1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schottland - Hecht für Zwischendurch?

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von SirSimi, 14. Mai 2008.

  1. SirSimi

    SirSimi Angellateinschüler

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Zusammen!
    Ich fahre diesen Sommer 1 Woche nach Schottland und wollte meine Rute mitnehmen um an dem ein oder anderen Loch zu Fischen. Wir werden wahrscheinlich die Rute Edingburgh – Glasgow – Stoneshaven – Inverness – Edingbugh machen. Über das Reglement beim Angeln habe ich mich schon im Internet informiert. Da ich aber nur zwischendurch bzw 1-2 mal fischen will werde ich mich wohl auf hecht und barsch begrenzen (zumal da auch die Karten billiger sind.) Nun zu meiner Frage kennt jemand von euch gute Loch (Löcher :D) in der Nähe unserer Rute? Hat dort schon mal gefischt oder gehört das es sich dort lohnt zu fischen? Am liebsten wäre uns (mir und meinem Bruder) überschaubares Loch welches man mit dem Boot befischen kann. Vielen Dank im voraus,

    Simi
     
  2. bundyman

    bundyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Themen:
    5
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    LDS
    http://www.schottlandportal.de/content/reiseAllgmFischen.asp
    Hast du sicher auch gefunden?
    An sonsten gibts an der Strecke sicher hunderte Lochs. Lohnen wuerde es sich sicher, dort zu angeln, der Schotte ansich geht aber lieber auf Forelle, oder Lachs.
    Und da da ziemlich viel Privatgelaende anzutreffen ist, Obacht!
    Mit Booten wirds vermutlich auch entweder schwierig ranzubekommen, oder extrem teuer...
    Die Strecke geht ja schon etwas quer, oder? Glasgow wuerd ick (persoenlich) weglassen, ist auch sonst schon recht gut Strecke, fuer eine Woche... ;)
     
  3. SirSimi

    SirSimi Angellateinschüler

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ja Glasgow reizt mich auch weniger ... aber meine Freundinn will dahin :D
    Man muss es ja allen Recht machen. Ja die Seite hab ich schon gefunden und durchgelesen. Ja Wir werden viel Strecke machen in der kurzen Zeit. Das liegt hauptsächlich daran das ich auf jedenfall zum Loch Ness will (obwohl es sehr touristisch sein soll). Ich denke auch ich werde einfach mal die Rute mitnehmen und wenn ich ein paar Std Zeit habe einfach beim nächsten Anwohner fragen ob ich an dem See angeln kann.. Ich will ja eig hauptsächlich auf Hecht spinnen. Lachs und Forelle schön und gut, aber das ist ja recht teuer.
    Vielen Dank und Viele Grüße,

    Simon
     
  4. bundyman

    bundyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Themen:
    5
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    LDS
    Ja, Loch Ness muss irgendwie immer sein ;)
    Obwohl der weder grossartig schoen, noch sonstirgendwas ist. Da gibts wirklich schoenere...
    'Loch Ness 2000 Exhibition Centre' in Drumnadrochit ist recht witzig, aber sonst gibts da nicht soviel zu sehen, was lohnen wuerde...
    Aber macht mal... ;)
    Viel Spass in jedem Falle...
     
  5. smart39

    smart39 Keschergehilfe Gesperrt

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Ich werde auch in diesem Jahr in Schottland angeln, genauer gesagt auf den Äußeren Hebriden. Ich werde meine Erfahrungen hinterher auch einfach mal hier reinstellen, denn die Informationsbeschaffung ist so einfach doch nicht.
    Wenn ihr an Loch Ness vorbei kommt, dann macht auf jeden Fall Halt am Urquhart Castle, das ist wirklich gut. Ansonsten ist es bei der Vielzahl von Lochs wohl wirklich einfach schwierig.
    Viel Spaß und gute Reise,
    Martin
     
  6. SirSimi

    SirSimi Angellateinschüler

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen!
    Eine Woche noch dann gehts los!
    Wir werden jetzt allerdings doch eher den Westteil der Insel bereisen.
    Die Ruten sind natürlich im Gepäck, können aber wahrscheinlich auf Grund von Mutter und Freundin eher nur Morgens oder Abends ausgepackt werden...aber das sind ja nicht die schlechtesten Zeiten.
    Ich hoffe vorallem, dass der Hecht in Schottland wirklich links liegen gelassen wird, sodass wir in den paar Stündchen erfolgreich sind :)

