1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schnurfangbügel MItchell Mag Pro light 500

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von chrix, 11. April 2012.

  1. chrix

    chrix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    417
    Likes erhalten:
    113
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    bei meiner Mag Pro light 500 ist der Schnurfangbügel trotz angezogener Schrauben extrem locker.
    Etwas Spiel ist ja normal, aber da wackelt wirklich alles.

    Hat jemand das selbe Problem, oder ist das bei dem Model eben so?

    Kann man dem irgendwie Abhilfe schaffen?

    DAnke und Gruß
     
  2. FishHunterBln

    FishHunterBln Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Themen:
    39
    Beiträge:
    1.224
    Likes erhalten:
    0
    Hast Du eventuell die Möglichkeit, dass Spiel durch "Unterlegscheiben" aus zu gleichen?
    Im Modellbauladen gibt es sogenannte "Shimscheiben" mit unterschiedlicher Stärke. Hier könntes Du genau soviel an zehntel Millimetern unterlegen, dass das Spiel ausgeglichen wird.
     
  3. chrix

    chrix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    417
    Likes erhalten:
    113
    Ort:
    Freiburg
    DAnk dir für den Tipp, werd ich mal versuchen ob das klappt.

    Gruß
     
  4. iltis

    iltis Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Themen:
    49
    Beiträge:
    397
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    lampertheim
    Ich Denke du hast da bestimmt noch Garantie drauf!
    Ich würde da nicht rumfummeln,wegen Garantieverlust usw.
    Ich hatte auch so ne schlabberrolle,und die ging zuHändler zurück und es gab direkt ne neue.

    Gruß
    iltis
     
  5. Mix1975

    Mix1975 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Bei meiner Mag Pro Light 500 war es genau anders herum. Der Bügel war etwas schwergängig und ist, gelegentlich nach den Auswerfen, nicht komplett bis in die Endstellung zurück geklappt. Das war sehr nervig da man nicht entspannt fischen kann wenn jedes mal der Bügel kontrolliert werden muss. Durch die falsche Bügelstellung und den damit verbundenen falschen Winkel des Schnurlaufröllchens, sah das Wickelbild dann auch immer mies aus.
    Ich konnte das Problem aber einfach lösen, indem ich die große Schraube am Schnurfangbügel etwas gelockert und an den Mechanischen Verbindungen etwas Öl hinzugefügt habe. Nun läuft das Teil wie ein Bienchen und ich bin sehr zufrieden mit der "Kleinen".
     

Diese Seite empfehlen