1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Marmorgrundeln im MLK nachgewiesen.

Dieses Thema im Forum "Waller & Konsorten" wurde erstellt von lala, 9. Oktober 2014.

  1. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
  2. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Gab vor einigen Tagen auch einen Minibericht dazu bei Radio Bremen TV - vielleicht findet man das ja in der Mediathek oder so...
     
  3. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    Ist das jetzt die zweite invasive Grundel-Art in Deutschland?
    Bei der Schwarzmund-/Schwarzmaul-/Schwarzmeer-Grundel handelt es sich doch um denselben Fisch.
     
  4. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Das weiß ich nicht. Aber wenn ich mich recht entsinne, hat der Biologe aus dem TV-Bericht (das war auch dieser Emmerich wenn mich nicht alles täuscht) das zumindest gesagt.
     
  5. retsamolf

    retsamolf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    164
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Köln
    Mittlerweile finden sich diverse Grundelarten in Deutschland. Im Niederrhein haben sich bisher 4 Arten angesiedelt:

    Marmorgrundel - Proterorhinus semilunaris seit 1999
    [FONT= ]Kesslergrundel - Ponticola kessleri seit 2006
    Schwarzmaulgrundel - Neogobius melanostomus seit 2008
    Flussgrundel - Neogobius fluviatilis seit 2008

    Von Fluss- und Schwarzmaulgrundel wurden mittlerweile sogar Hybride gefunden. Sehen aus wie eine Flussgrundel, haben aber den für Schwarzmaulgrundeln typischen Fleck auf der Rückenflosse.

    [/FONT]
     

Diese Seite empfehlen