1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Problem mit meiner multi

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von LesTer, 28. Dezember 2006.

  1. LesTer

    LesTer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Delbrück
    Ich hab mir heute ne ABU c4 geholt
    die Rolle finde ich eigentlich ganz super, nur dann habe ich festgestellt, dass sich die Sternenbremse beim kurbeln mitdreht und ich so die stärke der Bremse mitdrehen muss(beim kurbeln)
    Ich bin neuling in sachen Multi aber ich finds echt komisch das ich nur soooo schwer drehen kann :cry:

    vieleicht hab ich auch nur irgendetwas falsch gemacht, ich hoffe ihr versteht meine Erklärungen und könnt mir bitte weiterhelfen :(
     
  2. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    versteh ich nich ganz - der stern dreht mit - ok
    die bremswirkung wird rückwärts am stern immer mehr-
    auch klar - aber was geht schwer ??
     
  3. LesTer

    LesTer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Delbrück
    das kurbeln geht schwer, wenn ich die bremse aufdrehe gehts leicht, wenn ich die zumache ganz schwer
     
  4. Spinnfischer2

    Spinnfischer2 Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Zwei Fragen:

    Ist die Rolle Neu?

    Hattest Du die Sternbremse schon einmal demontiert?
    Wohl möglich den Getriebedeckel schon einmal abgenommen?
    Ehrliche Antwort bitte.
     
  5. LesTer

    LesTer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Delbrück
    natürlich ehrlich, ich habe die multi heute gekauft und sie nicht auseinander genommen.
    mein Verkäufer hat da Schnur draufgemacht aber der soll die wohl nicht kaputt gemacht haben.
     
  6. forellenfreak

    forellenfreak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    0
    das problem hab ich auch bei meiner shimano corvalus 300
     
  7. LesTer

    LesTer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Delbrück
    hast dus gelöst oder weißt du auch nicht weiter??
     
  8. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Kenne die Rolle nicht, aber so sollte das wohl nicht sein.

    Bist Du ganz sicher, dass die Leine richtig aufgespult ist und auch richtig ab der Rolle (oben!) durch die Oese (oder so ein Drahtbügel) in Richtung Rutenspitze verläuft?

    Abgesehen von einem gröberen mechanischen Defekt kann ich mir nur vorstellen, dass die Leine nicht da durchläuft, wo sie soll, was die Bremswirkung auf's Aufkurbeln verlagert... (?)

    Da bin ich ja gespannt zu hören, was es dann war!

    Petri!
     
  9. forellenfreak

    forellenfreak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    0
    ich weiß leider auch net weiter würd ja gerne umtauschen oder so weil ich net weiß wie man das löst
     
  10. LesTer

    LesTer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Delbrück
    Das is richtig scheiße, der Verkäufer macht mir die Schnur drauf( sieht eigentlich ganz sauber aus werfen kann ich ja auch) und dann geht die net!!!

    Ich schick die Rolle da doch nicht jetzt nochmal hin, der Verkäufer hat mir gezeigt wie das mit der Rolle geht der müsste das doch bemerkt haben :evil:
     
  11. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Ich habe mal eben an einer Multi (Corcast) versucht, das Problem zu reproduzieren. Was ich auch falsch mache, den Effekt, der beschrieben wurde, krieg' ich nicht hin...

    Um Peinlichkeiten bei Gang zum Händler zu vermeiden, würde ich mir vorher noch die Gebrauchsanweisung/Explosionszeichnung (so vorhanden) von der Rolle genau ansehen. Die Rolle hat vermutlich neben der Sternbremse zwei weitere Bremsbedienelemente. Hast Du mit denen schon experimentiert? Bei der Auslieferung wurden diese Bremsknöpfe zur Entlastung vermutlich an den Anschlag zurückgedreht. Fehlender Widerstand bringt dann die Sternbremse irgendwie zum Mitlaufen beim Kurbeln. (?)

    Wie gesagt, alles Guesswork - ich kenne die genannte Multi nicht. Dass eine Shimano Corvalus sowas macht, kann ich mir fast nicht vorstellen, ausser es liegt ein Bedienungsfehler vor...

