1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rollenfrage: Zusammenstellung BC-Hechtkombi

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Spin89, 2. März 2014.

  1. Spin89

    Spin89 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Themen:
    14
    Beiträge:
    210
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Moin zusammen,

    da ich im Sommer erneut eine Reise mit VW-Bus und Sit on Top Kajak durch die schwedischen Schären plane, habe ich mich entschieden gezielt fürs Hechtangeln eine Baitcastkombi zu kaufen.
    Vorab, das Werfen und auch ein paar Tricks beherrsche ich schon vom Barschangeln mit meiner Premier.

    Leider kenne ich mich in höheren Wurfgewichtsklassen nichts besonders aus. Ich möchte des Weiteren nicht all zu viel investieren.

    Zum Einsatz sollten u.a. folgende Köder kommen: 14er Zalts, 20er +30er real eel, 23er Kopyto, X-Rap Shad Rap 13cm, Arnauds, Deka Hamakuru. Der Deka und der Arnaud sind dabei die Untergrenze und der 23er Kopyto die absolute Obergrenze. Ich
    Ich habe mir die Revo SX und die Revo STX angeschaut, inwiefern passen die Rollen für den Bereich?
    Falls beide Modelle in Frage kommen, welchen Mehrnutzen kann ich mir von der STX im Gegensatz zur SX versprechen?
    Gibt es ggf. andere Rollen die besser für mich passen in der selben oder am besten günstigeren Preisklasse?

    Wie sieht es Rutentechnisch aus, kann mir auch da jemand Vorschläge machen? Mein Preislimit liegt bei ca. 100Euro auch hier gerne günstiger. Auch gegen was gebrauchtes bin ich nicht abgeneigt. :p

    Vielen Dank vorab :oops:

    Lasse
     
  2. Mikey3110

    Mikey3110 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    1
    Der 23er Kopyto wiegt (meine ich) 75-80gr.

    Viele sagen, dass die STX robuster ist als die SX... Ob's
    stimmt oder nur Latein ist? -> keine Ahnung.

    Geschätzt, (habs nicht kontrolliert) liegst du mit deinen wurfgewichten dann zwischen 18-80gr...


    Für BC's gibts hier:

    http://www.fishing-for-men.de/showt...-Version-der-BC-Datenbank?p=710573#post710573

    eine Liste... Teilweise etwas veraltet, aber als Richtung und zum Überblick verschaffen sehr gut gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2014
  3. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
  4. Spin89

    Spin89 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Themen:
    14
    Beiträge:
    210
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Hej Zanderlui + Mikey,

    danke erstmal für die schnellen Antworten.
    Die Übersicht auf Fishing for Men hatte ich schonmal angeschaut.
    Du hast recht... Arnaud und 23 Kopyto, das passt nicht zusammen.
    Ich denke die ca. 20-80 Gramm sind so das angepeilte Spektrum was die Rolle erfüllen solle, sofern das realisierbar ist.
    Den 23er Kopyto werde ich dann wenn überhaupt schleppen und den Bereich Arnaud und andere kleine Hechtbaits über ne Spinncombo abdecken.

    Hast du Rutentechnisch auch Vorschläge? Die Gunki Yama ist z.B. mit 30-80g angeben und wäre zumind. ein möglicher Kandidat.
    Von meiner ehmg. Gunki Hayash weiß ich das die Serie aber eher straffer ausfällt. Mein Limit für ne Rute liegt bei 100 Euro, weil ich nich weiß wie oft ich an meinen jetzige Gewässern überhaupt solche Baits fischen werde.

    Die Cardiff und auch die BA-Übersicht werd ich mir jetzt mal anschauen.

    Viele Grüße

    Lasse
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2014
  5. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Als Rolle solltest du dann die STX nehmen, relevant ist hier, dass vor allem die Wurfbremse besser zum Köderspektrum passt. Aber bitte die 80g nicht permanent überschreiten. Bei Abu bist du dann sonst bei einer runden Multi oder einer Toro besser aufgehoben.
     
  6. fishermensfriend

    fishermensfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    10
    Jo, die STX 2012 Fische ich auch an meiner Hecht Kombo.
    Als Rute verwende ich eine Major Craft go Emotion GEC 72x (Wg bis 3 Oz). Ich Fische damit 6" Shaker, 6" Kopytos, 128iger Pointer, Hybrida K3 und diverse mittlere Swimbaits wie z.b den 6" Spro BBZ Swimmbait oder Seeker Shad. Man kann den Arnaud F110 als Untergrenze und den 30iger Real Eel am 5g Kopf als Obergrenze mit der Rute Fischen. Für mich eine absolute allround Waffe auf Hecht. Sogar die 10er Slider sinkend kann man sehr gut damit Fischen.

    Die Rute kostet allerdings mehr wie 100 Euro, ist aber ihr Geld wert.

    Gruß

    Stephan
     
  7. wurmbader1

    wurmbader1 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. Juni 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Also, wenn Du keine Abneigung gegen Runde hast, so wäre auch die cardiff 201 & 301 von shimano eine Überlegung wert, die können das ... ich habe beide da, machen einen echt robusten Eindruck und tun ihre Arbeit bisher ohne Probleme.
     
  8. Spin89

    Spin89 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Themen:
    14
    Beiträge:
    210
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Danke für die weiteren Antworten!

    Abgeneigt bin ich gegen ne round profile nicht, jedenfalls wären mir keine Nachteile ausser ggf. ein etwas höheres Gewicht bekannt.
    Was ich so über die Cardiff lese müsste die eigentlich perfekt sein, und das obwohl die bei unter 100€ liegt.
    Ich werd nächste Woche mal zu Moritz fahren und schauen was die Rollen dort beide kosten, in dem Zuge kann ich sie auch mal in die Hand nehmen. :)

    Die Major Craft werd ich mir gleich mal online ansehen :)

    Gruß Lasse
     
  9. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
  10. hafenchillerberlin

    hafenchillerberlin Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    STX ist im Bereich Arnaud - 50g Kopf mit 30er ReelEel nicht verkehrt
     
  11. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    910
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    30er Real Eel wiegt 56gr + 50gr Kopf ist dauerhaft zu viel für ne STX
    Oder meintest du 5gr Kopf...?

    Allerdings ist mit der STX auch dein Budget von 100€ überschritten, ausser man schiesst sie gebraucht. Oder war damit das Limit für die Rute gemeint?
    Wenn sie nur als Urlaubs-Kombo fungieren soll, würde ich die second-hand-Variante empfehlen.
    Die Yama ist definitiv ne Überlegung Wert. Ein Kollege hat sie gefischt. Straffer sind die Gunkis in der Tat. Aber das muss nicht von Nachteil sein.
    Habe die STX schon seit Jahren in Gebrauch und finde, dass sie von ca 15 bis 80gr alles super mitmacht. Gelegentlich auch mal etwas mehr ist ebenfalls kein Problem.
     
  12. DeichAngler

    DeichAngler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. April 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    also bei deinem "weiten" Köderspektrum würde ich auch zur 201 Cardiff tendieren.
    Sollte es aber eine LP-Rolle sein, würde ich dir zur STX raten, jedoch das Modell von 2010,
    ist in meinen Augen wesentlich robuster, als das neue Modell.
    Fische die "alte" STX selber und werfe sie so ab 15g, kann bei Bedarf aber auch nen´15er Buster Jerk rausfeuern.
     

Diese Seite empfehlen