1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

rusty-hook oder geoff anderson

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von carp1984, 9. Juli 2012.

  1. carp1984

    carp1984 Twitch-Titan Gesperrt

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    hallöchen in die runde.

    wer hat eine von den beiden oben genannten jacken.
    möchte mir eine von den kaufen.

    bellyboot fahren,raubfischangeln zu fuß oder auch mit dem boot.

    welches modell habt ihr?
    welches modell ist das beste?

    halten die sachen ihr versprechen wie angegeben?

    was ist nicht so gut.

    mfg benni
     
  2. Barschfresse

    Barschfresse Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    646
    Likes erhalten:
    71
    Ort:
    Osnabrück
    Hi, möchte gern noch die die Marke Arcteryx ins Rennen schicken, wenns genehm ist(Allerdings eher nicht fürs Belly geeignet, da eher ein langer Schnitt)

    Diese Jacke(Modell Theta) hält was sie verspricht.
    Sehr wasserdicht, atmungsaktiv und unglaublich leicht. Angenehm geschnitten, bis übern Hintern. Pracktische Reißverschlüsse, Zipper und Taschensysteme.
    Aber auch kostspielig.
     
  3. carp1984

    carp1984 Twitch-Titan Gesperrt

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    danke,gucke ich mir mal an
     
  4. carp1984

    carp1984 Twitch-Titan Gesperrt

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    dat nichts für mich
     
  5. AlexD

    AlexD Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    13. Juli 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Servus, ich habe von Rusty Hook beide Jacken: die Shannon ist eine ausgezeichnete Allwetter-Jacke: atmungsaktiv und absolut wasserdicht (10000mm), extrem leicht und leise und hat ein sehr kleines Packmass. Die Softshelljacke Glomma ist sehr angenehm zu tragen und in Kombination mit der Shannon auch bis in den Spätherbst ideal (bis Minusgrade).
    Für Bellyboat ist zumindest die Shannon nicht ideal weil sie ziemlich lang geschnitten ist (trocknet aber gleich wieder). Ich habe sie auch zum Fliegenfischen an. Länge ist da kein Problem, da ja die Wathose (von Vision) wasserdicht ist.
    Gekauft habe ich meine im Internetshop von Rusty Hook. Die Softshelljacke mußte ich austauschen, da sie sehr klein geschnitten ist. War kein Problem.
     
  6. carp1984

    carp1984 Twitch-Titan Gesperrt

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    Ok danke
     
  7. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    du wärst glaube ich der erste der so eine jacke besitzt....
    es wird zwar immer damit geworben, aber ganz sicher ist das diese beiden punkte nie zusammenpassen.....
    wenn es eine jacke gibt in der man schwitzt und diese feuchte nach außen getragen werden kann bei der jacke kommt auch irgendwie feuchte von außen in die jacke.... :wink:
    ich besitze ein jackwolfskin, da ist es eben durch den stoff die dicke des stoffs so das es eben nicht so ausfällt wie bei einer gummijacke, aber trotzdem wird nie die gesamte feuchte von innen nach außen gebracht, bei völlig wasserdoichetr funktion!
     
  8. carp1984

    carp1984 Twitch-Titan Gesperrt

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    So ein stoff wird es nie geben :)
    Wollte nur vor und nachteile beider jacken hören
    Mfg
     
  9. Barschfresse

    Barschfresse Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    646
    Likes erhalten:
    71
    Ort:
    Osnabrück
    @Lui: ein Wassertropfen ist jedoch schon etwas "größer" als "Wasserdampf". Da das Material aus feinen Membranen besteht, kann der Wasserdampf sehrwohl diffundieren und Regenwasser bleibt draußen, wobei die 10000mm Wassersäule nicht unbedingt so besonders sind.
    Die Oberfläche dieser Materialien ist zudem noch beschichtet, wodurch das Wasser abperlt. Also nie in die Waschmaschine!
    Ich habe mit meiner Jacke geduscht(im Regen), und es war wirklich ne Dusche, und da war nix feucht, es sei denn durch etwas Schweiß von mir durch anliegendes Material. Und natürlich zählt Leistungssport nicht zu den passenden Aktivitäten in jeglicher Jacke.
    Soviel zu nicht möglich.
     
  10. carp1984

    carp1984 Twitch-Titan Gesperrt

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    genau das hat der im laden heute auch gesagt

    mfg
     
  11. Barschfresse

    Barschfresse Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    646
    Likes erhalten:
    71
    Ort:
    Osnabrück
    und so ist es auch...aber natürlich geht von beidem nichts absolut, aber das benötigt man ja auch nicht! Man zieht die Jacke dann ja irgendwann auch wieder aus :wink:
     
  12. AlexD

    AlexD Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    13. Juli 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Genau so ist es. Natürlich ist die Jacke nicht absolut wasserdicht. Das ist eine Plastikjacke aus dem Baumarkt!!!! Eine Wassersäule von 10000 mm ist aber ganz ordentlich (d.h. Wasser kann mir 10 bar Druck auf Material aufkommen und nichgts geht durch). Immerhin haben die meisten Zelte 10000 mm Wassersäule. Fast das wichtigste ist, daß die Nähte verschweißt sind und das ist bei der Shannon der Fall(bei Softjelljacke Glomma nicht).
    Atmungsaktivität: auch dafür gibt es einen Fachbegriff: gr/m2/24 Stunden, d.h. wieviel Wasserdampf (Gramm) läßt ein Quadratmeter in 24 Stunden durch den Stoff. Sowohl bei der Glomma wie auch der Shannon ist das 10.000 gr/m2/Stunden, d.h. du könntest 10 Liter in 24 Stunden schwitzen und der Schweiß wird nach außen transportiert. Das müßte auch für den aktivsten Angler genügen.
     
  13. carp1984

    carp1984 Twitch-Titan Gesperrt

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    danke jungs ;)
     

Diese Seite empfehlen