1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Neuling braucht Hilfe beim Spinnfischen.

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von molle40, 6. Juli 2014.

  1. molle40

    molle40 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute.
    So nun habe ich schon einiges gelesen und mir auch Fachliteratur geholt und :sad:.
    Noch immer kein Hecht.
    Wie kann es sein? Falscher Zeit am falschen Ort ? Ich bin immer ca zwischen 10 und 14 Uhr am Wasser.
    Falsche Köder, oder zu warm jetzt Sommerloch.
    Wann ist die BESTE ZEIT auf Hecht.

    Habe GROSSE Köder und auch kleine benutzt.
    ( Gummifische, Blinker, Wobbler, alle Größen benutzt.)

    ein paar kleine Barsche habe ich schon gefangen aber Hecht noch keinen.

    Also meine Hauptschnur ist eine 16mm geflochten, habe mit Stahlvorfach sowie auch ohne versucht zu angeln auf Hecht. UND :x:x


    Danke Gruß
     
  2. barschaholic

    barschaholic Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    4
    Also in der Zeit von 10-14 Uhr fange ich meist nur an den wirklich guten Hotspots...quasi den Köder ins Wohnzimmer von Frau hecht werfe...probier es mal früher bzw gegen abenddämmerung, die Hotspots dabei beachten und Köderwahl...wo angelst du denn?
     
  3. molle40

    molle40 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Ich angeln an Baggerseen und an alten Torfstich große Gewässer mit viel Jungfisch.
     
  4. barschaholic

    barschaholic Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    4
    Hast dir schonmal Zeit genommen und dir die Gewässer in Ruhe angeschaut? Schon hechte rauben sehen?...klar kann man als Anhaltspunkt die typischen rosenfelder oder auch schilfkanten nehmen...da sollte es eigentlich früher oder später knallen :)
     
  5. molle40

    molle40 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Ich fahre zum See und lege los mit dem Spinnfischen ich werfe alles ab von der Kante bis zur Mitte.

    Habe mal ein Hecht rauben sehn aber zu weit weg.
     
  6. roobb

    roobb Angellateinschüler

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    Niemals ohne Stahlvorfach auf Hecht angeln.
     
  7. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    bei dem wetter wie bei uns gerade, also ca. 30° C viel sonne und ab und zu mal ne wolke, gelegentlich wind aber nur ein bisschen, da geht ab und zu mal einer auf nen crank, so um die 5cm groß damit nicht jeder schniepel-barsch drauf knallt.ansonsten hatte ich auch schon glück wenn fischschwärme in wurfweite liegen und die hechte rauben einfach nen weißfisch ähnlichen minnow (bei mir der illex squad minnow 95 in silver/black) über den schwarm werfen, einkurbeln und aller 4-5 kurbel umdrehungen einen schlag mit der rute geben.dann viel erfolg und spaß mit den hechten!
    mfg felix
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Mir scheint da auch einiges mit dem Setup im Argen zu liegen. Das lese ich zwar nur zwischen den Zeilen, aber einiges kommt mir spanisch vor.
    Zum Beispiel die Aussage, dass Du statt Hecht einige kleine Barsche gefangen hast.
    Das lässt auf VIEL zu kleine Köder schliessen. Was dann auch nicht zur "0,16er" geflochtenen passt. Zwar sagt 0,16er nicht wirklich was aus, da die Durchmesser frei erfunden sind, aber ich vermute eine Schnur mit 10kg Tragkraft oder mehr? Und dann winzige Köder? 16mm wie Du schreibst kann eh nicht stimmen, das wäre ein Abschleppseil...nehme an 0,16.
    Stahlvorfach ist Pflicht auf Hecht...
    Darf ich erfahren welche Rute, Schnur, Köder du nun wirklich benutzt?
    Köder sollten mindestens 12cm, lieber 20cm oder mehr haben, damit Hechte regelmäßig drauf beissen. Große Hechte halten sich übrigens meist NICHT an Unterständen oder am Schilf auf, sondern im Freiwasser.
     
  9. molle40

    molle40 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Rute ist eine Shimano Beast Master DX Spinning bis 50 gramm Schnurr ja 016 mm und Rolle

    Shimano Technium FD 2500 altes Modell,


    Köder habe ich immer 10-15 cm Gummifische, Blinker Mepps Gr 3-6, und Wobbler Rappalla Größe von 8- 20 cm.

    Das hat man mir so VERKAUFT im Laden.


    Was sagt Ihr dazu

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2014
  10. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Das ist schon ok. Wieviel Tragkraft hat denn die Schnur? Könnte schon etwas heftig sein, je nachdem welcher Hersteller. Es gibt Hersteller da trägt ne angebliche "0,16er" über 20kg.
    Die größeren der Köder (6er Mepps, 15cm Gufi, 12-20cm Wobbler) passen schon für Hecht. Da müsste was beissen, wenn was drin ist.
    Am Besten frühmorgens oder sehr spät abends, wenns dunkel wird oder ist, probieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2014
  11. molle40

    molle40 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Jo danke euch
     
  12. Lugi

    Lugi Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    53
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wien
    Genau das hätte ich auch gesagt. Vormittags oder Abends probieren.

    Immer auch aufs Wetter schaun, gerade im Sommer, bewölkt und West-Wind ist meist besser als wolkenlos und kein Wind.

    Gerade beim Hecht gibts nichts wichtigeres als zur richtigen Beißzeit am Wasser zu sein.

    LG Christian
     

Diese Seite empfehlen