1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schweden im september !

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von Desperados, 11. Januar 2009.

  1. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Hallo Leute,
    Ich soll mitte september für 2 Wochen nach Schweden auf Hecht.
    Irgenwo in der gegend von Karlskrona.
    Genaueres weiss ich allerdings noch nicht, da ich nicht der organisator bin,
    der der mich mitnimmt, war aber schon 7-8 mal dort und und hat auch immer ganz gut gefangen.
    Naja jetzt wollte ich euch mal fragen ob ihr irgentwelche erfahrungen habt mit der gegend ??
    ebenso würde mich interessieren wie es mit dem Erlaubnisschein aussieht.
    Mein Kumpel meinte sowas bräuchte man dort nicht, ich habe aber jetzt ne kurze anspielung auf einer anderen seite gefunden leider wurde dort nur ganz kurz was davon gesagt.
    Und es wäre auch nicht schlecht zu wissen was man so alles mitnehmen könnte, von kunstköder, Ruten, aber auch sachen die nichts mit angeln zu tun haben.
    Vielen dank :)
     
  2. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
    keine ahnung wo das ist...aber was du auf jeden fall mitnehmen kannst(meine erfahrung) sind zu einem wobbler und vor allem popper in gedeckten farben!!!am besten lief es im barschdesign
     
  3. FMOTY

    FMOTY Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zu Karlskrona kann ich Dir nichts sagen. War aber einige male weiter nördlich auf Risö Söderköping, auch Scherengarten. Schätze das die Bedingungen ähnlich sind.

    In den Schärengärten brauchst Du keine Angelerlaubnis. Ist dort jedermanns Recht, nur bei Seen und Flüssen mußt aufpassen.

    Und Schleppen ist in den Schären verboten. Den ganzen Krämpel kannst zu hause lassen!
    Zum Barschangeln brauchst Du Spinner und Wobbler zum suchen. damit bist Du auch für die flachen Buchten gut gerüstet. Im Freiwasser und den starken Strukturen würd ich´s mit vertikal Ködern und Drop-Shot probieren.
    Aber ehrlich gesagt war ich mehr auf die Scherenhechte aus, und dafür hast Dir schon mal ne geile Zeit ausgesucht. Denn im Sept. müßten die Hechte schon auf dem Weg zurück in die inneren Schärenbereiche seien. Macht die Angelei deutlich leichter, da der Fisch dichter beisammen steht und auch die Wege nicht so weit sind. Soll aber nicht heißen, das Du die Hechte nur in flachen bereichen findest. Also nicht nur flachläufer mit nehmen. Auch hier würde ich mit Wobblern suchen und dann halt mit Gummi :wink:
     
  4. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Ok vielen dank chef und FMOTY , das mit dem Schleppangelverbot ist gut zu wissen, hatte mir das nämlich schon vorgenommen jetzt brauch ich mir darüber ja keine gedanken mehr zu machen :)
    Mein Kumpel meinte Sie würden gut mit dem spöket von Falkfish fangen, also eher längliche leichte blinker.
    Also ich habe mir auch eher vorgenommen die Hechte zu ärgern, empfohlen wurden mir auch Jerks und eben längliche Blinker.
    Es sind 2 wochen reines Spinnfischen angesagt, also her mit den Tips :)
     
  5. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    @Desparados
    also Karlskrona ist am Süd-östlichtsen Zipfel von Schweden (gegenüber von Bornholm) guckts Du hier

    Zu den Angelbedingungen in diesem Gebiet kann ich nichts sagen; nur soviel, als dass es wegen der Lachse Schutzzonen gibt und einige Flüsse nur mit Fiskekort beangelbar sind.
    Infos erhälst Du aber in jedem Tourisbüro dort vor Ort oder im www.

    hejdå
     
  6. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    tack :)
     
  7. Emsfisher

    Emsfisher Twitch-Titan

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Värmland, Sverige
    @ Desperados

    Informationen zur Angelei und gesetzlichen Bestimmungen in Blekinge findest du unter: www.sportfiskecentrum.com (auch in deutscher Sprache)

    siehe auch das PDF "Angelfakten" auf o.g. Website

    War Mitte September 2005 selbst für 2 Tage in Karlskrona - leider nicht ausschließlich zum fischen....dennoch habe ich von den Schären aus einige Barsche und sogar einen Hecht auf Toby (blaus/silber) fangen können. Wie oben schon erwähnt, hängt einiges von der Wassertemperaturt ab, ob sich die großen Hecht noch auf der Ostsee herumtreiben oder schon in die Schären finden.

