1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Neue Hechtrute

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von auslandangler, 5. Oktober 2016.

  1. auslandangler

    auslandangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. Juli 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    Petri,
    ich bin auf der Suche einer neuen Hechtrute.
    Geangelt wird vom Ufer an einem größeren See. Ich fische viel mit Gummifisch von 12-20cm und Swimbaits, aber auch mal mit Wobblern.
    Könnt ihr mir bis 150€ eine gute Rute empfehlen?
    LG


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  2. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    58
    Beiträge:
    4.359
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Bevor dir jemand etwas sagen kann, musst du erst mal noch Infos raus rücken.
    12-20cm ist ja schön und gut, Bleikopfgewicht?
    Welche Gummifische? ein 20cm Shaker ist was anderes als ein 20cm Fin-S...
    Länge?-Sprich Uferbewuchs?
    Rolle?-Vorhanden, wenn ja welche?
    Welche Wobbler?Ein 128er Pointer ist nicht mit einem 14er Salmo Perch zu vergleichen.
    Welche Swimbaits?
    Ich Fische in dem Bereich ne Shimano Diaflash EX XH.
     
  3. auslandangler

    auslandangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. Juli 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    Oh Entschuldigung...
    Shaker, Kopyto, Zander Pro, auch mal ein Real Eel oder eine mal eine Savage Gear Trout.
    Bleiköpfe von 10g-max 17g.
    Länge muss um die 2,70m sein.
    Vorhanden ist eine 3000er Rarenium wird aber evtll eine neue geben.
    An Wobblern fische ich Zalt oder Hybrida zwischen 14-20cm.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  4. oberfeldkoch

    oberfeldkoch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    V
    Hier würde mir die Gamakatsu Akilas 80 oder 90 XXH einfallen. WG bis 80g. Die packt sie dann auch real.

    http://m.angeln-shop.de/item/3233373334

    Aber die 3000-er Rarenium wird das auf die Dauer nicht verkraften... Dann eher ne 4000 bzw. 5000-er Shimi oder ne 3000-er Daiwa

    VG alex
     
  5. Spinna96

    Spinna96 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Oktober 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    120
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Am Wasser
    Die Akilas Fische ich auch. Super Rute. Packt aber auch noch die 120 gr.
    Das mit der 3000 er kannste vergessen.. Ich habe an ihr eine 4000 er Freams.. Und die hab ich jetzt nach nem Jahr schon fast durch :douh:

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  6. Illex-For-Live

    Illex-For-Live Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    859
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landshut
    Werfe mal die Biomaster Select Shad ins Rennen - werfe mit ihr alles von 30-150g was aber das absolute Limit ist.
    Hatte schon alles vom 60er Hecht bis zum 1.80er Waller mit ihr und fische hauptsächlich 15-20cm Gufis an ihr was sie excellent meistert.
     
  7. Stefan_M

    Stefan_M Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    Magdeburg
    Moin!

    Ja, die Select Shad ist keine schlechte Wahl. Kann mir nicht vorstellen, dass ich mich demnächst von meiner freiwillig trenne. :wink: Nach meinem Empfinden fängt sie bei 35-40 Gramm gut zu arbeiten an. Und dann kommt ein weiter Einsatzbereich. Der schwerste Köder, den sie bei mir bewältigen muss, ist eine 23er Sandra mit "Klimbim" ... das sind dann in etwa bis zu 120 Gramm. Das macht sie nahezu mühelos. Sie verträgt eine Bremslast von bis zu 5 kg. Richtig wohl fühle ich mich mit ihr bei 2 bis 3 kg, da arbeitet sie auch gut. Also falls mal ein Waller einsteigen sollte, hat man was zur Gegenwehr. Jedoch zum reinen Wallerspinnfischen auf Riesen taugt sie nicht!
    Bei mir hängt eine alte Twin Power 4000 FA drunter. Die hat etwas über 400 Gramm. Leichter sollte eine Rolle für die Select Shad nach meinem Empfinden nicht ausfallen, bzw. man müsste dann mit Kontergewichten gegenarbeiten. Dafür ist ja eine entsprechende Endkappe verbaut. Vor Kurzem war sie in der Bucht unter 150 € zu bekommen. Wäre also im Budget, wenn das Angebot noch vorhanden ist.

    Alternativ such mal im Forum nach der Savage Gear MPP. Die wird erstaunlich oft positiv erwähnt. Gibt eine 270er Variante mit 120 Gramm WG. Und sie liegt mit unter 80 € deutlich im Budget. Aber zu ihr hab ich keine persönlichen Erfahrungen. Vielleicht ja jemand anderes?

    Grüße, Stefan
     
  8. nord

    nord Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Dezember 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    236
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    Munkbrarup
    moin in die Runde,

    dann mal schnell zum Moritz nach Nauen fahren, der hatte die Select Shad für schmale 119,- im Angebot...
     
  9. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    58
    Beiträge:
    4.359
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Hier wieder die Rolle in Verbindung zu nennen mit austarieren der Rute-je nachdem wie man die Rute greift kann eine 200g oder 2000g Rolle keinen Unterschied machen!
     
  10. Stefan_M

    Stefan_M Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    Magdeburg
    Moin!

    Tja, das sollte ein Anhaltspunkt sein. Dachte, dass habe ich mit "nach meinem Empfinden" ganz klar ausgedrückt. Natürlich ist das subjektiv, aber ein Anhaltspunkt für den Suchenden. Zur Ergänzung: Beim Bigbaiten/Einleiern greife ich den Rollenfuß zwischen Mittel- und Ringfinger. Und mit der 4000er TP FA liegt der Balancepunkt etwa 2-3 cm vor dem Ende des Vorgriffs.

    Grüße, Stefan

    P.S.: @Tim: Der Preis ist ja der Hammer!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2016
  11. blankmaster

    blankmaster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    11
    Hallo,

    ja, die Select Shad ist eine geile Rute. Allerdings muss man auch ein wenig was dranhängen, um sie auf Betriebstemperatur zu bringen.

    "Nach unten hin" ist diese Rute mit 12 cm Gufis und 17 g sicherlich unterfordert und bockt nicht wirklich. Ich fische diese Rute sehr gerne - allerdings nur, wenn ich wirklich entsprechend Gewicht bewegen will.

    Für den genannten Einsatzbereich gibt es sicherlich noch Ruten, die schwere Gewichte abkönnen und im leichtern Bereich trotzdem noch punkten - also universeller zu fischen sind.

    Beispiel: Shimano speedmaster 50 - 100 g.
    Hier stimmt dann -im Gegensatz zur Select Shad- auch "die Rückmeldung" bei leichteren Ködern wieder.

    Gruß

    BM

    PS für den oben genannten Preis würde ich die Select Shad auch dann sofort kaufen, wenn ich aktuell gar keine bräuchte :) .
     
  12. eszett

    eszett Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hohen Neuendorf
    Die Select Shad habe ich auch und für große Gummis setz ich die sehr gern ein (auch wunderbar für Norwegen). Für schwere Jerkbaits/Wobbler wäre sie mir definitiv zu lang. Dafür nutze ich eine entsprechende Baitcastercombo.
     

Diese Seite empfehlen