht mehr an meine Finger kommen.

    Hat von Euch schon mal jemand dieses Problem festgestellt? Es nervt mich wirklich extrem und ist auf Dauer bestimmt nicht gesund für Rute, Rolle und Montage. Und ich hab ehrlich gesagt kein Bock, bei jedem Auswurf auf die korrekte Stellung des Bügels bzw. des Rotors achten zu müssen. Im Anhang noch zwei Fotos von "böser Bügel" und "guter Bügel". Mit anderen Rollen hatte ich das Problem noch nie.
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      109,3 KB
      Aufrufe:
      76
    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      111,2 KB
      Aufrufe:
      63
  11. squadmash

    squadmash Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    Also ich weiss nicht wie du die Rute im Moment des Auswurfes packst aber ich habe dieses Problem nicht. War schon ein paar mal damit draußen und selbst etwas stärkere Würfe wo es um Distanz ging hat sie ganz normal mitgespielt ;-)

    Du lässt doch normalerweise nur den Finger los oder nicht ?
     
  12. Barschneuling

    Barschneuling Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Februar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    252
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    56220 Sankt Sebastian
    hey pm500x dein problem hört sich schwer nach federschaden an. schau dir mal die feder im bügel an. ich hatte solche probleme früher bei anderen rollen auch gehabt. mit nem wechsel der feder war es wieder gut gewesen. die feder wird so ca paar euros nur kosten. wenn das auch nicht helfen sollte reklamieren die rolle.

    gruss
     
  13. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.194
    Likes erhalten:
    809
    Ort:
    Lörrach
    @Squadmash: Ich halte sie ganz normal. 4 Finger am Griff vor dem Rollenfuß und der Zeigefinger an der Schnur. Beim Auswurf lass ich logischerweise nur den Zeigefinger los, aber der berührt den Bügel ja nicht.

    @Barschneuling: Wieso sollte die Feder defekt sein? Der Bügel klappt ja sonst ganz normal auf und zu. Vielleicht etwas empfindlich aber ansonsten sind da keine Auffälligkeiten. Die einzige Auffällkeit ist wie gesagt der sich drehende Rotor. Die Rolle ist nagelneu (rund 1 Monat alt) und vll 5x gefischt worden bislang.

    Nachtrag: Ein Kollege meint auch, dass da irgendwas defekt sein muss. Werd sie nächste Woche mal zum Händler bringen und ggf. einschicken lassen / umtauschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2016
  14. Barschneuling

    Barschneuling Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Februar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    252
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    56220 Sankt Sebastian
    man kann es nie genau defenieren. tendieren würde ich auf die feder. aber wie gesagt man müsste se selber jetzt in die hand haben. vllt noch nen tip wenn du die retoure gibst sprich mal deinen dealer an ob du mit ner kleinen zuzahlung auf ne exage wechseln könntest. denke mit der rolle biste auf der sicheren seite als wie mit der sedona
     
  15. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.194
    Likes erhalten:
    809
    Ort:
    Lörrach
    Ich checks mal ab und halte Euch auf dem Laufenden!
     
  16. squadmash

    squadmash Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    Mach das mal mit dem Händler - wie gesagt meine läuft einwandfrei !
     
  17. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.194
    Likes erhalten:
    809
    Ort:
    Lörrach
    Hallo zusammen,

    ich war heute beim Händler und habe mit ihm über das Problem mit der Rolle gesprochen. Er meinte, dass dies nicht normal sei und gab mir eine neue Rolle mit. Er hat seit November über 300 der Rollen verkauft aber noch keinen einzigen Rückläufer. Da ich nur wenig Zeit hatte, musste ich warten bis ich zu Hause bin, um die Rolle testen zu können. Und siehe da: Auch bei der neuen Rolle tritt das Problem auf. Beim Ausholen drehen sich der Rotor und die Kurbel durch die Schwerkraft und die Leichtgängigkeit um etwa 90 Grad. Und durch die beim Auswurf entstanden Beschleunigungs- und Bremskräfte schließt sich dann unkontrolliert der Bügel. Also ist der Bügel einfach zu leichtgängig. Meinen Finger berührt der Bügel (wie in meinem ersten Post geschrieben) allerdings nicht.

    Leider bin ich technisch nicht sonderlich visiert, daher die Frage, wie man den Bügel "schwergängiger" machen kann, so dass er sich nicht mehr so leicht von alleine beim auswerfen schließt. Da dies aber vermutlich über eine Feder geht, hab ich wohl wenig Einfluss darauf...

    Grüße,

    Patrick
     
  18. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.129
    Likes erhalten:
    58
    Hast du mal ne Explosionszeichnung? Könnte eventuell dann einen Tipp geben. Muss dazu aber sagen, bei Shimano erlischt die Garantie wenn du die rumschraubst und die Rolle aufmachst.
     
  19. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.194
    Likes erhalten:
    809
    Ort:
    Lörrach
    Na klar. Kein Problem mit der Garantie. In der Preisklasse geh ich das Risiko ein. Hier. Ich hoffe man erkennt es.
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      107,5 KB
      Aufrufe:
      60
  20. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.129
    Likes erhalten:
    58
    Ja man kann alles erkennen, danke. Bei Stationärrollen ist klassischerweise ein kleines Teilchen in der Nähe des Getriebes verbaut, welches das Drehen des Rotor bei geöffnetem Bügel blockiert. Offensichtlich blockiert es werksmäßig bei der Sedona nicht stark genug, sonst würde der Bügel bei dir nicht so oft einfach zuklappen. Mein Vorschlag wäre gewesen das Teil auszubauen, wie ich es bei mir mal bei einer Technium gemacht habe. Danach kann man per Kurbeldrehen zwar nicht mehr den Bügel schließen, weil der Rotor sich dann mit geöffnetem Bügel drehen lässt, der Bügel klappt aber nicht alleine zu. Eigentlich ne schicke Sache, wenn man ohnehin mit der Hand schließt. Ist ja auch rollenschonender.
    Aber sorry das ich das Teil jetzt soweit nicht finden kann.
     

Diese Seite empfehlen