1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rute , Rolle , Schnur zum Vertikal angeln auf Zander?

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von Benni96, 2. Mai 2009.

  1. Benni96

    Benni96 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    275
    Likes erhalten:
    0
    Moin,
    Ich bin Anfänger beim Zanderangeln , und habe wie schon in einem andern Threat beschrieben noch nie einen Zander gefangen .Seid gestern ist die Zander Schonzeit vorbei und ich bin richtig heiss darauf einen Zander zu fangen , und bin bereit Zeit und Geld(für Gerät ) zu investieren .Ich finde das Vertikalangeln an Spundwänden sehr interresant und möchte da gerne machen Kann mir da jemand eine Rute ,Rolle oder Schnur emphelen ?
    Mit den Sachen würde ich auch gerne mal normal twistern =).
    Wäre nett wenn jemand Emphelungen hat oder generell sagen kann was Rute,Rolle ,Schnur und evtl Köder haben muss also z.B bei den Ruten das Wurfgewicht.Naja danke im vorraus.
    Petri!
     
  2. DrillKönig

    DrillKönig Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    437
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Also ich denke Vertikal- und GuFi-Rute lässt sich kaum vereinbaren.
    Beim Vertikalangeln sind kurze, weichere Ruten von 1,80-2,10m Länge üblich, beim Werfen werden härtere Ruten zwischen 2,70-3,00m Länge benutzt.
    Zum Vertikalangeln würde ein WG bis ca. 30g ausreichen, zum Werfen nimmt man je nach Bedingungen Ruten mit einem WG von zwischen bis 45g und bis 80g.
    Und dann wäre natürlich noch die Frage, was du ausgeben willst.

    Als Rollen nimmt man in der Regel (hochwertige) Statios der 3000er-4000er Größe. Z.B. eine Shimano Stradic.

    Schnur ebenfalls je nach Bedingungen zwischen 0,12 und 0,17 denke ich mal. Wichtig ist noch, dass die Schnur z.B. rot oder gelb eingefärbt ist, damit man den Schnurbogen stets gut im Blick hat. Also z.B. die Spiderwire Stealth Code Red (rot), weil die ab gewisser Tiefe nahezu unsichtbar wird.

    Wenn du mir eine ungefähre Preisvortellung für Rute, Rolle & Schnur im Einzelnen nennst, kann ich evtl. noch weitere Modelle nennen.

    Hoffe, erstmal geholfen zu haben!

    Gruß
     
  3. Benni96

    Benni96 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    275
    Likes erhalten:
    0
    Danke as ist schonmal sehr ausfürhlich .
    Zum Preis , ich habe morgen Konfirmation und habe schon vor auszugeben was nötig wär , ic kenn mich ja in den Preisen nicht so aus.Also wäre nett wenn du/ ihr ein paar Modelle nennen könntet.
     
  4. DrillKönig

    DrillKönig Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    437
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Also ich/wir könnte(n) dir jetzt natürlich zig verschiedene Modelle in den unterschiedlichsten Ausführungen, Preisklassen etc. nennen...
    Ich würd vorschlagen, du wirfst mal einen Blick in den Zandertackle-Thread und schaust, was an Ruten, Rollen und Schnüren für dich und deine Bedingungen in Frage käme.
    Oder wenn du etwas konkreter sagen könntest, was du für eine Rutenlänge und Wurfgewicht brauchst. Dann denke ich könnten wir dir auch ein paar verschiedene Modelle nennen.
    Wenn du dich für eine bestimmte Rute interessierst kannste ja jederzeit dich nach Erfahrungen etc. im Forum umhören.
    Ok?

    Gruß
     
  5. AppA

    AppA Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    429
    Likes erhalten:
    0
    Hi!

    Du wirst aber nicht nur an Spundwänden angeln.
    Wenn Du noch keine Rute für Gummis hast, wäre das ein top Angebot: Avalon (hab ich auch nichts mit zu tun)...

    Da bleibt dann noch genug Raum für ne gute "Verticale"... und von Deinem Konfirmationsgeld bleibt genug für Köder übrig ;-)

    Gruß
    Markus
     
  6. KanalAngler

    KanalAngler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    so das is ein bericht von unserer hp....

    _________________________________


    Das Vertikalangeln an der Spundwand

    Als erstes geht es in Angelgeschäft die passenden Utensilien auszusuchen.

    Rute:

    Sie muss möglichst Leicht sein !

    Sie muss ein hartes Rückrad haben aber auch eine sensible Spitze.

    Und sie muss um die 1,80m - 2,10m sein.

    Rolle:

    Dann braucht man noch eine gute Stationärrolle oder auch eine kleine Baitcaster.
    Sie sollte so eine 1000er - 3000er Größe haben und eine sauber arbeitende Bremse besitzen.

    Schnur:

    Die Schnur sollte eine ca. 15er Geflochtene sein deren Farbe egal ist.

    Vorfach:

    Das Vorfach sollte Fluorocarbon sein, das eine Stärke von ca. 0,28 mm oder etwas stärker
    haben.

    Wirbel:

    Als Wirbel benutzen wir Duolock und Crosslock Einhänger.

    Köder:

    Die Köder sollten beim Vertikalangeln eine Länge von ca. 8cm – 10cm haben.
    Am liebsten setzen wir am Mittellandkanal Action-Shads ein, damit sie im trüben Wasser ordentlich Radau machen.
    z.B die Big Hammer in der Länge 10cm oder die Kopyto’s in den Längen von 5cm – 8cm.

