1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Nippon Trend Was haltet ihr davon

Dieses Thema im Forum "Wühltisch" wurde erstellt von Sascha-ek, 10. Juli 2007.

  1. Sascha-ek

    Sascha-ek Barsch Simpson

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mariabrunn
    Ich würd Es gerne anfangen hab mir auch schon das passende Material bestellt.

    Mich würd halt interessierern ob jemand von euch dieses System Fischt.
     
  2. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    system? du meinst mit nippon ködern, ruten, rollen usw...
    also meine ruten und rollen sind noch nicht aus japan, aber die köder und auch manche schnur...meiner meinung einfach fängiger!!!

    MFG
    felix
     
  3. Barsch94

    Barsch94 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    0
    Dieses System? Du meinst wohl diese Art. Hab mir auch ma ne Multi und Zubehör gekauft. Bei den Ködern bin ich mir nicht so einig. An meinem kleinen Fluss hat man öfter Hänger als in einem See oder vom Boot aus Spundwände oder Ähnliches befischt. Die Designs gibts aber auch billiger, und die Fische hat es bis jetzt noch nicht gestört. Ich würde mir schon welche kaufen, denke auch das sie besser sind als die Wobbler die ich fischen, aber so ist es nicht nur bei mir, sondern auch bei vielen Anderen, der Preis ist echt hoch, auch wenn die Leistung stimmt.
     
  4. Hechtchris

    Hechtchris Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ruten und Rollen sind doch echt geil wer Fischt nicht mit supertollem Tackle ?

    Aber bei manchen ködern hört der spaß auf ! (preislich)
     
  5. KissMyBass

    KissMyBass Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lammersdorf
    Ich bin dem Nipponstyle erlegen und bereue keinen Euro. Weder habe ich jemals eine bessere Rute oder Rolle in der Hand gehabt noch können die günstigeren Köder in der Fängigkeit mithalten. Obwohl letztgenanntes nehme ich zurück. Das ist situationsbedingt. Da bringen mir in manchen Gewässern die polnischen Gloogs mehr Fisch. Ansonsten ist das einfach Lebensgefühl, geile Technik, sehr stylisch und gewichtsmäßig ein Hauch von Nichts.

    KissMyBass
     
  6. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    was mich jetzt interessieren würde: was habt ihr denn an supertollem nippon tackle?! :)
     
  7. KissMyBass

    KissMyBass Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lammersdorf
    1) Megass Elite, Daiwa Presso, Schnur Sunline MG 8lbs.
    2) Megabass Destroyer XX78 mit Shimano Calcutta DC
    3) ABU Yabai (Schweden aber japan. Design) mit Daiwa Zillion
    4) Assylum, Megabass Taklebox
    5) Jede Menge von Imakatsu, Lucky Craft, Evergreen, Megabass usw.

    KissMyBass
     
  8. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    noch kaum was...nur lures und schnur...aber man muss ja auch erst mal als schüler genügend geld haben... ;)
    und als nächste combo werde ich mir auch keine japancombo kaufen, da es immer noch zu teuer ist...mit einer illex powerfinesse und eine stradic kann man nach meiner meinung auch gut einen nipponlures führen...

    MFG
    felix
     
  9. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    na da hat ja mindestens einer schon ne ganze menge geld in japan gelassen :)

    helft mir mal bitte so als nippon-newbie auf die sprünge. was ist an der schnur besser? oder ists einfach nur die tatsache das es daher kommt?! :)
     
  10. Lenny

    Lenny Master-Caster

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    42
    Beiträge:
    583
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    Neckartal
    Also meine Meinung ist, das Nippon schon was feines auf Barsch & co. ist.
    Aber mit meiner Taschengeldlage würde mich meine Mum verückt erklären, wenn ich 'ne Japan-Rute kaufe.

    Hätte ich das Geld, würde ich mir vielleicht auch eine Kaufen, aber ich
    glaube, das man Tacklemäßig auch in Deutschland noch gute Sachen haben
    kann.

    Da ich zur Zeit eher den Aal befischen will, bleibt das Thema ein wenig links liegen.

