1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Olympic Vigore oder Vigore Vetro ML 6,3

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Carpcatcher88, 8. Januar 2007.

  1. Carpcatcher88

    Carpcatcher88 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stadtlohn
  2. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    wieso glasfaserruten? sind doch keine ...

    eigenschaften von glasfaserruten: schwer, weich, fast unkaputtbar :wink:

    bei stückpreisen um 330$ würde ich die dinger auf jeden fall erstmal in die hand nehmen ...
     
  3. Carpcatcher88

    Carpcatcher88 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stadtlohn
    Die vigore vetro iss ne glassfaserrute.
     
  4. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    auch wenn Glass Model drübersteht: bei 57% Kohlefaseranteil würd ich nicht von einer Glasfaserrute sprechen ... entspricht etwa der Bezeichnung IM6
    95% Anteil ist ca. IM9 bzw 10 ... das wär mir in der praxis zu bruchempfindlich.

    die skellis z.b. haben auch nur IM7 blanks
    :wink:
     
  5. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    @c&rit: bist du da sicher? imho ist die zahl hinter dem IM bei carbonfasern ein schlüssel für den druck bei der herstellung der c-fasern, und je höher der druck, desto höher der kohlenstoffanteil der faser an sich bzw desto geringer der anteil an fremdatomen. damit steigt sie steifigkeit, aber auch die empfindlichkeit der fasern.
    woher beziehst du dein wissen?
     
  6. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du sagst es ja selbst gonzo... : höherer druck, höherer kohlefaseranteil, nimm die übertragung auf die IMwerte als richtungsweisend und nicht als geechte tabelle
    :wink:
     
  7. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    nee, nicht höherer kohlefaseranteil in der rute, sondern höherer kohlenstoffanteil in der faser :wink: man kann aus im3 ne reine carbonfaserrute bauen genau wie man eine rute aus 90% glasfasern und 10% im10 carbonfasern bauen kann... soweit ich informiert bin.
    aber ich will hier auch keine korinthen in der gegend rumkacken :p

    soweit es auf der megabass-homepage verraten wird, ist übrigens deren tomahawk-serie aus glas. von daher würd ich (auch wenn ich leider noch nie ne tomahawk in der hand hatte) nicht unbedingt alle glasruten über einen kamm scheren. kann mir nämlich kaum vorstellen, dass die in der hand liegen wie opas pilkknüppel :wink:
     
  8. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    na in den 70ern / 80ern gabs auch feine barschstöckchen aus vollglas ... waren nur nicht so leicht wie heute gewohnt ...
     

Diese Seite empfehlen