1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schwimmendes Hechtvorfach

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Popperfreak, 3. August 2007.

  1. Popperfreak

    Popperfreak Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    300
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo :wink:

    Das Popperfischen kommt mehr und mehr in Mode, bis jetzt habe ich damit nur auf Barsch geangelt. Doch neulich knallte mir da ein Untermassiger Hecht auf den Popper(Er war in voller Länge aus dem Wasser gesprungen :wink: ), und jetzt fische ich mit Oberflächenködern auch auf Hecht. Ein paar grössere Popper und Propbaits waren schnell gekauft, nun ab an den See damit. An die schwimmende Fireline kommt ein Stahlvorfach, dann der Popper. Beim ersten Wurf, gerade der Schock: Anstatt zu Ploppen und Wasser zu spritzen, läuft der Popper unter der Wasseroberfläche. Stahl weg, Popper läuft ganz normal :roll: Wegen des Stahlvorfachs läuft der Köder also unter der Wasseroberfläche.
    Kennt ihr ein schwimmendes oder seehr langsam sinkendes Vorfach zum Hechtfischen?
     
  2. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    hab neulich ne amisendung gesehen.. da haben die mono mit wachs eingerieben dann schwamms auf der oberfläche!
    vielleicht funktionierts auch mit stahl?
    haben die mono einfach mit etwas druck über so nen "wachsblock" gezogen.
     
  3. johannes

    johannes Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Themen:
    39
    Beiträge:
    193
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bielefeld
    oder mach einfach einen kleinen auftriebskörper an das ende das vorfach
    oder auf die hauptschnur
    mfg johannes
     
  4. Barsch94

    Barsch94 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    0
    Ich poppe oder jerke mit normalen Stahlvorfächern. Bei mir sinkt nur das Stahlvorfach, aber der Köder nicht. Wenn das Stahlvorfach zu schwer ist, würde ich es entweder kürzer machen, aber nicht zu kurz, oder vielleicht sind die Wirbel und Snaps zu schwer.
     
  5. Clausen

    Clausen Dr. Jerkl & Mr. Bait Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich kann mir nicht vorstellen das man mit diesem Wachs Stahl zum schwimmen bringt. Das klappt mit dünnen Monoschnüren und kommt - glaub ich - aus der Fliegenfischerecke. Es gibt Stahl schon in solch dünnen Durchmessern, dazu ein kleiner Snap und kein Wirbel und dannn sollte es mit dem poppen schon klappen ... oder probier es mal mit Hardmono in einem waidgerechten Durchmesser!
    Gruß Claus
     

Diese Seite empfehlen