Dienstag, 03.08.2021 | 20:10 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Quantum smoke s3

Barsch-Alarm | Mobile
Quantum smoke s3

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Steppken

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
8. Februar 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
13
Alter
33
Ort
Kiel
Petri liebe Leute,
würde mich mal wieder über euren Rat freuen. Wieder das für mich üble Thema "Wurfgewicht". Möchte mir eine reine Gummifisch-Rute in 2,4m für Hecht zulegen - angel nur vom Boot auf Seen. Mir gefällt die Aktion der Quantum Smoke S3.

Nun mein Gedanke:
Ich werfe 7-14g Köpfe mit 16cm-Gummis. Sagen wir 35 - 45g Ködergewicht.
Würdet ihr mir zur
7 - 55g
12 - 75g
18 - 105g
WG-Variante in 2,4m raten?

Beste Grüße
 

berfried

Master-Caster
Mitglied seit
1. Juli 2020
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
502
Ort
OWL
Ich würd ohne die Ruten zu kennen 12-75gr. sagen. Da ist die Mitte am nächsten an deinem Wurfgewicht.
 

Steppken

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
8. Februar 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
13
Alter
33
Ort
Kiel
Ich würd ohne die Ruten zu kennen 12-75gr. sagen. Da ist die Mitte am nächsten an deinem Wurfgewicht.
Würde ich auch sagen, habe aber die Tage ein Quantum-Video gesehen. Dort wurde mit einer S3 in 240 mit 7-55g auf große Hechte mit 18cm Gummis gefischt (plus Jigs).
Fragwürdig, besonders wenn man die Rute nicht kennt.
 

berfried

Master-Caster
Mitglied seit
1. Juli 2020
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
502
Ort
OWL
Weißt du wie schwer die jigs waren? Ich glaub aber auch ne Rute sie 55gr maximales WG hat verträgt 10gr mehr besser als zb eine mit 21gr. Von daher kann man das sicher auch Mal machen. Und vielleicht sind die Ruten auch underrated. Aber wenn die Gewichte passen kann man mit der 75gr Rute sicher besser durchziehen als die 55gr Rute. wär natürlich top wenn jemand hier die Ruten kennt.
 

Steppken

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
8. Februar 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
13
Alter
33
Ort
Kiel
Underrated habe ich auch schon angedacht. Wäre wirklich schön wenn sich jemand meldet.
Ich denke die Köpfe waren recht "groß" - 12 bis 16g. Um am Grund auf Winterhechte zu faulenzen.
Aber ist ja irgendwo ein typischer Gewichtsbereich in dem alle angeln (7-14/16g).
 

Angler9999

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
2. Juli 2010
Beiträge
250
Punkte für Reaktionen
251
Ort
PM
Die 55er hatte ich.... Eine tolle Rute.
gefischt wurde sie bis 15cm Gummi und 5gr Kopf mit Wind. Oder 5“ Gummi und 12er Kopf.
Für deine Zwecke nimm die 75er. Die kommt auch runter bis 10gr Kopf und 4“ Gummi gut klar.
 

Steppken

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
8. Februar 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
13
Alter
33
Ort
Kiel
Die 55er hatte ich.... Eine tolle Rute.
gefischt wurde sie bis 15cm Gummi und 5gr Kopf mit Wind. Oder 5“ Gummi und 12er Kopf.
Für deine Zwecke nimm die 75er. Die kommt auch runter bis 10gr Kopf und 4“ Gummi gut klar.
Das Interessante ist, dass im Anglerboard ein Besitzer der 55er Variante 10g Jigs am 10er Gufi (wahrscheinlich 10cm) das untere Limit der Rute bezeichnet. Diese Rute verwirrt mich xD
 

Angler9999

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
2. Juli 2010
Beiträge
250
Punkte für Reaktionen
251
Ort
PM
Meine war etwa 4 Jahre alt, ob die zweier war? K.A.
Es kommt ja drauf an wie und was man fischt.
Die 55er war auch mit nem 5gr Kopf und 5“ Shaker gut fischbar. Nach oben ist dauerhaft ü30gr nicht so gut wie bei der 75er. Du würdest die Köder zwar Fischen können aber mit 35gr dich am oberen Limit bewegen.
Die 75er wird mit Sicherheit 10gr und 4“ Gummi werfen können.
Da du nur einleierst ist das fast Wurscht. Der Blank federt gut und ist semiparabolisch.
Es ist ein Weitwurfblank.
 

Steppken

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
8. Februar 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
13
Alter
33
Ort
Kiel
Meine war etwa 4 Jahre alt, ob die zweier war? K.A.
Es kommt ja drauf an wie und was man fischt.
Die 55er war auch mit nem 5gr Kopf und 5“ Shaker gut fischbar. Nach oben ist dauerhaft ü30gr nicht so gut wie bei der 75er. Du würdest die Köder zwar Fischen können aber mit 35gr dich am oberen Limit bewegen.
Die 75er wird mit Sicherheit 10gr und 4“ Gummi werfen können.
Da du nur einleierst ist das fast Wurscht. Der Blank federt gut und ist semiparabolisch.
Es ist ein Weitwurfblank.
Hatte dich auch bei barschalarm angeschrieben - sorry :)
Danke für deinen Rat! Klingt logisch. Die Rute aus dem Video war meiner Meinung auch unpassend. Danke dir
 

Angler9999

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
2. Juli 2010
Beiträge
250
Punkte für Reaktionen
251
Ort
PM
Na ja, du musst auch das Gewässer und deine Köder in Betracht ziehen. Vom Boot schlenzt du sanft mit dem Wind und wenn dann nur 50er Hechte zu erwarten sind ist es natürlich anders, als wenn du vom Ufer 50 m weit wegen musst und 10m Wassertiefe hast oder womöglich mit Strömung.....
 

Steppken

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
8. Februar 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
13
Alter
33
Ort
Kiel
Der See ist recht groß. Tiefe 4 bis 10m ( vereinzelt bis maximal 18m in zwei Senken).
Beim werfen wird auch mal mehr oder minder durchgezogen.

Dann werde ich die Tage mir die due s3 mit 2,4m in der 75er Variante holen.

Vielen Dank euch allen ;)
 

Oben