1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Selbstbau-Stahlvorfach löst sich

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Angelkiste, 27. Mai 2007.

  1. Angelkiste

    Angelkiste Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    33
    Beiträge:
    472
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LG
    Hallo Alarmer!

    haben folgendes Problem, beim selbst herstellen des Stahlvorfachs halten die Klemmen nicht. Ziehen sich auf!!!

    Benutze 0.8mm Hülsen und Drennan Strand7x7 in 24mm (6.8kg), dazu verwende ich die Quetschhülsenzange von Sänger.

    Bin nach verschiedenen Anleitungen vorgegangen, und habe das Ende auch nochmal durch die Hülse zurück gezogen. Aber null Erfolg!!!

    Würde mich über eure Hilfe riesig freuen, muss ja nicht passieren, dass die Fische bald mit Drähten im Maul rumschwimmen. Und fertiges ist auf Dauer teuer, desweiteren sind mir die Wirbel/lock snaps meist zu groß.
    Oder als Alternative Titanium Vorfach(Boa No-Kink), hab gelesen, dass es auch knotbar ist.

    Danke, Gruß Daniel
     
  2. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    wieviele quetschpunkte macht die sänger? sollte so min 5 haben... damit habe ich die besten erfahrung und dann quetsche ich die hülsen 2 mal erst normal und dann um 180° gedreht... hate bis jetzt noch nie einen verlust, auser es war ein hänger en ner wurzel oder stein...

    Mfg Sven
     
  3. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    abend!
    benutze auch die zange von sänger und bin bis jetzt zufrieden gewesen!fünf punkte!
    versuche mal kleinere hülsen!0,8mm sind ein bisschen weit!quetschhülse sollte so weit sein das das stahlgeflecht gerade so zweimal durch die hülse passt!und dann schön gleichmassig fest zudrücken!
    bei vorfächern die richtig stark beansprucht werden,klemme ich je zwei hülsen an jedes ende!bis jetzt alles super gehalten!
    gruss micha
     
  4. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Ich verwende nicht genau das gleiche Material aber meine Vorschläge wären:

    - kleinere Hülsen (analog michaausberlin)

    - statt zurückführen, einen einfachen Knoten ins Ende machen, Knoten zum Anschlag an der Quetschülse durch- und anziehen und dann quetschen (die Quetschhülse hält den Knoten auf Zug - der geht dann nicht auf)

    Viel Glück dabei - Dein Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem Fisch verdient ein "Chapeau".

    Ray
     
  5. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    moin!
    @ray:
    das mit dem knoten am ende ist auch noch eine idee die sich gut anhört!gibt auch einige die bei der verbindung stahlgeflecht und quetschhülse mit schraubenfest arbeiten! :idea:
    aber bevor mir ein selbstgebautes stahlvorfach aufgegangen ist,riss eigendlich immer erst die schnur am knoten bei hängern!
    @daniel:
    gib mal bescheid ob sich dein problem erledigt hat
    gruss micha
     
  6. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    alternativ zur hülse wäre noch twizzeln
    godfather hat sich dazu mal ausgelassen

    andi
     
  7. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    wäre auch noch eine sehr gute methode seine stahlvorfächer selber zu basteln und dank godfather auch mit schicken bildchen unterlegt!
    habe ich selber noch nie versucht aber muss ich wohl auch mal ausprobieren!
    gruss micha
     
  8. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    ist eine top-methode. mach ich nur noch.
    allerdings mach ich noch nen tropfen sekundenkleber auf die wicklung.
    wenns bei nem hänger dann mal gerissen ist dann nicht an der wicklung sondern irgendwo mittendrin oder am mono-puffer.
     
  9. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Die Twizzel-Methode ist aber hochinteressant. Bin schon am basteln, das will ich mal probieren - kombiniert mit dem sog. 'Holleschen-Sekundenkleber-Tropfen', versteht sich. :)

    Ray
     
  10. Angelkiste

    Angelkiste Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    33
    Beiträge:
    472
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LG
    Danke euch für die ganzen Infos, werde mich jetzt an die Bastelei begeben!
    Habt ihr auch Erfahrung mit dem Knoten von Titanium oder Stahl?

    Besten Dank, Gruss Daniel
     
  11. michi.eisbaer

    michi.eisbaer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balingen
    Der Tropfen Sekundenkleber ist nicht unbedingt nötig. Das hält auch so.
     

Diese Seite empfehlen