1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rocksweeper zum Gummizocken auf Barsche???

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Twisterblau, 27. November 2007.

  1. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Hallo,
    ich habe vor mir in nächster Zeit die Rocksweeper in 2,4m zuzulegen, jetzt bin ich aber etwas unsicher geworden was die Länge angeht.
    Nachdem ich hier jeden Beitrag gelesen habe der über die Rute hier frin vorkommt, kommt mir das so vor als ob die 2,4m zum Gummizocken auf Barsche etwas zu straff und gewaltig ist weil jeder der sie hat nimmt sie zum Zanderfischen und keiner sagt etwas von Barschen und kleinen Gummis an 10 Gr Köpfen was sagt Ihr dazu?

    Ich würde Sie gerne nehmen in Verbindung mit 0,12mm Fireline und Kopytos und Attractors in 5cm mit 10 Gr Köpfen auf Barsche und ab und zu wenn beißt auf Hecht meint Ihr das funktioniert oder dann doch besser die kürzere Variante?

    Hoffe mir kann einer weiterhelfen von denen die dieses Rutenmodell besitzen, vielleicht lässt sich ja sogar unser Barschgott :wink: Johannes mal darüber aus?

    Also vielen Dank schon mal im voraus Leute

    Petri Heil und immer krumme Ruten

    Twisterblau
     
  2. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
  3. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Ne hat er leider nicht in der Form sondern er sagt lediglich, das er sie zum Gummifischen für schwere Köpfe und größere Tiefen nimmt aber nicht für welche Fischart und ob sie für Barsch tauglich ist oder dazu ein zu arger Knüppel ist.
     
  4. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    ?! willst du den köder vernünftig presentieren oder nicht !?
    die rute sollte in erster linie zu den ködern passen! wenn du nicht mit "schweren köpfen in größerer tiefe" fischen willst, such dir doch was anderes.... ich kann dir zu der rute allerdings nicht viel sagen. besitze sie nicht, habe nur mal probegeschwungen... unglaublich straff.

    und ausserdem: was hat die länge denn mit der aktion zu tun?
     
  5. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Ich will schon mit schweren Köpfen fischen hauptsächlich eben mit 10 Gr. aber wenn Du die Rute noch nicht in der Hand hattest ist es schwierig was dazu zu sagen
     
  6. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.529
    Likes erhalten:
    792
    Ort:
    Berlin, Germany
    zum barschangeln nehme ich fast immer die rocksweeper in 2,1 m länge mit einem wg bis 25 gramm. die ist sehr straff. und wirft sehr weit. dazu ist noch eine geniale bisübertragung eingebaut. wenn man die rute einmal gefischt hat, will man nie mehr was anderes angeln.

    deswegen hab ich auch das modell in 2,4 m zum schweren barsch-, zander- und rapfenangeln. am bodden ist das meine barschrute no. 1. ansonsten bevorzuge ich die kleinere "rocke", mit der man auch gut wobbler twitchen und blinkern kann. die bissübertragung ist genauso genial. aber kleine wobbler führen sich an der kleinen rocksweeper besser. insofern ist sie für mich auch die bessere barschrute. wobei du auch mit der 2,40er leichtere köder als 10 gramm weit werfen kannst...
     
  7. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Hallo Johannes,

    ich brauch die Rute hauptsächlich für Kopytos mit 10 Gr. Köpfen nie leichter und fische in 6-12m tiefe, und gehe damit halt auf Barsch und meistens verirrt sich halt ein Hecht dran dafür ist die Rute also geeignet meinst Du oder?
    Kannst Du mir dann auch noch eine passende Rolle dazu empfehlen?
     
  8. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.529
    Likes erhalten:
    792
    Ort:
    Berlin, Germany
    also wenn du echt hauptsächlich in 6 - 12 m tiefe und nie leichter als 10 g fischst, dann würd ich dir tatsächlich zur 2,40er raten. als rolle kommen dann die üblichen verdächtigen in frage: 3000er stella, 3000er twinpower, cardinal 804... - je nach qualitätsanspruch und geldbeutel.
     
  9. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Ok alles klar dann vielen Dank schon mal euch allen und ich hoffe ich kann auch mal weiterhelfen.
    Liebe Grüße

    Twisterblau
     
  10. essenerangler

    essenerangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Themen:
    36
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    wer von euch kann mir was über das 2,70er modell erzählen?? was kann man den da für gummis fischen, wenn die 2,40cm schon abgeht???
     
  11. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.529
    Likes erhalten:
    792
    Ort:
    Berlin, Germany
    die ist noch nen tick härter. könnte mir gut vorstellen, dass sie sich ähnlich wie die fantasista yabai verhält. und die kommt nach aussage von unserem user oerkel noch mit 15 cm-gummis am 28g-kopf bestens zurecht. bei mir ist sie als weitwurf-zanderrute und küstenpeitsche eingeplant. hab sie aber noch nicht gefischt. mein erfahrungsbericht folgt irgendwann im nächsten jahr.
     