    Lass' auf jeden Fall das Kulturprogramm nicht zu kurz kommen: 1. Laxens Hus an der Mörrum 2. Abu Schmiede in Svängsta 3. Marine Museum Karlskrona (liegt alles auf dem Weg)

    Trevlig resa!
     
  8. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Ok, werde mal kucken ob noch zeit für Kultur übrig bleibt :) ( aber ich denke dafür muss das wetter dann doch schon sehr sehr schlecht werden ) Aber , mal kucken :)
    Danke für den Link :)
     
  9. steff192

    steff192 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.356
    Likes erhalten:
    0
    also,wir waren letztes jahr in sud-ost norwegen zum hechte/barsche ärgern,
    ich denke mal dort wird es auch nicht anders mit den fischen.
    wenn du die hechte nicht mitnehmen möchtest,würde ich den einsatz von wobblern verzichten,da doch relativ viele verangelt werden können,war zumindest dort so dass die entenschnäbel die wobbler immer total inhaliert hatten.wir haben dann auf spinnerbaits,und topwater-baits umgesattelt,beides mit einzelhaken!
    wäre natürlich auch ne lösung für die wobbler.
    spinnerbaits solltest du unbedingt welche mitnehmen!
    die haben echt alles andre geschlagen,was fängigkeit und niedrige fehlbissrate angeht geschlagen!zudem saß der haken immer vorne in maul...
    aber eigentlich ist in solchen gebieten fast egal was du an die angel hängst,wirst dort mit allem fangen,ob gummifisch,wobbler,jerkbait,spinner oder blinker ist.
    nimm am besten dass was du bei dir auch erfolgreich benutzt.
    für die barsche sind es auch die gleichen köder wie zuhause,nimm am besten ne gute ration an gufies mit,z.b. kopitos,braun und perlmutt/silber-töne fangen eigentlich immer.
    dazu ist dropshot auf jeden fal noch ne bank,aber eigentlich das gleiche wie bei den hechten,fangen fast alle köder.
    mit wobblern und gufies kannste aber nix falsch machen!

    hoffen wir mal dass du nicht soviel zeit für die kultur hast...
    frag doch deinen kumpel,der dich mitnimmt,wird dir doch bestimmt auch gute ratschläge geben!
     
  10. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Ja der gibt mir auch gute Ratschläge aber ein paar mehr können doch nicht schaden oder ??
    Er z.b fischt hauptsächlich mit schmalen blinkern und ist der meinung dass Wobbler nicht so gut fangen.
    Hier steht jetzt aber wieder etwas anderes :)
    Also auf Barsch werde ich wohl nicht angeln, es sei denn, wir fangen keine Hechte. (was ich nicht hoffe)
    Er sagte mir auch dass das befischte gebiet im durschschnitt 2m tief ist und teilweise sehr stark verkrautet ist dazu meinte er noch das sie viele Hechte in 30cm tiefem wasser gefangen haben.
    Naja mal kucken :)
     
  11. FMOTY

    FMOTY Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ Desperado

    War zwar wie gesagt deutlich weiter nördlich, habe aber keine Ahnung wovon Seff da redet :idea:

    Habe noch nie was davon gehört, das Norwegen neben einer unendlich langen Nordseeküste auch ne Ostseeküste und somit nicht nur Fjorde sondern auch Scheren hat :wink:

    Muß wohl auf irgend nem See unterwegs gewesen sein, oder wahr total besoffen und das bei den Preisen :lol:

    Apropo nicht vergessen den Suff aus Deutschland mit zu nehmen. Mit ner Bottel Wodka kriegst Du da unten alle Info´s die Du brauchst 8)

