1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rapfen auf Sicht

Dieses Thema im Forum "Rapfen & Co." wurde erstellt von Yanngo, 2. August 2009.

  1. Yanngo

    Yanngo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Themen:
    31
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Muddastadt
    Hi @ ohl,

    ich habe es mittlerweile mehrfach am Tegeler See versucht, ein paar Barxhe und co. zu erwischen, aber vor allem sind mir in letzter Zeit die Rapfen aufgefallen, die alle ihre guten 65cm+ haben.
    Ich angel von mehreren Stegen aus, sprich ich kann bestimmt 100m abangeln, allein schon von der Breite her.
    Die Sichttiefe ist dort locker 2 m!
    Ich angel mit nem Spinner der Größe 4, damit habe ich schon Barsche gefangen, die so groß waren...daher glaube ich nicht, dass es an der Größe liegt (oder doch?)
    Ich habe auch schon FC benutz, so 1m Vorfach...
    Und nun ist es so:

    Die Barsche, Plötzen etc. laufen hinterher, einige von den Barschen beißen auch, aber sobald ich den Spinner in die Nähe von den Rapfen werfe, flüchten sie.

    An was könnte das liegen? Sehe die mich auch? Ist die schnur zu dick?
    Meine Schnur ist ne 13er FireLine

    Achja...
    Gestern ist mir n kleiner Barsch auf den Spinner gegangen und durch das Zappeln ist sofort n Rapfen aufmerksam geworden und hat meine Rute runtergerissen, 2 sek. später war er nicht mehr dran (Haken hat nicht gefasst), sie haben also hunger...

    lG,
    Yannick
     
  2. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    hab das gleiche Problem das die einfach nicht beißen wollen... sind auch viele mit 60+ darunter! hab schon jeden köder von mir drangehängt... ab und zu schwimmen sie mal hinterher aber mehr auch nicht..

    gruß nico
     
  3. TackleTyp

    TackleTyp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    227
    Likes erhalten:
    15
    tach zusammen
    seid ihr euch den sicher das es auch rapfen sind?! wenn ja würde ich aufjedenfall mal 1. einen köderwechsel vorschlagen, versucht doch mal einen kleinen gummifisch mit leichtem bleikopf den ihr so schnell wie möglich einholt der kann fast die oberfläche streifen!! 2. die rapfen nicht zu direkt anwerfen ruhig so weit wie möglich überwerfen und dan aba mit genügend abstnd neben den fisch nicht die gefärbte fireline 30cm am kopf vorbei ziehen!! 3. viell. das flucab noch länger wählen z.B 1,20!
    das versucht erstma und wenns dan immer noch nicht klappt bin ich auch ratlos.

    gruß lucas
     
  4. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.457
    Likes erhalten:
    67
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Moinsen,

    die Situation kenne ich :wink: Nach meiner Erfahrung sind 4er Spinner schon zu groß für die. Natürlich könnten sie die bewältigen, das Maul ist groß genug. Aber sie tun es offenbar nicht. Spinner nehme ich bei den Viechern in der Regel in der Größe 1 oder 2. Du kannst ja auf Sicht der Schwimmweg ungefähr abschätzen. Gut ist, wenn der Köder diesen Weg etwa 2 m vor dem fisch kreuzt. Der Köder sollte sehr schnell sein und sehr flach laufen - auch das mit 1er und 2er Spinnern einfacher zu bewerkstelligen. Zu schnell wirst Du kaum schaffen.

    Was auch geht, sind kleine schlanke Wobbler wie z.B. der Cora-Z Baby Minnow oder der kleine Rapala Husky Jerk. Diese Wobbler haben nicht so viel Eigenaktion bei sehr geringer Tauchtiefe. Die kannst Du sehr schnell einholen, ohne das sie sich drehen oder in den Grund bohren. Wobbler lassen sich zudem etwas besser im Schwimmweg unterbringen, da man bei zu viel Vorlage mit dem Einholen warten kann.

    Am spektakulärsten ist der Biss aber auf Glieder wie den Tiny Torpedo. Grundsätzlich sollte man dem Fisch den Köder nicht auf den Kopf schmeißen, das verschreckt sie meistens. Der Fisch sollte die Gelegenheit haben, der Köder kommen zu sehen, um ihn fixieren und attackieren zu können.

    Grüße

    Wolf
     
  5. angelkrankpati

    angelkrankpati Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    660
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    tagchen,

    zu erst würde ich wenigstens ne 1m 20ziger FLuocarbon nehmen Rapfen sind meist scheu und da is nen Fireline nicht angebracht..bei der Sichtiefe...denn wäre nen Frage Brutfisch?Welche größe jagen sie gerade ? Und dann kommt mein persönlicher favorit Popper von Hart zu einsatz. Aber auch schnell geführte schlanke Gummi die ab und an aus den Wasser springen machen sie Bissig...

