1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

neue vertikalrute

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von gilette, 9. Mai 2007.

  1. gilette

    gilette Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    so leute,ich wollte mir eine vertikalrute zulegen die natürlich fein sein sollte dachte so an 3-25gr wurfgewicht.kenne mich mit den vertikalangeln nicht so gut aus habe hier aber nen bisschen gestöbert.würde wenn es geht die rute vom ufer und vom boot aus nutzen.Mal sehen ob ich damit endlich mal erfolg in der oberhavel habe;).sie sollte auch preislich nicht so teuer sein wenn es geht.also meine profis danke schonmal für die ratschläge. :p :p :p :wink: .ps:wenn ich mit den wurfgewicht mich verschätzt habe schlagt was anderes vor hab fürs vertikal angeln immer spinnruten bis jetzt genommen wie gesagt anfänger in dieser geschichte mfg
     
  2. gilette

    gilette Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    keiner einen guten ratschlag für den kleinen gilette???
     
  3. Blackmax

    Blackmax Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    0
    Pezon & Michel Specialist JIG - Klasse, schöner schneller Stock, gibt´s in 1,90 und 2,10 in 2 Klassifizierungen. Guck´ ste mal bei AC Kassel oder GT - Angelsport
     
  4. gilette

    gilette Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    sehr sehr schöner stock aber 130 euronen puhh,ok ich weiss,dass ist billig aber wüsste jemand noch was preisgünstigeres wo,dass preisleistungsverhältiss stimmt.wäre sehr korrekt euer gilette
     
  5. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    könntest dir mal die rozemeijer vertical jigging anschauen, ist für ihre preisklasse sehr gut. gibts beim Ussat schon für 36,50 schleifen.
     
  6. fishermans_friend

    fishermans_friend Belly Burner

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich fisch(t)e die Rozemeijer vertical jigging und muss sagen, dass sie mir persönlich zu hart/steif ist.
    Die Wurfgewichtsangaben sind eher etwas zu niedrig gegriffen.
    Das Kohlefasermaterial des Blanks scheint unter sehr großem Druck verarbeitet worden zu sein.
    Bei meiner Rute ist durch den Transport im Auto bei einem etwas heftigeren Kontakt (Krafteinwirkung in Längsrichtung (Stauchung)) mit der Heckscheibe die Rutenspitze einfach abgebrochen. Ich würde mir die Rute nicht wieder kaufen!
     
  7. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe da ganz andere Erfahrungen gemacht mit der Rozemeijer vertikal jigging! Habe sie jetzt schon sehr lange und es war damals auch meine erste Vertikalrute. Das einzige was nicht der Knaller an der Rute ist, sind die Ringe aber das ist solange man die Rute nicht irgendwo gegen haut kein Problem ;)
    Sie ist wie bereits gesagt recht hart aber was nützt es dir wenn du eine weichere Rute hast du aber kaum einen Zander über 75 cm angeschlagen bekommst?
    Ein richtig großer Zander hat ein Maul wie eine Kniescheibe ;)
    Ich habe sie inzwischen als Leih und Ersatzrute und die macht richtig was mit! Ich habe die Rute auf jeden Fall schon oft Flitzebogenkrumm gesehen wo jemand die Bremse nicht rechzeitig geöffnet bekommen hat ohne das sie gebrochen ist :)
    Sogar gejerkt habe ich damit schon und auch Hechte über 90 recht hart rangenommen.
    @fishermans_friend: Ich denke das deine Rute entweder vorher schon einen Schlag weg hatte oder sie die Stauchung was aber keine Rute auf dem Markt verträgt nicht überlebt hat ;)
    Ich bin auf jeden Fall für die ca. 40 € Sehr, sehr zufrieden.
    Gruß Freddy
     
