1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rocksweeper vs. ???

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Attracktor_90, 30. Dezember 2007.

  1. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Leute!
    Ich bin auf der Suche nach einer leichten Spinnrute die sowohl für Barsche als auch für Zander geeignet ist,
    jetzt hab ich von vielen gehört das die Rocksweeper das Non plus ultra sein soll...Könnt ihr das bestätigen oder kenn ihr noch bessere Ruten?
    Mir sind die beiden Längen der Rocksweeper iwie ein Dorn im Auge weil ich mir denk das die 2,10 Version zwar das richtige Wurfgewciht hat aber zu kurz für die Uferangelei is...Und die 2,40er hat ja bis 40 gr.Is also was viel für Barsch oder?

    Danke für eure Antworten.
     
  2. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Ich weiss nicht was du mit ",10 Version meinst...es gibt ne Rocksweeper in 10` -das wäre die in 3m und kein Plan wieso die zu kurz sein soll für die Uferangelei-damit kannst am Rhein locker angeln.
    Es gibt auch nicht nur wie du sagst "beiden Längen" sondern 4. Eine in 2,10m..2,40m..2,70m..3,00m
    Und ja die 2,40er ist klasse zum angeln auf Barsch und Zander!
    Nein,ich habe noch keine bessere gefunden bisher,die Rocksweeper ist was straffheit,leichtigkeit und schnelligkeit das Geilste wo ich bisher im Laden finden konnte! :wink:

    Wo und womit willst du eigentlich angeln???
     
  3. Mirolino

    Mirolino Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    0
    da ich nicht extra nen thread aufmachen will frage ich mal hier.

    hab interesse an der 2.10ner Rocksweeper, kann man damit noch Wobbler bis 12cm und 15 gramm fischen, oder machen die schon zu viel druck?
     
  4. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Also sry war ein Tipfehler,ich meinte die 2,10m;)und die is ja was kurz oder??
    Ich weiß das es die 2,70er und 3,00er auch gibt aber guck mal aufs wurfgewicht,die sind nix für barsch...

    Also jetzt die 2,40 er,is die nicht was schwer mit 40 gr wg??

    Ich würd damit halt alles gern machen:D
    Jiggen und mit Wobblern auch...würde die dafür gehn?:D
     
  5. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    @ Mirolino
    Also die >Rocksweper is ja sehr straff un daher denk ich schon das das gehn müsste mit den Wobblern.Aber ich denk ich bin jetzt auch net grad der Fachmann dafür...Abe denken tu ichs mal:D
     
  6. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Für`s reine Barschangeln würde auch ne leichtere Rute reichen.
    Nein die 2,40er ist nicht schwer.. :lol: Späßchen.
    Du sagtest auf barsch & Zander angeln-daher ist die Rute mit 40g nicht schwer wie du es so schön nennst. :wink:
    Du hast aber immer noch nicht angegeben wo du angels..Fluß/See wie Tief das Wasser usw...
    An nem kleineren Fluß wie z.B. bei mir die Enz reicht ne 2,10er gut zum Uferangeln,am Neckar Rhein oder an großen Seen sollte es dann schon mindestens 2,40m wenn nicht sogar die 2,70er sein.
    Je nach Tiefe des Gewässers fallen auch die Jigs leichter oder schwerer aus bzw. fischt man eher mit flachlaufende Wobbler oder Tiefläufer wo auch gut Druck auf die Rute ausüben...davon sollte man auch den kauf einer Rute (WG) abhängig machen.

    das würde ich lieber lassen... :oops: :lol:

    PS...nicht soo viel Denken-das überlass mal den Pferden,die haben nen großen Kopf ... :wink:
     
  7. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Hehe,
    also ich denke ihr Einsatgebiet bei mir wäre vor allem der Rhein und ein kleiner Hafen.
    Vielleicht auch noch in kleiner See,der is max.4 m tief,und ich würd halt am liebsten jiggen und mit flach und mittltief laufenden Wobblern,nich die ganz tiefen.
    Wär da di 2,40er empfehlenswert?
    Und dein Späßchen hab ich nich gerafft:D
    Soll das jetzt heißen das die zu asteif ist für Barsche oder das die gut für Barsche ist?:D
    Und was gäbs sonts noch für Altanativen an Ruten?Fireblood oder Lesath vielleciht?
     
  8. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Fireblood noch nicht gefischt-Lesath nicht unbedingt ne Gufirute,ansonsten ebenfalls ne saugeile und leichte Peitsche.Die 2,40er MH wäre nicht verkehrt.
    Die 2,40er Rock ist auf jeden Fall empfehlenswert wenn man sich n Stecken in dieser Preisklasse leisten will/kann und sher gut geeignet sowohl auf Barsch als auch auf Zander! Ich würde sie kaufen. :wink:
    (Fische die 2,70er selber am Rhein)
     
  9. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Also denkste die ROCK in 2,40 wär das richtige für mich??
    Ich steck jetzt in nem ZwispaltxD
    Also ich hab jetzt wieder was rumgestöbert und jetzt is meine neue Frage,
    Aspire,Lesath,Fireblood,Rocksweeper:Welche von denen??xD
    Also ich fasse nochmal zusammen,ich will halt mit Gufis angeln,also jiggen und dann auch mit Wobblern die mitteltief bis flach laufen.
    Ich fische im Rhein in Buhnenfeldern,in nem kleinen Hafen und dan nem nicht sehr tiefen See,spich der See ist ca.4-5 m tief(Das nur an der tiefsten Stelle,sonst so 2-2,5m durchnittstiefe)
    Zielfische sind Barsch und Zander,
    wer kann mir denn jetzt sagen welche der 4 Ruten in welcher Länge und mit welchem Wurfgewicht:D

    Danke Leute;)

    Achja ich fische vom Ufer aus^^
     
  10. Turbotail90

    Turbotail90 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    denke auch die 2,40er is bei uns besser geeignet daniel, im hafen würde zwar ne 2,10 reichen, aber an der fließstrecke is das schon besser so. musste mal im shop in die hand nehmen, dann entscheiden!
     

Diese Seite empfehlen