1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rute perfekt ausbalancieren.......

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von hechtangler2911, 13. September 2011.

  1. hechtangler2911

    hechtangler2911 Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Themen:
    52
    Beiträge:
    570
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Hallo zusammen,
    habe mir ja am Wochenende einen neue Rute gegönnt,und zwar die Shimano Yasei Aspius in 2,70m.
    Da die Rute in der Abschlußkappe ein Innengewinde für Ausgleichgewichte besitzt,diese aber nicht mit
    der Rute mitgeliefert werden,sondern für viel Geld dazu gekauft werden müssen (26€ + 6€ Versand),
    http://www.angelcenter-kassel.de/ack/shimanokontergewichtbalanceweight3erset10g15g20g-p-8633.html
    habe ich mir gedacht,das geht auch billiger,und da vielen mir zufällig meine Beschwerungsgewichte
    meiner Foxhanger ein,und wofür habe ich einen Bruder der Dreher und Zerspanungsmechaniker ist.
    Er hat mir dann das dicke lange Gewicht einfach runtergedreht,bis es den Durchmesser der kleinen hatte,
    und dort dann ein M10 Feingewinde drauf geschnitten,und siehe da,mit dem langen und zwei kurzen
    Gewichten,ist die Rute perfekt ausbalanciert,und da ich die Butthanger eh ohne Zusatzgewichte benutze,
    waren die Gewichte auch noch umsonst ( nicht umsonst).

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG][​IMG]
     
  2. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    Nicht Schlecht;)
    weiter so..
     

Diese Seite empfehlen