  8. fishermans_friend

    fishermans_friend Belly Burner

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also, die Rute hatte keinen Schlag weg.
    Zum Thema Stauchung:
    Das Angelruten dafür nicht ausgelegt sind und dies auch nicht der Hauptbelastungsfall ist, ist klar.
    Verglichen mit anderen, ähnlichen Krafteinwirkungen an unterschiedlichen Ruten, hat diese extrem empfindlich reagiert!
    Die Beringung fand ich eigentlich O.K., die Einlagen sind zwar nicht so der Hammer, aber O.K..
    Zum Thema Härte:
    Ich denke mit der 12-16 gr. Version der Rute hat man mehr Spass, gerade dann wenn auch mal nen Barsch oder u 80 Zander dran hängt und den Anschlag kriegste mit der sicherlich auch noch durch!
    Gerade als Anfänger auf dem Gebiet halte ich es für sinnvoller eine etwas weichere Rute zu nehmen, damit man im Drill nicht soviele Aussteiger hat.
    Wurfgewichtsmäßig kommt er sicherlich damit hin.
    Aber jedem das Seine! Kommt halt immer auf den genauen Anwendungsfall und den Geschmack an.
    Mir persönlich war die Rozemeijer - Vertical Jigging 1,190 16-22gr. zu hart.
     
  9. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Als etwas weichere Rute mit Parabolischer Aktion kann ich dir sonst noch die Rozemeijer 2 jig it empfehlen. Ich stehe aber eigentlich mehr auf härtere Verticalruten mit Spitzenaktion wie die Godfather, HS Titan etc. was wohl auch an meinem Gewässer liegen mag aber mit der 2 jig it wirst du bestimmt auch freude haben. Die Bisserkennung ist sehr, sehr gut, die Ringeinlagen sind auf jeden Fall besser als bei der Vertical Jigging und der Anhieb kommt auch gut durch wenn man kräftig anschlägt.
    Das Wurfgewicht würde ich gar nicht weiter beachten da du nicht Werfen möchtest oder?
    Beim Verticalangeln kommt es mehr darauf an das die Rute leicht und kurtz ist, steif genug um den Köder optimal zu "starten" und der Anhieb gut durch kommt. Die Wurfgewichtsangaben sind da wie der fishermans_friend schon sagte nicht so genau zu nehmen ;)
    Gruß freddy
     
  10. fishermans_friend

    fishermans_friend Belly Burner

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Jo,
    die Rozemeijer 2 jig it ist bestimmt nicht schlecht wenn man auf etwas weichere
    Ruten steht. Die gibt es jetzt schon in einigen Onlineshops für 69,96€.
    Is aber ne reine Vertikalrute, alles andere kann man damit vergessen.
    Hab allerdings schon mal irgendwo gelesen, dass sich das ausziebare Griffteil
    ab und zu verselbständigen soll!? Ist da was dran??
    Überlege gerade ob ich mir das Teil zulegen soll, nach dem sich meine vertical jigging ja nun verabschiedet hat.
     
  11. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Wieso denn andere Methoden vergessen? Zum Softjerken zB. ist sie super und auch kleene Wobbler lassen sich gut fischen . Das mit dem Griffstück habe ich auch schon gehört aber bei meiner Rute gibt es da noch keine Probleme :) Viellt. kommt das noch mit dem rausrutschen. Ich hoffe nicht denn dann ist es mit dem Softjerken tatsächlich vorbei. Würde zumindest beim Werfen ganz schön stören!
     
  12. fishermans_friend

    fishermans_friend Belly Burner

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @minkota: Meinst du nen Arnaud 110F kann mann mit der 2-Jig it noch fischen??? Meine Skelli 240 ist mir fürs twitchen fast ein bischen zu weich. Scheint mr nen bischen sehr kurz dafür (180cm). Mit meiner Vertikal Jigging ging das ohne Probleme, da sehr hart. Könnt mir vorstellen , dass bei
    der Wurfangelei sich das ausziehbare Griffteil verselbständigt, schon mal vorgekommen??

