1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

ODER -Tips!

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von Vorfachversenker, 3. Dezember 2005.

  1. Vorfachversenker

    Vorfachversenker Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Röfingen(Burgau)
    Schön' juten Tach!

    Kann mir von Euch jemand 'n paar gute Tips für die Oder geben?
    Köderwahl, Tiefen, Standorte...
    Bin nächste Woche mal wieder oben und würde gern so'n schönen "Winter-Meter" abgreifen. :wink:
    Speziell interessiert mich der Raum um Frankfurt Oder.

    Und nochmal die Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit sich Angelzeug auszuleihen?!? Da ich mit dem Zug komme, möchte ich nicht alles mitschleppen. Von Verlust oder gar Bruch ganz zu Schweigen!

    P.S.: Ich bin wenn's hoch kommt zweimal im Jahr in der Ecke. Ihr braucht also um Eure Hotspots keine Angst haben! :wink: (Zur Not schickt mir einfach 'ne PN)

    Allzeit PETRI HEIL!!!

    Euer Vorfachversenker
     
  2. Rene

    Rene Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi V-Senker, da hast de Dir ja echt beliebte Fragen ausgesucht *g*

    Zunächst mal glaube ich nicht, das für einen Besuch an der Oder die Bahn das Transportmittel der ersten Wahl ist.. Interessante Stellen lassen sich schon mit Auto schlecht erreichen und sind oft mit längerem Fussweg verbunden.. Bei der Bahn müsstest Du wohl die Notbremse betätigen, um tatsächlich nahe der interessanten Zonen aussteigen zu können..

    Was den Verleih betrifft kann ich mich nicht zu äußern, aber ich gebe zu bedenken, dass wenn Du sowieso schon Bruch und Verlust einkalkulierst, bei Leih-Gerät keinesfalls günstiger kommen würdest, als wenn es Dein eigenes Tackle betrifft.. eher im Gegenteil..

    Als ich vor gut nem halben Jahr nach Verleihmöglichkeiten für Echolote, Belly-Boote etc. gesucht habe konnte ich feststellen, dass i.d.R. immer eine Kaution abverlangt wird, die den tatsächlichen Gerätewert oft deutlich übersteigt.. (als Verleiher würde ich mich auch gegen möglichen Missbrauch, Verlust und Beschädigung schützen..)

    Was die Köderwahl betrifft würde ich insbesondere an der Oder an den mir unbekannten Stellen immer mit den günstigsten Gummi-Varianten im Gepäck anfangen.. Wenn Du feststellst, dass die sonst sehr ausgeprägte hÄngergefahr an diesem Standort nicht allzu hoch ist, kannst Du immer noch Deine "besseren" Wobbler und GuFis einsetzen..

    Das Du insbesondere im Winter eher Grundnah suchen solltest brauch ich wohl nicht zu sagen.. Unverzichtbar is in jedem Fall ein Blick in den aktuellen Pegel-Kalender (bspw. www.wetteronline.de) Hier siehst Du neben dem aktuellem Pegelstand auch nen ungefähren Tiefenverlauf der Oder von Eisenhüttenstadt (Normalpegel 2,72); Frankfurt (Normalpegel 1,82) und bspw. Schwedt (Normalpegel 5,61)..

    Auch die Windrichtung ist neben anderen Faktoren entscheidend.

    Wenn Du ein paar Tage bleiben willst und ggf. noch ne Unterkunft suchst, könntest Du Dich auch bei den beiden Fischern einmieten ( www.fischerei-schneider.de oder http://oderfischer.de ) Letzterer bietet auch geführte Angeltouren an, die ich allerdings selbst noch nicht in Anspruch genommen habe. Sicherlich könnte es aber von Vorteil sein, nen Tipp von den Fischern zu bekommen, welche Strecken/Buhnen in letzter Zeit noch nicht geplündert wurden bzw. als nächstes abgefischt werden..

    Petri jedenfalls - und Bericht nich vergessen ;-)
     
  3. Vorfachversenker

    Vorfachversenker Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Röfingen(Burgau)
    @Rene: Danke erstmal an Dich, dass wenigstens einer sich traut, was zu schreiben.
    Aber da gibt es ein kleines Mißverständnis. Bruch und Verlust beziehen sich eigentlich auf die Bahnfahrt nach FFO.
    Da ich dort Freunde besuche, hab ich dann schon ein Auto zur Verfügung. Und ich geh dann auch nicht zum erstenmal dort angeln es ist nur mittlerweile fast 20 Jahre her. Und so ein Flüsschen verändert sich ja mit der Zeit.

    Aber trotz alledem irgendwo lässt sich bestimmt was auftreiben.

    Heimat ick komme!!!

    Servus
     

Diese Seite empfehlen