    Viel Glück!
     
  12. LesTer

    LesTer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Delbrück
    Ich hab die ABU Ambassadeur C4
    Da gibt es die Sternenbremse und die Fliehkraftbremse mit der man ja die wurfweite verbessern kann, eine andere Bremse habe ich noch nicht entdeckt.
    die Fliehkraftbremse ist laut Handbuch optimal eingestellt
     
  13. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    also irgendwie kann (darf) das nich sein,
    weil die bremse nix mit der kurbel zutun hat ,
    eben nur wenn gegenzug is, vielleicht hast
    du den spulenwiderstand zu fest zugedreht -
    aber das hätte wieder mit der bremse nix zu tun
    tauschen - meine meinung
    oder warten bis jemand sich mit dem selben
    model meldet und dir mehr sagen kann.

    andi
     
  14. Spinnfischer2

    Spinnfischer2 Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ich würde an Deiner Stelle zum Händler gehen und nachfragen.Denn eins ist sicher,es kann und darf nicht sein,das je mehr ich die Bremse ZU drehe,die
    Rolle schwerer zu drehen geht.
    Das Problem hatte ich bei meiner kleinen ABU 4601 auch.Das Ende vom Lied war,das die Bremse falsch zusammen gebaut war(Es wurden Scheiben vertauscht!)Vom Werk aus.Deswegen plamieren hin oder her ab zum Händler!
     
  15. LesTer

    LesTer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Delbrück
    Danke für die antworten, nur doof, dass der Händler ne stunde autofahrt weg is und senden zu lange dauert.
    naja ich probiers dann mal. :roll:
     
  16. stulle

    stulle Angellateinschüler

    Registriert seit:
    22. Januar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    hallo

    vergiss mal das handbuch und löse das , was du , als fliehkraftbremse bezeichnest hast.
    diese rändelmutter wirkt auf die spulenachse

    einfach mal lose drehen

    jetzt sollte sich die kurbel leichter drehen lassen

    wenn du jetzt mit deinem finger auf die spule drückst und den finger dabei
    nach links und rechts bewegst müßte die spule ein seitliches spiel haben

    jetzt die rändelmutter wieder zu drehen während du die spule mit dem finger
    noch seitlich bewegst

    wenn das spiel fast verschwunden ist hast du die spulen bremse optimal
    eingestellt

    die fliehkraftbremse kanst du nur verändern wenn du die rolle öffnest und
    die fliehkraftgewichte änderst

    viel spaß
     
  17. LesTer

    LesTer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Delbrück
    Ich war heute mal angeln mit der Rolle, ich hab anscheinend nur die Bremsen ein wenig verstellt :lol:
    Man soll die Fliehkraftbremse ja soweit öffnen, dass wenn der Freilauf geöffnet ist und man mit der rutenspitze wackelt, der Köder 25cm nach unten geht.
    Sonst gibst Schnursalat.
    Mit den Einstellungen ist jetzt anscheinend wieder alles ok.
    Danke für die Antworten :D
     
  18. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Nicht ganz...man sollte sie eher so öffnen das beim lösen des Freilaufs der Köder auch von alleine runterlauft ohne an der Spitze zu wackeln und *nur 25cm erreicht.
    -> Nur so erreicht man auch gute Weiten,ansonsten geht nur halb so viel bei deiner Einstellung! :wink:
    Aber am Anfang ist auch so ok zum üben und um Schnursalat zu vermeiden. :lol:
     
  19. Multifan

    Multifan Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bei Reutlingen
    Welche Rute verwendest du, welche Köder mit welchem Gewicht und wieviel von welcher Schnur ist drauf?
    Das mal vorab bevor es an die Einstellungen geht.... :)
     
  20. LesTer

    LesTer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Delbrück
    rute: 2,10m bis 125g
    schnur: zum üben billige Geflochtene 16er( Spule nicht ganz voll)
    Köder: 120g Bulldawgs, 50g Wobbler, 70g Zalts und son zeugs :lol:

    Das sind meine Sachen
     

Diese Seite empfehlen