1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Luftdruckschwankungen ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von (hr15, 26. Mai 2008.

  1. (hr15

    (hr15 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen !

    Mich würde mal interessieren wann man, über mehrere Tage
    gesehen, von einem konstanten Luftdruck sprechen kann bzw.
    wann von einer starken Schwankung die Rede ist.
    Sind +/- 3 hPa Tagesunterschied schon als starke Schwankung
    zu bezeichnen ? Ab wie viel hPa Unterschied würdet ihr, von
    einem auf den anderen Tag gesehen, von einer starken
    Schwankung sprechen ?

    Vielleicht gibt es hier ja ein paar Hobby-Meteorologen, die mir
    dazu etwas sagen können :)

    Grüße chris
     
  2. (hr15

    (hr15 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    0
    Keiner ne Ahnung ?
     
  3. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Wenn sich der Zeiger auf meinem Barometer 2 Tage lang etwa um 1-5 hPa verändert und ich am 3. Tag fischen möchte/ Zeit habe, rechne ich mir gute Chancen am Wasser aus.
    Mir ist es auch ziemlich Wurscht, wie das Wetter ist, obs tagelang regnet, die Sonne vom Himmel knallt, es tagelang friert oder die Pegelstände sich verändern... ABER mit dem Luftdruck nehme ich das sehr genau. Führe darüber auch "Buch". Ich notiere mir kein Wetter, keine Temperaturen, kein Wasserstand- nur den Druck in hPa + evtl. Fänge an diesem Tag. Es sind gute Angeltage, wenns passt. Fange aber auch nach heftigen Druckschwankungen. Tendenz ist aber klar in Richtung gleich bleibenden Druckes. Ich fange da besser und bilde mir auch ein, im Frühjahr, Sommer und Herbst dabei mehr Fischaktivität beobachten zu können...
    Hoffe, dass hat Dir helfen können. Beobachtung und Auswertung... dann findest Du das für deine Gewässer auch raus ob`s passt. Musst aber in etwa die gleichen Spots befischen, um zu eloquenten Ergebnissen zu kommen. SAG ICH EINFACH MAL! Wäre auch eine Interessante Frage in Bezug zu diesem Thema.
     

Diese Seite empfehlen