1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Neue (Gummi) Stiefel - aber welche?

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von LenSch, 13. März 2014.

  1. LenSch

    LenSch Master-Caster

    Registriert seit:
    25. April 2013
    Themen:
    26
    Beiträge:
    535
    Likes erhalten:
    22
    Mahlzeit zusammen!
    Ich bin auf der Suche nach neuen gescheiten Gummistiefeln.
    Eingesetzt sollen sie zum slippen vom Boot, beim Spinfischen vom Ufer und als "Regenkleidung" auf dem Boot für trockene, warme und schmerzfreie Füße sorgen.
    Ich suche einen fürs GANZE Jahr da ich keine Lust habe mir zwei paar zu kaufen. Da bleibt kein Geld für neues Tackle :mrgreen:
    Die Stiefel sollten ein Neopren Innenleben haben wie z.B. die Aigle Parcours?! . Im Sommer dann mit einem paar dünnen Socken und im Winter maximal 2 paar Baumwollsocken.
    Preislich sollten diese um die 100,- liegen. Denke dafür sollte man was gescheites bekommen, oder?

    Danke im Vorraus
    LenSch


    Ps.: Ich bin eine ganz schöne Frostbeule was Füße angeht....
     
  2. felix81

    felix81 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Freiburg
    Hi
    Ich bin im Grunde auf der gleichen Suche wie du.
    Was ich für mich leider schon festgestellt habe, ist dass man für ein paar gescheite Gummistiefel bei 100€ schon ganz schön knapp kalkuliert. Brutal eigentlich - für Gummistiefel!
    Sollte ich mal wieder flüssig sein, werden es bei mir voraussichtlich die LeChameau Vierzo Nord.
    Ich hatte letztens mal ein paar von Aigl in der Hand. Die habe mich irgendwie nicht so angemacht. Kann dir aber nicht genau sagen wieso. War irgenwie so ne Bauchsache.
     
  3. perchpersuit

    perchpersuit Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Januar 2012
    Themen:
    5
    Beiträge:
    261
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also, ich kann die Aigle-Stiefel wirklich empfehlen. Gleichzeitig würde ich mich von der Vorstellung trennen, mit einem Paar Stiefel die Jahreszeiten abdecken zu können. Für den Winter habe ich mir dann doch ein Paar gefütterte Tretorn-Stiefel gegönnt, die ich zusätzlich mit einer batteriebetriebenen Heizsohle ausgestattet habe.

    Mit nassen/kalten Füßen zu angeln ist wirklich keine Freude. Dann vielleicht doch in gutes Schuhwerk investieren und auf den 365 Wobbler verzichten ;-)
     
  4. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
  5. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Felix, Deine Prioritäten machen mir Sorgen! Du brauchst viel dringender eine Fliegenrolle und Schnur :)
    Aber keine Sorge, ich bin ja da und pass auf dass Du das nicht durcheinander bringst :)
     
  6. felix81

    felix81 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Freiburg
    :lol: hehe
     
  7. LenSch

    LenSch Master-Caster

    Registriert seit:
    25. April 2013
    Themen:
    26
    Beiträge:
    535
    Likes erhalten:
    22
    Who`s your daddy? :D

    Danke Leute für Tipps! Ich werde mir mal einen lokalen Händler suchen und mir mal direkt vor Ort welche anschauen. Denke das ist die beste Variante als auf gut Glück welche zu kaufen!

    Schönes WE und TL!
     
  8. Decki

    Decki Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Themen:
    7
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Wenn du tatsächlich nur ein paar Gummistiefel kaufen willst, dann nehme ein bis zwei Nummern größer. Ich habe Schuhgröße 45, hatte zuvor Watstiefel von Cormoran in 47. (Da damals keine in meiner größe im Laden war.) . Damit stand ich im Winter auch im Wasser und es war auszuhalten. (Natürlich nicht den ganzen Tag) Da mir die Stiefel 2 mal undicht wurden kaufte ich mir die Le Chameau DELTA in 45. Mit denen halte ich es keine 2 Stunden im Winter aus. Das wird dann echt brutal. Mein Tipp also: Entweder ein bis zwei nummern größer kaufen oder zwei paar Stiefel.
     
  9. pataman225

    pataman225 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. August 2013
    Themen:
    12
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Oberpfalz
    hey ich kann ebenfals die Aigle-Stiefel neopren empfehlen...
    das obermaterial ist aus kautschuk also ziemlich weich... bin sehr zufrieden...
    das selber model gibts von DAM auch nur nicht so hoch... mfg gute fänge
     
  10. dietmar

    dietmar Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    22
    Beiträge:
    364
    Likes erhalten:
    82
    Hi,

    es gibt keinen Gummistiefel, mit dem man das ganze Jahr über glücklich wird. Ich besitze zwei Modelle von Aigle, einmal mit Neoprenfutter und einmal ohne. In der Regel müssen es schon zwei Paar sein. Ein normaler und einer mit einem Neoprenfutter oder zumindest mit einem Outlastfutter (Tretorn). Wenn der Stiefel dann noch für größere Touren, sprich für Kilometermachen, geeignet sein soll, wird die Luft noch dünner. Die Jäger unterscheiden da z.B. nach Ansitzstiefeln oder Stiefeln für die Pirsch, mit denen man(n) auch größere Strecken zurück legen kann. Billige Stiefel aus PVC oder Polyurethan fallen da eigentlich sofort raus. Du landest also bei den Naturkautschukmodellen. Den höchsten Laufcompfort findest Du zur Zeit wahrscheinlich bei den aktuellen Aigle Parcour 2 Modellen. Dort liegst Du dann in der Regel bei weit über 100 €. Besitzt Du besonders dicke Waden, wird es bei Aigle aber auch schnell eng, im wahrsten Sinne des Wortes. Es gibt auf dem Markt mittlerer Weile viele Kopien der französischen Kautschukstiefel aus Fernost. Die fallen günstiger aus, müssen aber nicht unbedingt viel schlechter sein. Wenn Du halt mit dem Stiefel viel am Wasser unterwegs bist, ist der Laufcompfort das Wichtigste. Der Stiefel muss eine stabile Sohle haben. Suche dir einen etwa einen 1-Euro-Stück großen runden Kieselstein. Den nimmst Du mit zur Anprobe. Dann stellst Du dich mit dem Stiefel auf den Kiesel. Du wirst jetzt feststellen, viele Stiefel fallen bei diesem Test schon durch, da meistens an den Sohlen gespart wird. Du darfstbeim Gehen nicht aus der Ferse rutschen. Das machen deine Socken und Haken nicht lange mit. Eigentlich muss ein Gummistiefel besser passen als ein normaler Schuh, denn Du hast ja nichts zum Schnüren.

    Petri, Dietmar
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2014
  11. oberfeldkoch

    oberfeldkoch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    V
  12. Mrfloppy

    Mrfloppy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    2
    Ich kann dir die Modelle von tretorn empfehlen. Die sind im Winter / bei kaltem Wetter super. Im Sommer hab ich wenn überhaupt welche von dunlop. Super passen die Gummistiefel übrigens, wenn man ne einlegesohle von Turnschuhen reinlegt...
     

Diese Seite empfehlen