    Mfg Lenny
     
  11. Zerobarsch

    Zerobarsch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Themen:
    18
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Laupheim
    Also ich hab mir jetzt auch Geräte im Nipponstyle zugelegt ,´welche aber noch auf ihren ersten Einsatz warten.
    Werde davon berichten und hoffen das meine Signatur Recht behält
     
  12. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    wie schon gesagt, der spassfaktor macht den unterschied. natürlich kann man auch mit herkömmlichen ruten fische fangen und das bestimmt auch genau so gut. kommt halt auf die situation an.
    nur machen kurze und leichte ruten mit stationärrolle oder baitcaster einfach viel mehr spass und einige angeltechniken verlangen diese combos einfach.
    ich würde mal sagen ich war mit meiner vergleichsweise billigen spro spinrute, 0,28er mono auf mittelmäßiger shimanorolle und meinem geliebten mann´s 1- genauso erfolgreich wie zur jetzigen zeit mit "nipponausstattung".
    aber mir tut nach 4 stunden fischen nicht mehr das handgelenk weh :D:D:D
     
  13. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    doof nur, dass es doch gerade die köder sind, die ein wenig besser aussehen und vor allem besser laufen und somit auch besser fangen.

    was nützt die tollste japanrute mit der tollsten multirolle, wenn ein "billigspinner" am ende der schnur hängt.

    ich kann dich (sicherlich schüler) verstehen und nachvollziehen, dass das teuer ist. aber wenn nippon, dann fängt man doch bei den ködern an und nicht beim tackle ;)

    obwohl das tackle natürlich sexy ist :)
     
  14. nautilus

    nautilus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Themen:
    4
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ich habe mich bis jetzt nur auf die Köder beschränkt. Da finde ich es beeindruckend, was diese zu leisten im Stande sind. Ich habe auch mit einer herkömmlichen, schnellen Spinnrute meinen Spaß, zumal ich dann in der Einsatzbreite deutlich weniger eingeschränkt bin. Mit mehreren Spinnruten (2+) am Wasser rumzulaufen, kommt für mich nicht in Frage, denn ich mache regelmäßig Strecke. Das ist bei der Spezialisierung IMO aber nötig, denn wenn beim Fischen mit der Multi die Rute nicht zum Gewicht des Köders passt, mag man von Boot evtl. noch ausreichend Wurfweite/Zielgenauigkeit erreichen, vom Ufer ist´s aber nicht akzeptabel, insbesondere wenn Wind ins Spiel kommt. Wenn ich aus dem Grunde mit der Mulit einen Hotspot nicht erreiche und die Stationaärrolle/Rute zu Hause liegt, hört für mich der Spaß auf.
    Die Rutenlängen sind für die Köderführung sicher genau richtig, nur wie sieht es mit dem Anhieb auf Distanz aus (Hecht), was ist mit der Kontrolle des Fisches am Ufer, dem Fernhalten von bzw. Dirigieren durch Hindernisse. :?: Für den Bootsangler keine so wichtigen Kriterien, für den Uferangler schon, ich finde da wird zu wenig unterschieden (die Spezialisierung betreffend). Ähnlich wie in manchen Artikeln nur am Rande durchklingt, daß der Autor sich aufs Fließwasser/See bezieht, ist für die Anwendung der Empfehlungen/Tips aber sehr bedeutend.

    Die Köder finde ich jedoch, wie schon gesagt, mehr als Klasse. Langsam, schnell, aggressiv, dezent, alles ist möglich, mit ein und dem selben Köder. Dann die Flugeigenschaften, nicht nur weit, sondern auch genau. Darum sind sie IMO das Geld wert, auch wenn sie hierzulande noch etwas überteuert sein mögen.

    Grüße

    *edit*
    Die Köder halte ich darum nicht für einen Trend, sondern eine Innovation. Der Trend bezieht sich IMO eher auf das Gerät.
     
  15. Hanni123

    Hanni123 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Naja hab mir jetz ne daiwa alphas gekauft und noch ne Majorcraft rute dazu
    is schon besser das zeug und die köder erst die sind nur noch top
     
  16. floater

    floater Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Was mir an den Japan-Stecken aufgefallen ist: Warum haben die alle keine Hakenöse am Griff? Vl. ein religiöses Tabu?
     
  17. baheza

    baheza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    25
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Uckermark
    gibts eigentlich einen DEUTSCHEN onlineshop wo man ne vielfältige auswahl an "nippontackle" hat?
     
  18. Heinzmann

    Heinzmann Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eberbach / Neckar
    Ja, Angelsport Engert in Worms hat Evergreen und Day´s im Laden (Nicht im Onlineshop!!!!). Kontakt über Crankheadz.com.

    Ich habe mal über diesen "Trend" was geschrieben.
    Ein Trend ist das nämlich rein gar nicht, sondern nur eine Leidenschaft fürs beste Tackle.

    Wen es interessiert, der kann ja mal lesen....


    Grüße
    Heinzmann
     
  19. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    paar Röllchen gibts z.B. auch HIER ,natürlich kann man aus Japan teilweise gut sparen,ist aber nicht immer der Fall und öfters lohnt sichs kaum weil kaum Preisunterschiede!
     
  20. steff1992

    steff1992 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    herne
    guten tag ich besorge mir mein nippon-tackle beim angelcenter-kassel(haupsächlich illex)
     

Diese Seite empfehlen