    Ich hab noch nen Auge auf die beiden geworfen:

    Pezon & Michel - Specialist Sinker Jig 210 und Pezon & Michel - Specialist Jig 210 (vorderes Griffteil zu lang)
    Eigentlich mag ich eher etwas längere Ruten.

    Gruß ff
     
  13. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Moin
    Joa den Arnaud wirst du damit fischen können. Ob ich sie mir speziell dafür zulegen würde weiß ich nicht aber zum Twitchen allgemein mag ich lange Ruten eher nicht so gerne. Für dich mag dann 1.80 etwas kurz sein aber da kann man sich bestimmt dran gewöhnen. Beim Werfen mit Softjerks ist mir das Griffstück noch nicht rausgerutscht und wenn es mal so sein sollte kommt da eben Epoxi zwischen :)
    Gruß freddy
     
  14. Thymallus

    Thymallus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Leute!

    Also ich hab mir nach der 2 jig it die 2 jig & cast it Rute gekauft, da ich nicht so oft vertikal angle und bin von dem Teil begeistert. Tolles Rütchen. Das Problem, dass sich der ausziehbare Griff von selbst löst ist mir neu! Würde mich aber interessieren, ob schon jemand diese Problem hatte.
     
  15. gilette

    gilette Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    also habe mich entschieden,werde mir die skeletor holen,bloss habe dabei ein problem,ich weiss nicht welche,also ich bin oberhavel angler und versuche krampfhaft den hernn zander zu beangeln erhoffe mir mit der skeletor nen bisschen mehr erfolg und jiggen macht mir halt am meisten spass,aber nun bin ich mir unschlüssig ob ich die BERKLEY SERIES ONE SKELETOR SPINNING 2,70m Wg. 15-40g oder die oder die 2,70m bis 28 gr. nehmen soll oder nch feiner??????? wäre euch sehr dankbar für eure antworten mir gehts darum bei der rute schon gefühl drinne und nen harter anschlag.danke im vorraus schon mal jungs mfg gilette
     
  16. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Na das is ja mal ne ganz andere Richtiung als ne vertikalrute;-)

    Nochmal dazu,...

    Die alte Godfather und die H.S. Titan sind geniale Vertikalstrecken, leider nur nicht so günstig.

    Habe zur Zeit auch noch die Vertical Jigging im einsatz (-22g) und hätte sie lieber ein wenig härter. Die WG-Angaben sind nat. nicht mit Shimano-Angaben zu vergleichen, aber beim Vertikalfischen wirfm man ja auch nicht, sondern fischt halt unter der Rute, und da kommt 22g sehr gut hin. Für Köpfe um die 30g sit sie mir ein wenig zu weich. Aber irgendwann wird eine der beiden oben genannten kommen und meine Rozemeijer ersetzten. Für das Geld aber eine 1a Rute.
     
  17. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Ich habe mir vor zwei tagen die P&M Sinker Jig gekauft und bin absolut zufrieden. Auch beim Softjerken hatte ich bisher noch keine bessere in der Hand. Auch Oberflächenköder wie der Water Mocassin oder die Bonnies von Illex lassen sich damit perfekt führen und bei ner Rutenlänge von 1,90 extrem weit werfen. Zusammen mit ner dünnen geflochtenen und ner 2500 von shimano ist die Rute FÜR MICH das Beste was ich bis jetzt in der Hand hatte. (inkl. Illex Ashura)
    Auch Squirrel lassen sich perfekt führen und amn spürt den Biss sofort. Ausserdem hat die Rute noch gut Rückrat um auch mal was größeres "hochpumpen" zu können ohne gleich den Köder zu verlieren. (Ast von 1,5 m länge und 10cm Durchmesser)
    Die Rute ist jeden Euro Wert und verglichen mit der Qualität von Illex ein Schnäppchen.
     

Diese Seite empfehlen