1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Privatweiher

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Muskiefan, 27. August 2008.

  1. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    Hab nen Privatweiher Länge c.a200m Breite c.a 30-40m (Form Vieleckig)
    vom Großonkel bekommen
    Tiefe 1,5 bis 3,5m, Wasser pflanzen fast keine mehr außer Schilf und Seerosen, Nahrungsvorkommen: Röhrenwürmch, Asseln, Schnecken, Muscheln(Dreikant) Boden:(teilweise kiesig meist mit etwas Schlamm )
    ehemaliger Karpfenteich )1960-1990
    Nun Der Bestand ist ne Katatrophe (Weißfischüberbestand), (verbuttetter Barschbestand), fehlende Raubfische, (Zwergenwüchsige Karpfen und Schleien), Große Aale

    Nun ist meine Frage bringt es was Hechte zu setzen um den Bestand der Barsche und Weißfische zu reduzieren?
    und wenn ja wo bekommen ich die Hechte her?und wie viele?

    -die Karpfen muss ich wohl fangen ist eh voll einfach (am Samstag 23 Stück der Größte hatte gerade mal 53cm/2,2kg)

    sind ziemlich schlank alle Fische selbst die Brachsen
     
  2. Barschfresse

    Barschfresse Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    646
    Likes erhalten:
    71
    Ort:
    Osnabrück
    Ich würd wegen den Hechten mal bei einem Fischwirt/Züchter fragen, wenn die außer, wie meißtens, Forellen auch noch andere Fischarten züchten, gibts ja schon noch.
     
  3. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    Moin!
    Du willst eine schnelle Lösung? Hechtbesatz kaufen inklusive Beratung.
    Du willst die billige Lösung? Fang dir nach und nach ein paar schöne Hechte und setze sie ein. Hierbei hast du natürlich keinerlei Garantie, daß du dir nicht irgendwelche Krankheiten einschlappst. Ganz legal ist die Sache auch nicht, wir dürfen ja nur für den Eigenverzehr fangen, oder?

    Cheers
    Moritz
     
  4. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Der Vater einer Ex von mir hat auch son einen Tümpel - die gleichen Probleme wie bei dir. Um den Weißfischbestand teilweise in den Griff zu kriegen mußt wohl oder übel ´n paar (nicht nur 1-5 Mal!) Wochenenden investieren. Hab den Tümepl damals immer mit ´ner Senke bearbeitet und die kleinen Karpfen, Rotaugen, Rotfedern und Barsche mit etlichen Tonnen im nah gelegenen Gewässer released. Die 50´er Karpfen bekommst mit ´ner beringten Stippe und Teig gut raus (hast wenigstens nicht immer Plötze etc. am Haken wie beim Madenfischen). Hechte würde ich nicht als Besatzfisch reinwerfen, sondern nur (wie es Raubmade beschrieben hat) Schnippel (bis 60 cm) die du selbst gefangen hast. Da es ein recht kleines Gewässer ist, können die natürlich auch verbutten und jeder Hecht den du reinwirfst, wird früher oder später auch laichen!
    Ist ´ne Menge Arbeit, aber wenn du alles erstmal im Griff hast -> der Traum eines jeden Angler - das eigene Gewässer!!
     
  5. denyo

    denyo Master-Caster

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    85
    Ort:
    Eastlake
    Setz doch Streifenbarsche ein! Soll gut sein, hab´ ich hier im Forum gelesen. :lol:
     
  6. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    Danke Jungs, ich werde mal en paar kleinere Hecht so um die 40-60cm Einsetzen
    Muss mal schauen wo es den nächsten Fischzüchter gibt ich werde mal den Fischereiwart aus unserem Verein fragen, der weiß das Vielleicht :wink:

    Es wäre nämlich schon wirklich toll ein super Angelgewässer zu haben.
    Mag Weiher mit überbestand ist ja sonst langweilig
     
  7. BarschKing090

    BarschKing090 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    29
    Beiträge:
    346
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    oder setz doch ein paar maßige welse ein
    das geht auch hervorragend das kann ich bestätigen
     
  8. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    bei mir ist es fast das gleiche mein weiher ist nur 140 meter und breite eigentlich gleich hab da 24 hechte drin +nachwuchs dann noch 6 zander und barsche . meinen weiher kann man auslassen aber ich sag dir eins die hechte wachsen in so einem weiher zeimlich schnell da must aufpassen drum hab ich auch so viele raubfische drin :) meinen weiher kann man auch auslassen weiss nicht wies bei dir ist ?
     
  9. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    leider nicht- is früher mit Netzen befischt worden

    wie schnell sind denn die Hechte gewachsen?
     
  10. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    also die hechte wachsen bei mir im jahr so um die 20-30 cm
     
  11. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Sorry, aber wo hast du den Quatsch denn her?
    Ein Hecht wächst niemals, egal unter welchen Umständen, 30cm im Jahr! Never! Mit ganz viel Glück erreicht der so eine Marke im ERSTEN Jahr... Danach sinds ca. 15cm pro Jahr; unter sehr guten Umständen!
     
  12. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    komisch ich hab beim ersten hechtbesatz 3 eingesetz die waren so um die 50 ein jahr danach waren sie 70-80 cm ich wunderte mich wo die ganzen schleien gewesen waren
     
  13. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    Also laut Fischerprüfung heißt es c.a 5-15cm pro Jahr je älter desto langsamer
     
  14. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    naja 5 cm sind schon extrem wenig
     
  15. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    finde ich auch
     
  16. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    ja 5 cm halt wenn sie über dem meter bereich sind
     
  17. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    vermute ich auch, oder bei Nahrungsmagel glaube ich, aber das ist ja eher weniger der Fall


    Also der Fischereiwart hat gemeint 20kleinere Hechte bis c.a50-60cmmüssten reichen
    und noch zwei drei Größere so um die 80
    soll aber dann in zwei bis drei Jahren wie die gewachsen sind und entsprechend dezimieren

    hat auch gemeint ich soll anfangs erstmal mit Netzen dezimieren, is warscheinlich besser
     

Diese Seite empfehlen