1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schweden, Södermanland See Båven

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von Lenker, 1. November 2007.

  1. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Hallo BA-Gemeinde
    kommenden Juni möchte ich ins Södermanland zum See Båven. Neben dem Familienprogramm soll natürlich auch mein Part, das Fischen nach Barsch und Zander nicht zu kurz kommen.
    Um möglichst gut vorbereitet in den 2-Wochen-Trip zu starten, versuche ich seit geraumer Zeit Infos über den See zu ergoogeln. Leider mit bisher nicht so tollen Ergebnissen.
    Könnt Ihr mir hierbei weiterhelfen? Grundsätzlich bin ich für alle Infos zum Gewässer dankbar.

    Lenker
    (P.S. dies ist im Übrigen mein erster Fred bei BA)
     
  2. sikloia

    sikloia Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Themen:
    36
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Habe im Baven noch nicht gefischt, aber schon gelegentlich darüber gelesen. Wenn man die ca. 100.000 Seen in Gruppen einteilt (sehr klein, klein, mittel, mittelgroß, sehr groß, riesengroß) gehört der Baven sicher in die Kategorie mittelgroß (geschätzt etwa wie die Müritz). Zur Tiefenstruktur kann ich leider nichts sagen. Boot und Echo natürlich ein Muß! Angeltechnik im Juni Zander und Barsche 1 - 5 m tief suchen mit Wobbler, Gummi und natürlich auch lebender Köfi.
    ich werde mal noch ein bisschen kramen und vielleicht einiges rausfinden.
    Ist ja noch etwas hin bis Juni. Gruß Sikloia
     
  3. FishnChips

    FishnChips Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    480
    Likes erhalten:
    23
    LEBENDER Köfi?
     
  4. sikloia

    sikloia Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Themen:
    36
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    @lebender Köfi
    Ich weiß, diese "Community" steht da nicht so drauf!
    In Schweden wird diese Methode noch ohne Einschränkung praktiziert; andere Länder, andere Sitten.
    Es ist eine von vielen möglichen Methoden, man muß sie ja nicht anwenden!
    Viele gute schwedische Seen sind überraschend flach (3 - 8 m) und haben eine köderfressende Unterwasserstruktur aus Fels und Steinen. Keine andere Methode ausser der Posenangel mit Köfi bringt in diesen Ecken Fisch.

    Zum See selbst habe ich noch nicht mehr herrausgefunden!
     
  5. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Hallo Sikloia
    vielen Dank erstmal für Deine Bemühungen ... ich selber suche natürlich auch Infos zu diesem Gewässer und werde diese der BA Gemeinde gerne zur Verfügung stellen. (Es müssen ja nicht alle immer zum Bolmen, Åsnen, Vätter oder Vännern)

    Båven: 68 km² Wasserfläche, über 500 km Uferlinie, Durchschnittstiefe 10m, größte Tiefe 50m, Arten u.a. Wels ... so wikipedia/se
    Müssengute Zanderbestände da sein ... so jedenfalls die schwedischen Anglerforen.
    Lebender Köfi ist in Skandinavien kein Problem ... die sind da nich so zimperlich. Muss aber dennoch nicht sein ... wobei ich fische auch mit lebenden Würmern. :?

    hejdo
    Lenker
     
  6. sikloia

    sikloia Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Themen:
    36
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    @Lenker:
    Ich denke, du wirst erfolgreicher im schwedischen Web sein.
    Es scheint, das du mit der Sprache wenig Probleme hast; poste doch mal im "Fiskesnack.com" . In letzter Zeit sind zwar einige User dort nen bisschen biestig um nicht zu sagen Deutschfeindlich (vor allem die Smaländer) wegen der großen Horden "Frysfiskare" aus allen Ecken Europas (vor allem leider Deutsche u. Osteuropäer) die ähnlich wie in Norwegen mit Kühltruhen anreisen.....!!!
    Dort werden sie mit Glück geholfen!!
    Gruß Sikloia
     

Diese Seite empfehlen