1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Probleme mit Daiwa Infinty-Q

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Arrival, 10. April 2007.

  1. Arrival

    Arrival Belly Burner

    Registriert seit:
    18. Februar 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Moin,

    ich wollte mal wissen wie es anderen Infinity-Q Besitzern so geht.
    Bei mir macht gerade die dritte Rolle schlapp. Bei der ersten war es das Schnurlaufröllchen, bei der zweiten und dritten das Getriebe.

    Hab nur ich ein schlechtes Händchen oder habt Ihr auch so ne hohe Ausfall-Quote?

    Bei aller Liebe, aber ich denke bei einem UVP von 399,- EU-Dollar sollte die Rolle doch länger als 3 Monate halten, vorausgesetzt man behandelt sie entsprechend.

    Also last mal was höhren.
     
  2. Yokari

    Yokari Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Themen:
    7
    Beiträge:
    225
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Eberswalde
    Hi
    hab meine jetzt knapp ein Jahr und bis jetzt null probleme.Läuft noch wie am ersten Tag.
     
  3. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Hallo Arrival,

    ich kann Yokari nur zustimmen. Meine läuft wie geschmiert.

    Wie äußern sich die Fehler? Angelst du im Süß- oder Salzwasser?

    Gruß

    Axel
     
  4. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ein kleiner tip meinerseits: öffnet NIEMALS eine Infinity-Q!!!! :twisted:
     
  5. Gunni77

    Gunni77 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    warum? Nur Plastik? 8O oder ein 1000-Teile Puzzle :lol: :lol: :lol: ? Meine ist noch neu, aber irgendwann braucht sie wohl neues Fett...werde ich dann wohl mal einen ganzen Abend und eine Pulle Beruhigungsmittel investieren...
     
  6. Pilkman

    Pilkman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Hi,

    würd mich auch interessieren, was dagegen spricht... is die so extrem wartungsunfreundlich?
     
  7. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    einmal durfte ich zeuge einer "sprengung" werden... in der rolle befinden sich an den unglaublichsten stellen kleine sprungfedern.. den sinn von einigen haben wir nicht verstanden.. jedenfalls kommen euch die so was von schnell entgegen sobald ihr sie öffnet :shock:
    dann schon lieber in öl baden :mrgreen:
     
  8. Arrival

    Arrival Belly Burner

    Registriert seit:
    18. Februar 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Moin,

    ich benutze die Rolle hauptsächlich zum Mefo angeln, spüle sie aber immer anschließend gründlich (WASHABLE).

    Ich kann mich leoseven nicht anschließen, meine zweite Infinity-Q habe ich geöffnet, nachdem sie eingeschickt wurde und zurückkam, mit den Worten: Normales Getriebe-Geräusch!?! Unverständlich, da das Geräusch und vorallem der schwerere Lauf nur Zeitweise auftrat. Mir sind jedenfalls keine Federn entgegengesprungen.
    Ich hatte den Eindruck das das Getriebe Zahnrad irgendwie spiel bekamm und anfing zu schleifen, von wegen ENGINEPLATE.

    Auch bei meiner CERTATE klingt das Getriebe bei einer bestimmten Rotorposition ein wenig laut, jedoch kein schwerer Lauf.

    Ich werde diese Infinity-Q jedenfalls wieder einschicken lassen, mal sehen was die Daiwa Jungs diesmal zu sagen haben, denn als die andere das zweitmal eingeschickt wurde gabs prommt ne neue.

    Nochmal ne Frage, kann es sein das es nach dem ersten Jahr Veränderungen am Model gab, Anzahl der CRBB Lager oder so etwas?


    Zu Gunni77 Fragen, eigentlich ist das Gehäuse SEHR AUFGERÄUMT, prktisch nicht drin an Technik, aber ist das nicht bei allen so?
     
  9. jb

    jb Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    O-Burg
    Kann ja auch nicht, die sind ja schon beim Händler "wegexplodiert"! :mrgreen:

    Kann mich leoseven nur anschließen, nur keine hochwertige Rolle auseinander schrauben, die bekommt man fast nie wieder ordentlich zusammen schon beim Schnurlaufröllchen ausbauen ist mir mal ein "Click-Pin" weggesprungen; hab das Teil nie wieder gefunden und musste 3 Monate auf Ersatz warten. War übrigends eine Shimano! :roll:

    Finde daher von die teilweise bei Shimano eingesetzte Ölschraube ganz nützlich! :wink:

    Auch die meisten Händler, die selber an den Rollen rumschrauben, haben meisten nicht die Ahnung und entsprechendes Werkzeug um die minimal vertretbaren Toleranzen wieder hinzukriegen. Habe da mehrmals schlechte Erfahrungen gemacht und bin seitdem sehr mißtrauisch.

