1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schlauchboot-Angeln auf der Müritz

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von Black_Bass, 19. Juli 2010.

  1. Black_Bass

    Black_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Themen:
    30
    Beiträge:
    594
    Likes erhalten:
    1
    Habe mal an die Leute, die schon an der Müritz geangelt haben oder die, die mir Auskunft geben können...

    Da ich nächste Woche mit einem Hausboot 5 Tage auf der Müritz rumtuckern werde und natürlich für mich auch das Angeln im Vordergrund stehen wird, habe ich mir überlegt vllt. ein Schlauchboot mit zu nehmen, um abends , wenn wir angelegt haben von dem Schlauchboot zu angeln...
    Ist das erlaubt? Oder benötigt man dort eine Erlaubnis?
    Ich habe mir vorgestellt mit den Paddeln voran zu kommen... ;)
    Da ich denke, dass das Hausboot etwas höher ist und es vllt. etwas schwierig wird von dort zu angeln würde mich das mit dem Schlauchboot interessieren... macht auch mehr Spaß, weil man einfach "freier" ist...

    Also haut mal rein, was Ihr so sagen könnt... :lol:
     
  2. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    Könnte bei Windstille in kleinen Buchten bestimmt funktionieren. Aber unterschätze die Müritz nicht, d.h. mit einen kleinen Schlauchboot immer Ufernah sich aufhalten.

    Ich hab mal versucht mit einem Faltboot von Bolterkanal aus Richtung Waren-Müritz zu paddeln und habe, weil die Dünung zu heftig war das Ganze abgebrochen.

    Viele Freizeitsportler überschätzen jedes Jahr leider ihre Fähigkeiten bzw. unterschätzen die Gefahren dort und bezahlen dann im schlimmsten Fall mit ihrem Leben.

    Gruß
    HW
     
  3. Black_Bass

    Black_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Themen:
    30
    Beiträge:
    594
    Likes erhalten:
    1
    Okay, das wird man ja dann sehen.. habe mir eh nur das ganze in Ufernähe vorgestellt ;)
     
  4. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    @Black_Bass: ´ne extra Erlaubnis brauchste übrigens nicht, außer Du willst Schleppangeln.
     
  5. Black_Bass

    Black_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Themen:
    30
    Beiträge:
    594
    Likes erhalten:
    1
    Nene.... hab mir mehr Barschangeln vorgestellt . Soll´s doch dort enug geben, oder nicht?

    Vielleicht auch mal nen Hecht oder so...
     
  6. atze67

    atze67 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16341
    Hallo
    du bekommst in einigen guten läden und im touristik informationszentrum gewässerkarten inklusive tiefenkarten dann hast du alles was du brauchst und weist auch gleich wo es günstig ist zu ankern um dichter bei den barschen zu sein.
    die gefährlichen untiefen sind da auch aufgeführt und wie " havel-walleye" schon geschrieben hat " Pass auf dich auf" kein fisch der welt ist es wert sein leben zu riskieren.
    gruß atze
     
  7. Black_Bass

    Black_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Themen:
    30
    Beiträge:
    594
    Likes erhalten:
    1
    @all:

    War jetzt da....
    habe aber ein paar Tipps für die, die vllt. auch mal einen Urlaub auf dem Hausboot planen wollen :lol:
    Damit jeder weiß um was es hier geht:
    Wir haben bei Kuhnle-Tours eine Hausboot gebucht für Mo-Fr und wollten natürlich auch von diesem angeln!! ;) Geplant war eine Tour richtung Norden, d.h. von Rechlin bis Plau am See. Das wäre durch die Müritz, Kölpinsee und dem Plauer See gewesen...
    Doch bei der Einweisung kam dann Alles anders!!

    1. Richtung Norden darf nicht angehalten werden, d.h. kein Schwimmen und kein Angeln :(

    2. Durfte ab Windstärke 4 nicht mehr auf der Müritz rumgetuckert werden und man muss jeden Abend in einen Hafen zum nächtigen eintreffen!!

    Richting Süden (Müritssee, Kleine Müritz, Mirower See usw.) war das dann alles anders:

    1. Man durfte so gut wie überall halten und ankern, d.h. auch, dass man fast überall schwimmen, angeln usw. durfte!! Das war dann auch die bessere Strecke für uns!

    2. Mit dem Schlauchboot hätte zwar gut geklappt, aber nicht mit meinem (habe mir es etwas besser vorgestellt :( ). Dann lieber eins mit Motor oder geich ein kleines Angelboot.

    3. Leider war das Angeln vom Hausboot nicht so der Renner, da man nicht alle 30 Minuten oder wann man auch immer will den Spot wächseln kann und somit nur einen eingeschränkten Angelbereich hat...

    4. Man kann auch nicht jeden Spot anfahren (besonders die in Ufernähe), außer ein paar Ausnahmen, da es sonst zu flach wird. Mit einem Angelboot wäre dies aber kein Problem!!

    Generell hat es sehr viel Spaß gemacht und ich würde auch wirklich nochmal so einen Urlaub machen, aber für das gezielte Angeln ist es nicht so der Bringer!! Gefangen haben wir wirklcih schlecht, obwohl ich mir nicht erklären kann, was wir noch hätten mach können.
    Vielleicht werde ich nochal einen Angel-Urlaub auf der üritz achen, dan aber nur itAngelboot usw. , denn vo Hausboot ging es a leider nicht auf der ürit und das ist a eigentlich das Angelrevier Numer 1 ....

    Wer noch ein paar Fragen hat, kann sich ja melden...
     

Diese Seite empfehlen