    Aber nun zum fischen! Jerk´s sind gut, besonders im Barschdesign. Weiß zwar nicht wie tief es da ist, aber der Scherengarten den ich kenne ist wie gesagt sehr strukturreich und hat auch im inneren Scherenbereich viele Bereiche, die deutlich tiefer als 10m sind. Würde also auch nen paar tieftaucher und sinkende Wobbler im selben Dekor mitnehmen! Ansonsten sind natürlich auch schlanke Köder sehr fängig. Ist ähnlich wie beim Meerforellenangeln nur nen paar Nummern größer. Also Sandaal (gruen-weiß), Hering (blau-weiß) übrigens meiner Meinung nach das absolute Topdesign, Red-Head fängt teilweise auch sehr gut. Würde allerdings nicht nur Blinker, sondern auch schlanke Wobbler mit nehmen. Gerade in den tieferen Bereichen habe ich die größten Hechte auf den Sliver von Rapala in 20cm und den Magnum in 18cm gefangen. Natürlich in den oben genannten Dekors

    Lass mal hören wie es lief!
     
  12. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Klar werde ich hören lassen wie es lief aber is ja noch ein bisschen hin bis september :)
    Den suff und die Zigaretten nehm ich hier aus Luxemburg mit, bei uns sin die Preise da noch ein gutes stück besser :) vor allem Zigaretten :)
    Blau-weiss = topdesign ?? gut das werde ich mir merken, davon habe ich nämlich recht wenig in der kiste da diese warbe hier in luxgb garnicht läuft.
    Ja und dann halt grün-weiss, aber grün-weisse wobbler ? da fehlt mir jetzt so spontan keiner ein ??
    Was blinker betrifft dann wohl tobi und falkfish in den genannten farben ? :)
    Ich habe mir vor 2 wochen massiv jerks bei ussat bestellt (salmo glider und fatso und einige Blinker) die blinker sind schätze ich mal ein fehlgriff da ich da eigentlich auf unsere gewässer rückschlüsse gezogen habe.
    Naja allerdings kann ich sie ja noch hier verwenden:)
    Was das Meerforellen angeln betrifft da habe ich nur theoretische erfahrungen :) (zeitschriften etc)
    Was heisst -bei den preisen- was kosten denn da oben so im durschnitt genussmittel wie alk , zigaretten, und benzin ( ist zwar jetzt kein genussmittel aber trotzdem)
    Was war so die durschnittsgrösse von den gefangenen Hechten ??
    Stückzahl ??
    Bei uns fliegt zwar eh alles zurück aber bis jetzt habe ich von massiven stückzahlen gehört (400-500 Hechte in 2 wochen a 2 mann)
    das wäre aber das maximum gewesen, letztes jahr sollens nur 186 in 2wochen a 2 mann gewesen sein. grund der schlechten fänge, es hätte wohl ein halber meter wasser gefehlt.
    Bin gespannt wie S.. :)
     
  13. FMOTY

    FMOTY Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ desperado

    von solchen Märchen an Stückzahlen habe ich auch schon gehört! Aber dafür mach ich den Suff an den langen Abenden mit viel Anglerlatein verantwortlich. Oder die Jungs hatten lust, im ganz inneren Scherenbereich nur auf untermaßige zu gehen :oops:

    Wenn Du vor hast auf Kapitale zu gehen, kannst Du mit 5-6 Hechten am Tag zufrieden seien. Undauch dafür mußt du früh auf stehen und spät schlafen gehen! Aber dafür kannst Du auch echte Brocken rausholen :wink:

    Mit nen bischen Glück fängst Du deutlich mehr als nur einen Meterhecht. Mit sehr viel Glück jeden zweiten Tag nen Meter, und 80 oder auch 90+ ist gar kein Thema!!! Es sei denn Du bist Pädophil und probierst mit Barschködern Hechte zu verhaften :oops:

    Was den Suff und die Kippen angeht keine Ahnung, haben wir alles mitgenommen!!! Benzin war scheiße teuer, aber das letze mal ist 3 Jahre her :(

    Kann mich nur erinnern das die Leute Teilweise sogar Lebensmittel mit geschleppt haben, weil selbst die unverschämt teuer sind.

