1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rocksweeper in 3m zu empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von chris_09, 19. Januar 2010.

  1. chris_09

    chris_09 Belly Burner

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    MD
    Hallo zusammen,

    fischt von euch jemand die Rocksweeper in 3m (- 50g WG) und kann mir bei der Entscheidungsfindung helfen?

    Meine Zanderrute ist eigentlich die Yabai in 2,50m mit gleichem WG. In der Elbe und in größeren Seen hätte ich manchmal schon gern größere Wurfweiten.

    Mein Budget gibt im Moment nur den Kauf einer Rute her...hatte in einem anderen Thread schon zwecks Schwedenreise nach ner kurzen Bootsrute gefragt.

    Da ich gestern aber nun die Rocke im Angebot entdeckt habe, bin ich wieder mal unschlüssig...
    Macht es Sinn mit der längeren Rocke gegenüber der Yabai, vom Köderspektrum her sind sie ja identisch?

    Und statt ner extra Bootsrute nehm ich die Yabai mit nach Schweden...

    Danke.
     
  2. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    Ich hab sie! :p :p :p

    Ist meine absolute Nummer 1.

    Gerade am Rhein wenn der Wasserstand die Steinschüttungen überdeckt.

    Also ich bin absolut damit zufrieden.
     
  3. nordchris

    nordchris Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schleswig
    Hallo, ich bin auch am überlegen mir eine für die Landfischeriei zu holen. Ich fische nämlich Hauptsächlich eine 2,7m Rocke vom Boot und vom Land, aber vom Land könnten es Ruhig 30cm mehr sein da man in dem See wo ich vom Land fische oft bis zur Hüfte ins Wasser geht und es somit bei einer 2,7m Rute einen zu kleinen Winkel gibt. Wäre super wenn hier ein Paar Erfahrungsberichte zusammenkommen.

    Mfg Chris
     
  4. martinp

    martinp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    313
    Likes erhalten:
    0
    Hy zusammen,
    ich fische auch die 3 Meter Rocksweeper.
    Ist echt keine schlechte Rute aber ich musste bei der Bestückung mit ner 2500ér
    Rolle gesamt 80g Blei im Griffteil versenken damit die mal halbwegs ausbalanciert war.
    Was ich als sehr angenehm empfinde ist das Design des Planks, in der Dämmerung siehst den noch
    echt gut, gegen nen matten oder dunklen Plank kannst da schon noch ne ganze Weile länger fischen.
     
  5. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    des mit dem balancieren lässt sich doch über ne größere rolle lösen...
    rollen mit größerem spulenkopf(=größere rolle) bringen auch noch ein paar extrameter
     

Diese Seite empfehlen