    Kleinteile:

    Dann brauch man noch die nötigen Kleinteile.
    Eine Lösezange, ein Messer, eine Plastiktüte, ein Feuerzeug (für das Fluorocarbon),
    eine Digitalkamera und natürlich die Angelpapiere.

    Das war’s !

    Taktik:

    Wir gehen den Gummifisch zupfend am Kanal lang und legen gelegentlich kleine Zupfpausen ein und lassen ihn ca. 15sek. Schweben.
    Die meisten Bisse kommen wenn der Gummifisch schwebt oder wenn man ihn wieder runtersinken lässt.
    Ab und zu kann man auch kürze würfen raus machen so etwa 2m und ihn dann an der Spundwand lang schleppen.

    Das Vertikalangel klappt nicht nur im Winter wie die meisten glauben sondern auch im Hochsommer !

    Also viel Spaß beim ausprobieren !

    Daniel Matzke

    ______________________________________

    so ich hoffe ich konnte dir ein bischen behilflich sein...

    lg
     
  7. Schakal

    Schakal Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    134
    Likes erhalten:
    0
    Wofür braucht man das Feuerzeug im Zusammenhang mit dem Fluocarbon genau?
     
  8. KanalAngler

    KanalAngler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    hi,
    wenn du die beiden schnüre verbindest. da kannste dann die überschüssige schnur abschneiden bzw. abbrennen^^^aber finger davor :D
    naja so mach ich es....
    mfg daniel
     
  9. Schakal

    Schakal Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    134
    Likes erhalten:
    0
    Aso. Hab das bisher immer mit ner Schere hinbekommen. Aber danke für die Erklärung. Dachte das FZ sei für die Zigarette gedacht die du komplett aufrauchst bis du den Knoten hinbekommen hast :D
     
  10. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Als Einsteigerrute kann ich dir die Spro Bluwave empfehlen. Schön schnell, relativ leicht und mit der kannst du auch wunderbar Gummis werfen bzw. jiggen. Ich habe damit immer meine Fin-S an schweren Köpfen gefischt und ging super.
    Eine passende Rolle wäre die neue Shimano Exage in einer 1000er oder 2500er Größe, bespult mit einer 8Lbs Power Pro in gelb, mit ca.1m langem Fluovorffach 0.25mm reicht.
    Ist für den Anfang wirklich super.
    Köder: Naja ist geschmackssache, aber Fin-S ab 4", Fin-S Shads ab 4", Octotail, Bass Assassin Shads, Hellgies, Hog Impacts, Power Shad(eher im Sommer) sind super dafür geeignet.
    Hoffe ich konnte dir weiter helfen.
    Tight Lines.
     
  11. KanalAngler

    KanalAngler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    @Schakal:
    ne :D
    ich bin nichtraucher und ich denke das FZ kann man ja auch für andere schaen benutzen^^

    lg daniel
     
  12. Elmelone

    Elmelone Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wetter
    Schön' guten Abend allerseits,

    aufgrund meiner Suche nach einer neuen Vertikalrute wollte ich den Thread ein wenig auffrischen.
    Leider gehe ich nicht sehr häufig vertikalen(2-3 mal jährlich), da kein entsprechendes Boot, Gewässer etc. ... und wollte daher nicht unnötig viel Geld (- 60 € +- 10€) ausgeben. Heißt im Klartext: keine "Godfather" aber auch keinen Schrott.
    Auf meiner Suche bin ich auf die "Spro Screamin’ HS Vertical" gestoßen und wollte fragen, ob irgendjemand Erfahrungen mit dieser Rute gemacht hat, bezüglich ihrer Aktion, Verhalten im Drill, Köderkontakt und Verarbeitung.

    Vielen Dank für alle Informationen schon im voraus,

    Grüße Till
     
  13. Andiköder

    Andiköder Keschergehilfe

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Hey,



    was hältste denn von der Berkley Selection Vertic?
    Ich fische die Cast Version seit Anfang dieses Jahres.Ich hab sie zwischendurch auch zum Carolina und Texas fischen benutzt.Da fühlt man wirklich wie das Blei an die Perle klackt.Zum Jerken hab ich die auch schon missbraucht.Die ist echt gut verarbeitet und hat ne fast taper Aktion.



    lg Andreas
     
  14. deredi

    deredi Nachläufer

    Registriert seit:
    2. Dezember 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Die Berkley Skeletor 2 Series One Vertic hat mir immer treue Dienste geleistet, beim Veric angeln, twitchen, jiggen, schwerere finesse sachen usw... sie hat sogar im Kofferraum nen Auffahrunfall von nem 7,5 -Tonner heil überstanden!!

    Kann ich nur empfehlen, gibts um 79 € auf ebay, wenn man sich ein wenig umsieht vielleicht auch billiger...
     
  15. AnglerJoel

    AnglerJoel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Achern
    moin
    Also ich fisch zwei verticalruten:
    1. Ne Balzer alegra vertiacal mit ner Mitchell 310 XE und ner 0,12 sipiderwire code red

    2. Ne Fenwick, weis jetzt nicht wie die genau heist, is ein baitcaster moddell! Ne Rolle wird erst noch angeschafft dabei wird es sich um eine Daiwa Viento handeln und Schnur sollte es wieder ne 0,12 code red sein ;)

    lg Joel
     

Diese Seite empfehlen