    die geilsten bisse kommen auf nen Popper hammerhart
     
  6. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    33
    Beiträge:
    2.146
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    Berlin
    Rapfen können,dass ist jedenfalls mein Wissensstand,von allen Räubern die hier insbesondere im BA-Forum im Fokus stehen,mit dem besten Sehvermögen aufwarten. Mitunter liegt es gar nicht an Dir,den angebotenen Ködern sondern vielmehr an der Situation(zu Komplex alle Faktoren einer Fangsituation zu erkennen),und vor allem an dem Zeitpunkt Deiner Versuche, Rapfen zu fangen. Mein Freund Micha und ich angelten eines schönen Herbsttages behende und beharrlich an einer dem Befischungshochdruck gnadenlos ausgelieferten Stelle auf Barsche ,und als deren Beisslust rapide abnahm,wechselte Micha auf einen Hellgie und fing innerhalb einer Viertelstunde 3 Rapfen(keiner kleiner als 60),und während er noch den Dritten drillte,schepperte mir ein 73er Kollege auf den von den Barschen verschmähten Wobbler. Macht vier Rapfen in 15 Minuten. Danach gabs noch mäßig Barsch,aber der Spuk war vorbei. Das Angeln ist keine rein technische Angelegenheit,vielmehr geht es darum instinktiv zu jagen,denn das würde ich mir immer wieder vor Augen halten:Was den Jäger Dein Beuteimitat schnappen lässt ist eine komplexe Angelegenheit ,die Komponente Zufall beglückt nur wenige Angler, jedoch eben jene ist es die sie ein ums andere mal ans Wasser treibt,und eben Glück oder Pech haben lässt,sogerne sie es auch als Vermögen oder Unvermögen hinstellen. Mal sind sie heikel ,und mal ist Titan nicht dick genug um sie vom Biss abzuhalten..., angel einfach weiter und scher dich nicht zu sehr darum ob und warum Grösse 1 oder 4 bei Spinner oder kleiner oder grosser Gummifisch,Hauptsache du hast n Plan und ein Rapfen durchkreuzt ihn..Petri !! Grüsse Morris
     
  7. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.457
    Likes erhalten:
    67
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo Morris,

    Deine Argumentation konsequent zu Ende gedacht und wir können das Forum dicht machen :wink: "Mach Dir keinen Kopp um irgendwas denn irgendwann trifft der Zufall auch Dich und dann fängst Du was." Sehr schön :mrgreen:

    Grüße,

    Wolf
     
  8. Yanngo

    Yanngo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Themen:
    31
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Muddastadt
    ok thx, ich werd mal alles ausprobieren...
    Werde auch mal auf zander versuchen, mache jetzt bei angeljoe n kleinen ferienjob und dann hol ich mir da raubfisch-zeugs, hoffe ma, es klappet allet
     
  9. Joern

    Joern Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. September 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    moin jungs,
    bin seit paar wochen auch fast täglich am tegelersee unterwegs auf der jagd nach rapfen.
    ich fische hauptsächlich oberflächenköder. ich habe nicht das problem das sie nicht wollen. Jedoch hab ich auch viele fehlbisse :(
    heute konnte ich endlich mal wieder einen überlisten. hatte gute 60 zentimeter.

    gruß,
    jörn
     
  10. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    war gestern mal los... mit 20er fluo! die Rapfen haben im Hafen geraubt! als ich dann einen an der Oberfläche sah und ich dann hinwarf ist sofort ein 55er Hecht auf den Wobbler... Popper ging auch nix... !
    Hab dieses Jahr noch keinen einzigen erwischt... obwohl sie da sind!

    gruß Nico
     
  11. Joern

    Joern Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. September 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    War heute wieder unterwegs und konnte einen guten Rapfen überlisten :D


    habe ihn mit einem Rapala Popper gefangen.

    Grüße,
    Jörn
     

    Anhänge:

  12. Yanngo

    Yanngo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Themen:
    31
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Muddastadt
    so leute, hab mir auch n Popper (von Storm) zugelegt, 5.99€ ist günstig und was ein Glück habe ich mich nicht für den Yo-Zuri entschieden, denn...
    Unterwegs am Tegeler See, 1. Wurf mit einem Popper - sah gar nichts schlecht aus, naja 2. Wurf, eine Kurbelumdrehung - Wasseroberfläche explodiert (sah aus, als wenn jmd, ne Arschbombe reingemacht hätte), Schnur stramm, knall Popper weg...
    10 min. nicht geglaubt, dass ich vergessen hatte, die Bremse aufzudrehen und 10 min. weiche Knie, war ja auch immerhin mein erster Popper-Biss :D
    Naja lange getrauert und nun 2 neue von Storm geholt... nächster Tag...
    Popper raus, wieder 2. Wurf.
    Fehlbiss...ich habe denn Popper wohl genau dann gezogen, als der Rapfen (höchstwahrscheinlich) beissen wollte, dannach ging nichts mehr.

    Jetzt werd ich es weiterhin mit dem Popper versuchen :D
    Ma schaun, was noch geht
     
  13. Joern

    Joern Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. September 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    also ich kann dir popper zur zeit am tegelersee nur empfehlen .. darauf gehen sie zur zeit extrem ab ..
    morgen gehts auch wieder los :D mal gucken was der tag bringt..
     
  14. mainfishing

    mainfishing Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    131
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dorfprozelten (Unterfranken)
    job bei mir heute auch
    mein erster rapfen auf popper und ohne groß zu zögern einfach draufgeknallt ich werds die tage auch noch öffter testen ;)
     
  15. Yanngo

    Yanngo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Themen:
    31
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Muddastadt
    Popper am Tegeler See am 21. August - 2 Rapfen, mein erster: 69 cm
     
  16. Marco95

    Marco95 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    84
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinstetten Landkreis Karlsruhe
    servus Yanngo

    ich Angel Meine Rapfen am Rhein und auch ich angel auf sicht
    mit einem sammy Hause Lucky Craft fange ich immer sehr gut :p :p
     
  17. Perch.1985

    Perch.1985 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    12. August 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    3
    Ahoi,

    Ist noch jemand am TegelerSee unterwegs??? Hatte gestern einen Rapfen auf Twister rausgeholt und ein paar schöne Barsche. Kann mir jemand eine gute Stelle für Zander empfehlen.

    LG
     

Diese Seite empfehlen