    Gruß jb :wink:
     
  10. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Hallo,

    wenn ich mich richtig erinnere hatte so einen Befund hatte auch schon mal jemand in einem anderen Forum. Da wusst dann jemand zu berichten, dass es bauartbedingt mit dem Wormshaft zusammenhängen kann. Den Link finde ich nicht, aber du kannst vielleicht selbst im Anglerboard.de suchen.

    Gruß

    Axel
     
  11. Gunni77

    Gunni77 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    Ja, aber was tun, wenn das Baby mal Fett braucht? Die Arcs und was ich sonst noch so habe kann ich in 10 Min komplett zerlegen, grob reinigen, neu fetten und wieder zu machen. Welche Teile hat denn die Infinity, die in anderen Rollen nicht sind? Ich schau mir mal die Zeichnung an....
     
  12. don_king

    don_king Keschergehilfe

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinau
    Die Infinity Q hat aber kein Wormshaft.

    Gruss Stefan
     
  13. taxel

    taxel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Frankfurt Main
    Hi Stafan,

    dann streichen wir das Wormshaft aus meiner Aussage und halten lediglich fest, dass es bauartbedingt ist ... :wink:

    Der Name für das bei der Infinity verwendete System fällt mir nicht ein und ich bin jetzt auch zu faul zu suchen :lol:

    Bei meiner Rolle habe ich übrigend nix derartiges feststellen können ...

    Gruß

    Axel
     
  14. petrijünger

    petrijünger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    116
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Dann bin ich ja nicht der Einzige der mit seiner Infinity Q so seine Probleme hat. Ansich ist die Rolle ziemlich genial. Nur hat sich bei mir beim Watangeln das Schräubchen des Schnurlaufröllchens gelöst und somit sind das Schnurlaufröllchen, samt Kugellader und Scheiben, alles unauffindbar in der Ostsee verschwunden. Nun habe ich die Teile nachbestellt und warte und warte und warte...... Von einem Händler hatte ich auch die Aussage bekommen, man könne noch nicht mal das Schnurlaufröllchen ohne besondere Werkzeuge wieder einbauen?? Weiß vielleicht jemand hierzu etwas genaueres?

    Gruß
     
  15. Turbopaiter

    Turbopaiter Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Beim Schnurlaufröllchen gibt es öfters mal probleme.
    Ich aber fische meine schon über 2 jahre und bin mit ihr sehr zufrieden!
    läuft noch wie am ersten tag und ich hab sie teilweise ganz schön gequält...(Rapfen und co. connection usw... :wink: )
     
  16. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    gequält werden schnurlaufröllchen in erster linie, wenn man immer schön die hänger mit zugeknallter bremse direkt über die rolle löst ... selbst grossfische sind dazu im vergleich peanuts.
     
  17. Eidgenosse

    Eidgenosse Nachläufer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Auch meine Infinity-Q läuft reibungslos, ich benutze Sie aber ausschliesslich im Süsswasser! Allerdings werfe ich auch immer wieder mal ein Auge auf mein Equipment. Das Abfallen von Schnurlaufröllchen passiert auch wenn man nicht im Meer watet. Solchen Dingen kann man nur vorbeugen, wie schon erwähnt, beim genauen hinsehen und regelmässigen äusseren Reinigungsarbeiten. Ein Spezi von mir arbeitet in der Reparaturwerkstatt der Daiwa Generalvertretung in der Schweiz. Erst kürzlich erwähnte er, dass bei regelmässigen Meerforellenfischen diese Rolle schon erheblich mehr leidet als im Süsswasser. Washable hin oder her! Nach 3 Jahren waren die Lager der Rolle soweit hin, dass er diese bei seiner Rolle ersetzt hat. Resumé: super Rolle, auch die beste Rolle braucht Aufmerksamkeit, Süss- nicht gleich Salzwassergebrauch, jedes Produkt hat seine Zeit!
    Tight-lines!
    Der Eidgenosse
     

Diese Seite empfehlen