1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Södra Färgen nahe Hyltebruk in Schweden

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von Tillamook, 7. Mai 2012.

  1. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    So ich bin wieder da und da Anfragen zu diesem See kamen, werd ich alle die es lesen wollen mit Infos versorgen.

    Der Anfang macht ne Tiefenkarte die ich in die Finger bekommen habe. Mehr schreib ich dann zeitnah.

    [​IMG]
     
  2. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Kurzer Bericht zur Woche am Södra Färgen:

    Samstag angekommen, sehr gutes Boot mit ordentlichem Motor vorgefunden. Abends noch ein paar Würfe vom Steg ins Flache - leider erfolglos, Wassertemp. nur 9 Grad - mir schwante nichts Gutes.

    Sonntag immer noch sehr kühl, Rutenhalter montiert und raus auf den See. Schon kam die nächste Pleite - Echolot defekt. Also blieb uns fürs gezielte Fischen nur die Möglichkeit alle Randstrukturen abzufischen. Bis Mittwoch hatte sich das Wasser auf 14 Grad im Flachen erwärmt - die Hechtmuttis wollten aber offensichtlich noch nicht ins Flache. Somit blieb es die Woche über bei einigen Hechten im 40-55cm Segement.

    Zwei bessere Bisse von nem guten Barsch und nem 70+ Hecht blieben unverwertet.

    Alles in Allem kann man sagen, dass ohne Echolot kaum eine Chance besteht den guten Zanderbestand zu nutzen - die eingezeichneten Spots sind meine Beobachtungen der einheimischen Angler.

    Wenn das Wasser jetzt wärmer wird und bleibt stehen die Chancen auf gute Hechte im Flachen aber nicht so schlecht.

    Unsere sporadischen Schlepp- und Vertikalversuche blieben leider erfolgslos.

    Spaß hats trotzdem gemacht, von der Umgebung her ein sehr schöner See und die 2 Seen die nördlich liegen sind auch einen Abstecher Wert.

    Protip: Funktionierendes Echolot mitnehmen! ;-)
     

Diese Seite empfehlen