  12. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Fische die 2,70er am Rhein/Baggersee vom Ufer. In diesem WG-Bereich ist sie wirklich die schnellste & straffste Peitsche bei einem dünnen & leichten Blank die hier noch keine Konkurrenz hat (auch nicht die Fantasista-diese ist etwas schwerer und kräftiger)!
    Habe damit bisher nur 2 mal ans Wasser können aber alles mögliche ausgeworfen und eingeholt. 18g Jigs mit 14cm Gufi dran ist kein Problem für die Rute,auch nicht in der Strömung. Als leichtester Köder flog sogar noch n 61er Squirrel recht gut-Ideal ist was anderes, aber noch machbar.
    Neben Gufis sind auch Blechköder super zu fischen.Spinner sind sauber zu führen und man könnte die Umdrehungen fast mitzählen.Blinker ab 6g bis zu 30er geworfen-bei den schwereren habe ich mich gewundert wo meine Schnur auf der 2500er Stradic mit der sie recht gut ausbalanciert ist abgeblieben ist.
    Also wenns -50g ne Rute gibt, die auch nur annähernd an ne Eierlegendewollmilchsau rankommt dann diese!
    Sie hat nen stolzen Preis-ich habe ihn aber gerne gezahlt. :wink:

    Fällt doch nicht auf wie begeistert ich von dieser Rute bin, oder?? :lol:
     
  13. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.529
    Likes erhalten:
    792
    Ort:
    Berlin, Germany
    freut mich, dass dir die 2,70er genauso gut gefällt wie mir die 2,10er und die 2,40er. für mich sind diese ruten auf jeden fall das beste, was ich bislang gefischt habe. die wurfweiten sind einfach sensationell. und auch das verhältnis von straffheit zu gewicht (bzw. blankdurchmesser) ist genial. was aber am allermeisten fasziniert, ist die bisserkennung. für alle freunde des statten "zandertocks", des dumpfen dickbarscheinschlags, explosiver rapfeneinstieger und wütender hechtangriffe bedeutet diese rute eine dramatische steigerung des angelvergnügens. das mag sich jetzt ein bissel nach werbung anhören. wer aber schon mal nen ordentlichen biss an der rute hatte, wird das bestimmt bestätigen.
     
  14. joschiricki

    joschiricki Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    385
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    79576 Weil am Rhein
    Kann @5pinner nur bestätigen, mit der 2,70er geht so richtig die Post ab. Hab schon 16er mit 30g Kopf gefischt, erst da wirds ein bißchen eng, aber es geht auch noch. Aufpassen - die Wurfweiten sind sonst extrem.... die Rute ist verdammt schnell :D
     
  15. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Habe die 2,10er und 2,40er auch befummelt. Die 2,10er könnte man fast mit "Rocksweeper Jig" beschriften. :wink:
    Die 2,40er ist ebenfalls echt genial-Gummi,Plastik,Blech super fischbar,mir war diese aber etwas zu kurz um am Rhein und Baggerseen auf Weite zu kommen-vor allem jetzt wo die Fische weiter draussen und tiefer stehn. An kleinerem Gewässer hätte ich diese der 2,70er vorgezogen.
    Sehr schade finde ich das es diese Ruten,zumindest die 2,10er und 2,40er nicht auch als Triggerrute bei uns gibt,fische sehr gerne mit Multi-in Japan sind sie wohl erhältlich,habe welche im Netz gesehn. :roll:
     
  16. Regentaucher

    Regentaucher Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München Outback
    obwohl ich mit der 2,40er länge und der neuen Spiderwire auch auf extrem gute Wurfweiten komm!

    zum feinen Barschfischen würde ich eher die 2,10 länge vorschlagen...

    Hannes: die Fanta ist noch einen kleinen Tick strammer als die Rocky. Zumindest haben wir die Fanta in 2,80 (real 2,75m) und die Rocky in 2,70 getestet. Was Wurfweite betrifft, schenken die beiden Ruten sich nicht viel!

    achja, die Renken bei uns fragen schon nach dir:)
     
  17. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Ok also wenn ich ds alles so richtig verstanden habe, ist die 2,4m für Kopytos mit 5cm und 10 Gr. Köpfen auf Barsch und Hecht gut geeignet oder?
    Ich hoffe man bekommt damit eine gute wurdentfernung hin oder?
     
  18. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    nuja... n 5er Kopyto ist nicht gerade *der Hechtmagnet :lol:
    aber um deine Frage zu beantworten-> ja 10-20g Jigs + 5-12er Gummis kannst du damit wirklich mordsmässig abfeuern! Bei No-Aktions ist warscheinlich auch mehr drin was die Führung betrifft,da kann villeicht Johannes noch was dazu sagen... :wink:
     
  19. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.529
    Likes erhalten:
    792
    Ort:
    Berlin, Germany
    ich fische die 2,40er echt gern mit no-action-shads. aber ich musste bis jetzt noch nie über 20 gramm hinausgehen. insofern kann ich keine maximalbelastungsgrenze fürs no-action-shadding angeben :) aber ich kann dir sagen: das funktioniert super mit dem stiefen rütchen. und deine 5 cm/10g-kombo wirst du fast bis zum mond schmeißen. und du wirst dir oft auf die schulter klopfen, dass du soviel geld in die hand genommen hast, um dir ne traumrute zu kaufen. hatte erst gestern abend wieder ein paar kleinere zander an der 2,40er. die bisse waren wieder so schön, dass mich nur der regen davon abgehalten hat, heute früh gleich wieder rauszustürmen, um schnell die morgendämmerung an der spree mitzunehmen.
     
  20. AMOK

    AMOK Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stralsund
    ich fische die 2.70 Rute am Strelasund im Augenblick mit einem DS System.
    Habe von Barsch über schöne Zander bis zum 80ger ca 8 Pfund Hecht alles mit dieser Rute gefangen.
    Mein Fachhändler war sehr angetan von dieser Rute und meint damit locker 10 gr. fischen zu können.
    Mein Fazit:
    Wenn auch teuer, insgesamt ein feines Teil.
     

Diese Seite empfehlen