1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Mitchell 3008 / 300er Serie - Lebenserwartung?

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Thilo, 24. August 2004.

  1. Thilo

    Thilo Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Leute,

    wie ich gelesen habe, fischen hier viele die Mitchell 300er / 308er Serie
    beim Spinnfischen.

    Mich interessiert die Serie auch und deswegen habe ich ein paar Fragen:

    Ich habe gehört, dass speziell die 300er Getriebeprobleme hat, also das Modell mit der extrem hohen Übersetzung.
    Wie sehen da eure Erfahrungswerte aus?

    Ist das Gehäuse der Rolle eigentlich aus Kunststoff?

    Habt ihr zufällig mal ein Foto von dem Bremssystem?
    Das sieht für mich vom Foto her etwas unterdimensioniert aus - ungefähr so groß wie eine 1-Cent-Stück.
    Ist die Bremse wirklich so klein (Bremsscheibe), oder ist es nur
    der Knopf, der so klein ausgefallen ist?

    Grüße und Danke
     
  2. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    790
    Ort:
    Berlin, Germany
    naja. die rolle kostet inzwischen so um die 40 euro, wenn du sie im angebot kaufts. dafür kann man keine wunder erwarte. die rolle sieht in erster linie super aus. dann verlegt sie die schnur sehr gut und mit der bremse hatten wir naoch keine probleme. musste einmal eine einschicken, weil der bügel immer bei werfen umgeklappt ist. aber ansonsten mag ich die rolle ganz gern. aber mit einer twinpower nimmt sie es nicht auf. das ist sicher :)
     
  3. fishhunter

    fishhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    247
    Likes erhalten:
    0
    hi dietel,

    den vergleich der mitchell 300er mit ner twinpower hast du super hinbekommen, 8O

    ich vergleiche auch immer den trabi mit nem mercedes slk und stelle immer wieder fest, der mercedes ist wohl doch etwas besser, 8)

    ich selbst kann über die mitchell rollen nichts schlechtes sagen, wie bei allem gibt es hier u. dort mal probleme, selbst bei sehr teurem tackle

    gruß - fishhunter
     
  4. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Ich fische sowohl die 300x als auch die 308x seit 2 Jahren, habe sie auch beide recht hart hergenommen und bin bis jetzt superzufrieden damit.
    Mängel konnte ich keine feststellen, lediglich die Ersatzspule könnte ebenfalls aus Alu sein. Die Bremse arbeitet immer noch total zuverlässig und ruckfrei, man sollte lediglich wie bei allen Rollen vermeiden, Hänger bei geflochtener über die Rute/Rolle zu lösen, da sonst die Achse verbiegt.
     
  5. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    ich habe die 300x pro und kann für die rund 50 euro absolut nicht meckern. ich gehe recht sorglos mit ihr um. sie ist eigentlich über lange zeit meine "hauptrolle" gewesen. hatte sie zum barsch angeln, zum zander angeln, zum heringsangeln :wink: und habe sie in norwegen 2 mal eingesetzt. richtig viel pflege hat sie nie bekommen.

    und heute arbeitet sie nach gut 3 jahren immer noch zuverlässig. die schnurrverlegung ist erstklassisch, die bremse ist fein einstellbar und arbeitet ohne rucken.

    für mich eine gute, kleine rolle für schmales geld.

    kaufen !
     
  6. Markus

    Markus Barsch Simpson

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Grefrath/NRW
    Ich habe die 310x und ich kann nur sagen, die Rolle kann einiges vertragen. Ich habe damit u.a. schon schon einen Waller von 1,35m beim Vertikalfischen mit ner 0,06er Whiplash und ner 1,80m Rute gedrillt. Das hat über 30min. gedauert. Und die Rolle sowie Bremse, funzen immer noch genauso wie am Anfang. Einziges Manko ist, daß sie sich nicht mit gut mit der Whiplash verträgt.
     
  7. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Habe erst seit kurzem eine Mitchel Rolle
    Hat aber bei den ersten 50 Angeltagen guten Dienst detan.
    Bin von der Verarbeitung für den geringen Preis beeindruckt.
    Lediglich der Knebel der rolle sieht beim drehen so aus als würde er nicht gans rund laufen aber das sieht wirklich nur so aus.
    Muss wohl an der form liegen.
    Ansonsten macht man mit 40-50 € nichts falsch denke ich.
     

Diese Seite empfehlen