    Ich werd im nachhinein mal hier reinstellen wies gelaufen ist.
    Viele Grüße,
    Simon
     
  7. smart39

    smart39 Keschergehilfe Gesperrt

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Die Westseite ist sicher eine gute Idee. Nicht, dass am Rest etwas auszusetzen wäre, aber ich fand die westliche Seite, so von Fort William aus südwärts, schon mit am beeindruckendsten. Ich bin schon gespannt auf Deine Erfahrungen, davon kann ich ja dann vielleicht im September profitieren.
    Gute Reise,
    Martin
     
  8. SirSimi

    SirSimi Angellateinschüler

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Hallo!
    Ich les grade das es 30-40 euro pro strecke kostet seine Ruten mitzunehmen wenn man sie als Sportgerät eincheckt. Hat jemand von euch vllt Erfahrungen gemacht sie einfach ans Handgepäck dran zutapen? Oder so? Denn 60-80 euro nur um 1 tag zu fischen... ich weiss ja nicht...dann müsste es schon sehr gut sein :D
    Grüße
     
  9. SirSimi

    SirSimi Angellateinschüler

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen!
    Hat zwar etwas länger gedauert aber jetzt kommt endlich mein zwischenbericht. Schottland hat sehr viele megageile seen, aber leider sind in den meisten nur salmoniden zu finden und man darf großteils auch nur mit der Fliegenrute fischen. Insgesammt bin ich in der Woche 2 mal zum fischen gekommen, aber mal abgesehen von ein paar bachforellen ist dabei nicht viel rumgekommen. Für Fliegenfischer allerdings gibt es da teilweise schon fast paradisische bedingungen. so konnten wir an mehreren flüssen lachse beim aufsteigen bzw jagen beobachten.
    Fazit: Derjenige dem das Fliegenfischen gefällt und der gerne auf Lachs/Forelle geht für den lohnt es sich auf jedenfall die rute mitzunehmen. Für den der wie wir eher Meister Essox nachstellen will der sollte sich entweder vorher hargenau erkundigen an welchem see mand amit rechnen kann, oder sich die 30 euro pro flug lieber sparen und sich die ohnehin atemberaubende schottische landschaft ansehen.

    Viele Grüße
     
  10. Eidgenosse

    Eidgenosse Nachläufer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hi Simi,
    tja diese Info kommt etwas spät aber vielleicht fährst Du ja wiedereinmal nach good old Scotland .......!

    Jedefalls habe ich diesen Hecht-Tip für Dich, meiner strickenden Freundin zu verdanken, die während der Autofahrt wohl gerade ein Problem mit dem Muster hatte und die Rumpelei bei der Autofahrt sie störte, also hiess sie mich zu halten, was ich dann auch umittelbar bei dem mir unbekannten Loch tat. Ich schnappte mir also notgedrungen die Rute aus dem Kofferraum, ging den Abhang hinunter zu einem kleinen Bacheinlauf und wollte nur eine Forelle fangen aber hakte sofort beim ersten Wurf beim Bacheinlauf in den See einen ca. 105-110 cm langen Hecht auf Mepps 3 mit roten Punkten. Der Drill gestaltet sich schwierig und schlussendlich strandete der Hecht ..... auf einer vorgelagerten Kiesbank ca. 5-6 m vor dem eingentlichen Ufer. Ich musste wohl oder über mit meine Halbschuhen ins Wasser um den Fisch, der ja bereits gelandet war, einzusammeln damit ich ihn releasen konnte. Ich bin dann über die Jahre immer wieder für ein paar Würfe an diesen Stausee vorbeigefahren und ich kann mich nicht erinnern bei den jeweiligen Stopps keinen Hecht gefangen zu haben. Der Stausee hies übrigens Loch Clounie und war wie erwähnt ein Highland Stausee und ich habe immer direkt von der Strassenseite diesen See befischt. Ich bin überzeugt, dass Potenzial dieses Lochs auf Hecht ist immens!
    Tight-lines
    Der Eidgenosse
     

Diese Seite empfehlen