    Also Tight Lines
     
  14. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Ah doch so teuer :) naja was solls :) man gönnt sich ja sonst nix !
    Also was die grösse der Hechte betrifft, wenn ich nur 30iger fangen will kann ich auch hier auf Hecht.
    wäre doch schon froh wenn ich den ein oder ander Meter fangen würde.
    Mein pb bei Hecht liegt nämlich nur bei 89 cm.
    Was die stückzahl angeht, naja was soll ich sagen, kam doch schon glaubwürdig rüber, Durschnittsgewicht soll so bei 7-8 pfund gelegen haben.
    wären aber auch einige Meter dabei gewesen und einige 90iger etc, naja werde spätestens im spetember wissen op da was dran ist :) wenns stimmt kriegt ihr auf jeden fall viele Fotos zu sehen :)
    Achja, FMOTY, werde demnächst auch mal einen abstecher nach Berlin machen :)
     
  15. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Ich glaub, FMOTY verwechselt Schweden mit Norwegen.
    In Sverige ist in etwa so teuer wie bei Famila oder im KDW ...
     
  16. steff192

    steff192 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.356
    Likes erhalten:
    0
    hey,ich hab bei meinen erfahrungen nich vom scherengarten geredet,
    habe es aber auch gesagt,dass wir an nem see unterwegs waren...
    ausserdem,ich glaube mit 400-500 hechte,ist kein märchen,
    wenn mans drauf hat,und wirklich lange angelt ist das bestimmt kein problem!
    war auf jeden fall bei uns so,das mein kleiner bruder und ich bestimmt 30 hechte in 3 stunden gefangen haben.
    die waren aber alle zwischen 50 und 60cm,also keine großen.
    hat aber sau spass gemacht!
    und ich würd wirklich,wenigstens nen paar barsch köder mitnehmen,
    denn dort gibts auf jeden fall beachtliche barsche!!!
     
  17. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    hmm.. ok, naja ein paar Barschköder kann ja nie schaden :)
    Thx
     
  18. fishcatcher

    fishcatcher Nachläufer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    1
    Hi,
    also ich weiss jetzt nicht genau wo du hinfährst, aber sollte es im Scherengebiet sein kann ich dir als Köder den Profiblinker in der vorletzten Größe empfehlen (also nicht den ganz grossen). Der war bei uns am besten. Desweiteren Jerkbaits z.B. Salmo Slider (10 u. 12cm), Rapala, Buster Jerk (13 und 15cm). Wobbler von Zalt grösse 14cm am besten Hechtdekor und Farbe 04 absolut top. Die Zalts kannst Du schwimmend, sinkend oder schwebend bekommen bei uns liefen die schwimmenden am besten. Ausserdem lassen sich di Zalts an der Jerke am besten präsentieren. Mit Gummi haben wir garnicht gefischt, weil das Kraut im Herbst in 2m Tiefe bis zur Oberfläche reicht und die Hechte in der Jahreszeit meistens im Schilf stehen also flach bringen Gummifische nicht viel. Desweiteren ist auf den Wind zu achten, also immer mit Wind im Gesicht angeln, dann ist der Erfolg schon garantiert. Tja wenn kein Wind, dann kein Fisch, so war es bei uns. Da wir an 3 Tagen keinen Wind hatten konnten wir an den anderen 4 Tagen mit 6 Pers. (einer blutiger Anfänger) leider "nur" 92 Hechte fangen. Der gösste war 90cm und viele zwichen 70 und 80.
    2010 geht es wieder nach Schweden.
    Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

    Gruß fishcatcher

    P.S. zu den Barschen ist zu sagen, das wir nur einen hatten aber dafür einen von 43cm auf 14er Zalt. Unser Vermieter sagte das es schon zu kalt für Barsche war, wir waren in der ersten Oktoberwoche in Schweden.
    Also fängst Du Barsche auch auf Hechtköder.
     
  19. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Ok, vielen fishcatcher, es ist scherengebiet dort wo wir hin fahren.
    Deine Aussage deckt sich jetzt ziemlich mit dem was meine Kumpels die schon dort waren mir so erzählt haben.
    Von daher bin ich doch ziemlich zuversichtlich das das alles klappt so wie ich mir das vorstelle :)
    Vielen dank
     
  20. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    SOOoooo freunde,
    Der Countdown läuft, am Samstag gehts los dann sind endlich 2 wochen Schweden angesagt.
    Daher wollt ich jetzt nochmal nachfragen ob unter umständen aktuelle informationen über fänge, wetter gesamtsituation, verbote etc vorliegen.
    Falls ja wäre ich sehr froh diese noch zu erfahren.
    Vielen dank Leute,
    Mfg Gilles
     

Diese Seite empfehlen